Advertisement

Die Passion pp 26-30 | Cite as

Vom Mitleid zur Imitation des Leidens Jesu: Die Anfänge der mehrstimmigen Passion

  • Kurt von Fischer
Chapter

Zusammenfassung

Sobald die Passionslesungen durch mehrere liturgische Sänger vorgetragen wer den, besteht im Prinzip die Möglichkeit eines mehrstimmigen Zusammenwirkens der Stimmen. Damit wird eine Dimension hör- und sichtbar, in welcher sich die Passion, von spätestens 1430 an, neuen klanglichen und stilistischen Einflüssen zu öffnen beginnt. Im Hintergrund des Phänomens Mehrstimmigkeit stehen bezüglich des Passionsvortrags wiederum theologie- und frömmigkeitsgeschichtliche Erscheinungen: »Keine andere Zeit hat sich angelegentlicher mit dem Leiden und Sterben Christi beschäftigt als das späte 14. und vor allem das 15. Jahrhundert.« So hat es Kurt Ruh, ein Kenner der damaligen Situation, formuliert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1997

Authors and Affiliations

  • Kurt von Fischer

There are no affiliations available

Personalised recommendations