Advertisement

Die Balladen

  • Ronald Schneider
Chapter
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Die Balladen der Droste — insgesamt 18 (nach der Ausgabe von 1844) bzw. 20 (nimmt man den »Venuswagen« und den »Knaben im Moor« hinzu) — nehmen einen gewichtigen Platz innerhalb der Geschichte dieser Gattung ein. Sie ragen aus der Flut der aus dem 19. Jh. überlieferten Balladen heraus durch eine ungewöhnliche Synthese von Schaurig-Schicksalhaftem und Ethisch-Religiösem, und nicht wenige von ihnen weisen eine literarische Qualität auf, die sie den besten Ausprägungen dieses Genres bis hin zu Fontane und Bert Brecht gleichrangig an die Seite stellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

a) Balladentheorie, Balladisches Werk der Droste insgesamt

  1. 1.
    J. W.v. Goethe, Ballade, Betrachtung und Auslegung (1821), in: Goethes Werke (Hamburger Ausgabe), 8. Aufl., Bd. I. Hamburg 1966, S. 400Google Scholar
  2. 2.
    Eduard Arens, Das Balladenjahr der A. v. D.-H., in: Festschrift des Breslauer Germanistischen Vereins, Leipzig 1912Google Scholar
  3. 3.
    Wolfgang Kayser, Geschichte der deutschen Ballade, Berlin 1936, S. 246–267Google Scholar
  4. 4.
    Benno von Wiese, Die Balladen der A. v. D.-H., in: JDG 1, 1947, S. 26–50Google Scholar
  5. 5.
    Lotte Köhler, Der Dualismus in Wesen und Werk der A. v. D.-H. unter besonderer Berücksichtigung der Balladen, (masch. Diss.) Münster 1948Google Scholar
  6. 6.
    Jost Hermand, 1968, S. 67–71Google Scholar
  7. 7.
    Kurt Bräutigam, Die deutsche Ballade. Wege zu ihrer Deutung auf der Mittelstufe (Einleitung S. 7–16), Frankfurt/Main 1962Google Scholar
  8. 8.
    E. Staiger, 1962, S. 77–80Google Scholar
  9. 9.
    Walter Müller-Seidel, Die deutsche Ballade. Umrisse ihrer Geschichte, in: Rupert Hirschenauer und Albrecht Weber (Hg.), Wege zum Gedicht II. Interpretation von Balladen, München 1963, S. 17–83Google Scholar
  10. 10.
    Käte Hamburger, Die Logik der Dichtung. Zweite, stark veränderte Auflage Stuttgart 1968, S. 233–245Google Scholar
  11. 11.
    Walter Hinck, Die deutsche Ballade von Bürger bis Brecht, Göttingen 1968 (Zu den Drosteschen Balladen vgl. insbes. S. 70–86)Google Scholar
  12. 12.
    C. Heselhaus, 1971, S. 166–187Google Scholar
  13. 13.
    Steffen Steffensen, Die Kunstballade als episch-lyrische Kurzform, in: Fritz Martini (Hg.), Probleme des Erzählens in der Weltliteratur, Stuttgart 1971, S. 127–137Google Scholar

b) Einzeldeutungen (in Auswahl)

  1. 14.
    Joachim Müller, Zwei Balladen der Droste (»Der Tod des Erzbischofs Engelbert von Köln« und »Der Knabe im Moor«), in: Zeitschrift für Deutschkunde 55 (1941), S. 59–68Google Scholar
  2. 15.
    E. Wolf, 1946, S. 271–286 (vor allem zur »Vergeltung« und zur Schuld-Sühne-Thematik)Google Scholar
  3. 16.
    Kurt Bräutigam, A. v. D.-H.: Der Knabe im Moor, in: K. B., Die deutsche Ballade, Frankfurt a. Main 1962, S. 72–77Google Scholar
  4. 17.
    Hermann Kunisch, A. v. D.-H.: Der Knabe im Moor, in: Wege zum Gedicht II, S. 309–345Google Scholar
  5. 18.
    Otmar Bohusch, A. v. D.-H.: Die Vergeltung, ebd., S. 299–308Google Scholar
  6. 19.
    Walter Silz, A. v. D.-H.: »Der Tod des Erzbischof Engelbert von Köln«, in: Monatshefte für den deutschen Unterricht 55 (1963), S. 216–224Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1977

Authors and Affiliations

  • Ronald Schneider

There are no affiliations available

Personalised recommendations