Advertisement

Metzler Autoren Lexicon

Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart
  • Volker Meid
  • Rainer Stollmann
  • Heinz F. Schafroth
  • Helmut Bachmaier
  • Matthias Schmitz
  • Bernd Lutz
  • Marianne Meid
  • Wolfgang Emmerich
  • Hans-Rüdiger Schwab
  • Horst Heidtmann
  • Horst Ohde
  • Ernst Kretschmer
  • Renate Möhrmann
  • Ludwig Dietz
  • Walter Schmähling
  • Heinz Wetzel
  • Klaus Modick
  • Michael Stark
  • Elisabeth Walther
  • Wolfgang Müller
  • Dietrich Kreidt
  • Günter Blamberger
  • Volker Wehdeking
  • Waltraut Liebl-Kopitzki
  • Peter Stein
  • Wolfgang Beutin
  • Jan Knopf
  • Karl-Heinz Habersetzer
  • Florian Vaßen
  • Friedrich Vollhardt
  • Stefan Bauer
  • Rhys W. Williams
  • Sonja Hilzinger
  • Jan-Christoph Hauschild
  • Josef Hoben
  • Inge Stephan
  • Uwe Schweikert
  • Lothar Zeidler
  • Dirk Mende
  • Karl Hotz
  • Jörg Schönert
  • Gunter E. Grimm
  • Jürgen Viering
  • Hans-Ulrich Wagner
  • Birgit Weißenborn
  • Ronald Schneider
  • Heidi Beutin
  • Hans Jansen
  • Susanne Müller-Hanpft
  • Thomas Anz
  • Simone Duelli
  • Frank Dietschreit
  • Thomas Rentsch
  • Günther Schweikle
  • Michael Töteberg
  • Wolfram Schütte
  • Michael Farin
  • Genia Schulz
  • Charlotte Jolles
  • Gabriele Büchler-Hauschild
  • Volker Kaukoreit
  • Kay Sokolowsky
  • Jürgen H. Petersen
  • Jürgen Schutte
  • Cornelia Berens
  • Michael Kienzle
  • Burkhard Baltzer
  • Claudia Albert
  • Burkhardt Baltzer
  • Wolfgang Natter
  • Konstanze Görres-Ohde
  • Hannelore Schlaffer
  • Stefan Henze
  • Wolfgang Braungart
  • Thomas Schneider
  • Volker Neuhaus
  • Carola Hoepner-Peña
  • Ursula Naumann
  • Siegmund Kopitzki
  • Dietmar Jaegle
  • Hans-Gerd Winter
  • Martina Wagner-Egelhaaf
  • Gerhard Gönner
  • Bernd Witte
  • Helmut Scheuer
  • Roland Tscherpel
  • Dierk Rodewald
  • Jürgen Schramke
  • Bettina Clausen
  • Stephan Wackwitz
  • Klaralinda Ma-Kircher
  • Wendelin Schmidt-Dengler
  • Christiane Bohnert
  • Ralf-Rainer Wuthenow
  • Christian Pohl
  • Bernhard Zimmermann
  • Lerke von Saalfeld
  • Erich Schön
  • Nicolai Riedel
  • Martin Rector
  • Susanne Stich
  • Dorothee Schmitz-Köster
  • Regina Nörtemann
  • Georg Bollenbeck
  • Susanne Wimmer
  • Hermann Haarmann
  • Oliver Riedel
  • Andreas Lohr-Jasperneite
  • Michael Bauer
  • Joseph Kiermeier-Debre
  • Harro Zimmermann
  • Inka Mülder
  • Ulrich Joost
  • Irene Ferchl
  • Barbara Becker-Cantarino
  • Paul Raabe
  • Stephan Wackwitz
  • Kristine Tromsdorf
  • Harald Borges
  • Uwe Naumann
  • Gesine Karge
  • Antonia Grunenberg
  • Siegfried J. Schmidt
  • Annelise Raub
  • Hans-Ulrich Simon
  • Manfred Dierks
  • Georg Braungart
  • Gerhard Mack
  • Helmuth Liebel
  • Madeleine Marti
  • Manfred Engel
  • Klaus Westermann
  • Klaus Ramm
  • Michael Limlei
  • Klaus Ehlert
  • Heinz Schlaffer
  • Heide Hollmer
  • Sigrid Damm
  • Peter Nusser
  • Alfons Backes-Haase
  • Claus Gelfort
  • Gabriele Riedel
  • Karl S. Guthke
  • Bernd Weyergraf
  • Andrea Mork
  • Thomas Beckermann
  • Gunther Pix
  • Albert Berger
  • Ute Hechtfischer
  • Hans-Jürgen Bachorski
  • Angelika Beck
  • Ralf Schnell
  • Michael Rohrwasser
Chapter
  • 26 Downloads

Literatur

  1. Franz M. Eybl: Abraham a Sancta Clara. Tübingen 1992; Abraham a Sancta Clara. Ausstellungskatalog. Karlsruhe 1982.CrossRefGoogle Scholar
  2. Jansen, Peter W. und Schütte, Wolfram (Hrsg.): Herbert Achternbusch. München/Wien 1984.Google Scholar
  3. Drews, Jörg (Hrsg.): Herbert Achternbusch, Materialienband Frankfurt a.M. 1982.Google Scholar
  4. Moser, Samuel (Hrsg.): Ilse Aichinger, Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a. M. 1990;Google Scholar
  5. Lindemann, Gisela: Ilse Aichinger. München 1988.Google Scholar
  6. Schaefer, Camillo: Peter Altenberg oder die Geburt der modernen Seele. Wien und München 1992;Google Scholar
  7. Kosler, Hans Christian (Hrsg.): Peter Altenberg, Leben und Werk in Texten und Bildern, München 1981.Google Scholar
  8. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Text + Kritik Heft 115: Günther Anders 1992;Google Scholar
  9. Liessmann, Konrad Paul (Hrsg.): Günther Anders kontrovers. München 1992;Google Scholar
  10. Lütkehaus, Ludger: Philosophieren nach Hiroshima. Über Günther Anders. Frankfurt a. M. 1992;Google Scholar
  11. Reimann, Werner: Verweigerte Versöhnung. Zur Philosophie von Günther Anders. Wien 1990;Google Scholar
  12. Liessmann, Konrad Paul: Günther Anders — Zur Einführung. Hamburg 1988.Google Scholar
  13. Wehdeking, Volker u. Heidelberger, Irene (Hrsg.): Alfred Andersch. Perspektiven zu Leben und Werk. Kolloquium zum 80. Geburtstag des Autors. Wiesbaden 1994;Google Scholar
  14. Reinhardt, Stephan: Alfred Andersch. Eine Biographie, Zürich 1990;Google Scholar
  15. Heidelberger-Leonard, Irene: Alfred Andersch. Die ästhetische Position als politisches Gewissen. Frankfurt a.M. 1986;Google Scholar
  16. Wehdeking, Volker: Alfred Andersch. Stuttgart 1983;Google Scholar
  17. Schütz, Erhard: Alfred Andersch. München 1980 Johann Valentin Andreae. 1586–1986. Ausstellungskatalog. Bearbeitet von Carlos Gilly. Amsterdam 1986;CrossRefGoogle Scholar
  18. Dülmen, Richard van: Die Utopie einer christlichen Gesellschaft. Johann Valentin Andreae (1586–1654). Teil 1. Stuttgart 1978;Google Scholar
  19. Brecht, Martin: Johann Valentin Andreae. Weg und Programm eines Reformers zwischen Reformation und Moderne. In: Contubernium 15 (1977), S. 270–343.Google Scholar
  20. Mein Thema ist der Mensch. Texte von und über Stefan Andres. Hrsg. vom Wissenschaftlichen Beirat der Stefan-Andres-Gesellschaft. München 1990; Stefan Andres. Eine Einführung in sein Werk. München 1982; Große, Wilhelm (Hrsg.): Stefan Andres. Ein Reader zu Leben und Werk. Trier 1980;Google Scholar
  21. Wagener, Hans: Stefan Andres. Widerstand gegen die Sintflut. In: Ders. (Hrsg.): Zeitkritische Romane des 20. Jahrhunderts. Stuttgart 1975. S. 220–240; Ders.: Stefan Andres. Berlin 1974; Utopie und Welterfahrung. Stefan Andres und sein Werk im Gedächtnis seiner Freunde. München 1972.Google Scholar
  22. Gnädinger, Louise: Angelus Silesius. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jh.s. Berlin 1984. S. 553–575;Google Scholar
  23. Reichert, Ernst Otto: Johannes Scheffler als Streittheologe. Gütersloh 1967;Google Scholar
  24. Sammons, Jeffrey L.: Angelus Silesius. New York 1967;Google Scholar
  25. Wiese, Benno von: Die Antithetik in den Alexandrinern des Angelus Silesius. In: Euphorion 29 (1928), S. 503–522Google Scholar
  26. Pleschinski, Hans: Der Holzvulkan. Bericht einer Biographie. Zürich 1986;Google Scholar
  27. Valentin, Jean-Marie (Hrsg.): »Monarchus Poeta«. Studien zum Leben und Werk Anton Ulrichs von Braunschweig-Lüneburg. Amsterdam 1985; Herzog Anton Ulrich von Braunschweig. Leben und Regieren mit der Kunst. Ausstellungskatalog. Braunschweig 1983;Google Scholar
  28. Mazingue, Etienne: Anton Ulrich duc de Braunschweig-Wolfenbüttel (1633–1714) un prince romancier au XVIIème siècle. 2 Bde. Bern u.a. 1978;Google Scholar
  29. Haslinger, Adolf: Epische Formen im höfischen Barockroman. Anton Ulrichs Romane als Modell. München 1970.Google Scholar
  30. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Erich Arendt. Text + Kritik. Sonderband. München 1984;Google Scholar
  31. Laschen, Gregor und Schlösser, Manfred (Hrsg.): Der zerstückte Traum. Für Erich Arendt. Zum 75. Geburtstag. Berlin/Darmstadt 1978.Google Scholar
  32. Sichelschmidt, Gustav: Ernst Moritz Arndt. Berlin 1981;Google Scholar
  33. Paul, Johannes: Ernst Moritz Arndt. »Das ganze Teutschland soll es sein!« Göttingen/Zürich/Frankfurt a.M. 1971.Google Scholar
  34. Burwick, Roswitha und Fischer, Bernd (Hrsg.): Neue Tendenzen zur Arnim-Forschung. Germanie Studies in America. Frankfurt a. M./Bern/New York 1988;Google Scholar
  35. Kratzsch, Konrad: Ludwig Achim von Arnim, das Leben eines romantischen Dichters. Berlin 1981;Google Scholar
  36. Knaack, Jürgen: Achim von Arnim — Nicht nur Poet. Darmstadt 1976.Google Scholar
  37. »Herzhaft in die Dornen der Zeit greifen …« Bettine von Arnim 1785–1859. Ausstellung: Freies Deutsches Hochstift/Frankfurter Goethe Museum. Frankfurt a.M. 1985; Dischner, Gisela: Bettina von Arnim. Eine weibliche Sozialbiographie aus dem 19. Jahrhundert. Berlin 1984;Google Scholar
  38. Drewitz, Ingeborg: Bettine von Arnim. Romantik-Revolution-Utopie. Düsseldorf/Köln 1969.Google Scholar
  39. Arnoldt, Heinz: Hans Arp.Text und Kritik 92. München 1986;Google Scholar
  40. Döhl, Reinhard: Das literarische Werk Hans Arps 1903–1930. Stuttgart 1967.Google Scholar
  41. Donnenberg, Josef (Hrsg.): Pose, Possen und Poesie. Zum Werk H.C. Artmanns. Stuttgart 1981;Google Scholar
  42. Pabisch, Peter: H.C. Artmann. Ein Versuch über die literarische Alogik. Wien 1978.Google Scholar
  43. Goetzinger, Germaine: Für die Selbstverwirklichung der Frau. Louise Aston in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Frankfurt a.M. 1983;Google Scholar
  44. Möhrmann, Renate: Die andere Frau. Emanzipationsansätze dt. Schriftstellerinnen im Vorfeld der Achtundvierziger-Revolution. Stuttgart 1977.Google Scholar
  45. Scheuffelen, Thomas: Berthold Auerbach. Marbach 1986.Google Scholar
  46. Braun, Helmut (Hrsg.): Rose Ausländer. Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a.M. 1986Google Scholar
  47. Serke, Jürgen: Frauen schreiben. Ein neues Kapitel deutschsprachiger Literatur. Frankfurt a.M. 1982;Google Scholar
  48. Witte, Bernd: Ingeborg Bachmann. In: Puknus, Heinz (Hrsg.): Neue Literatur der Frauen. München 1980;Google Scholar
  49. Neumann, Peter Horst: Vier Gründe einer Befangenheit. Über Ingeborg Bachmann. In: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken. Jahrgang 1978. Heft 11.S. 1130–1136.Google Scholar
  50. Valentin, Jean-Marie (Hrsg.): Jacob Balde und seine Zeit. Bern 1986;Google Scholar
  51. Breuer, Dieter: Princeps et poeta. Jacob Baldes Verhältnis zu Kurfürst Maximilian I. von Bayern. In: Hubert Glaser (Hrsg.): Um Glauben und Reich. Kurfürst Maximilian I. München 1980. S. 341–352;Google Scholar
  52. Herzog, Urs: Divina poesis. Studien zu Jacob Baldes geistlicher Odendichtung. Tübingen 1976;Google Scholar
  53. Schäfer, Eckart: Deutscher Horaz: Conrad Celtis, Georg Fabricius, Paul Melissus, Jacob Balde. Wiesbaden 1976;Google Scholar
  54. Berger, Rudolf: Jacob Balde. Die deutschen Dichtungen. Bonn 1972.Google Scholar
  55. Piper, Ernst: Ernst Barlach und die nationalsozialistische Kunstpolitik. Eine dokumentarische Darstellung zur entarteten Kunst. München 1983;Google Scholar
  56. Jansen, Elmar (Hrsg.): Ernst Barlach. Werk und Wirkung. Berichte, Gespräche, Erinnerungen. Frankfurt a.M. 21975;Google Scholar
  57. Franck, Hans: Ernst Barlach. Leben und Werk. Stuttgart 1961.Google Scholar
  58. Haase, Horst: Johannes R.Becher. Sein Leben und Werk. Berlin 1981;Google Scholar
  59. Rohrwasser, Michael: Der Weg nach oben. Johannes Robert Becher. Politiken des Schreibens. Basel 1980.Google Scholar
  60. Heidelberger-Leonard, Irene, (Hrsg.): Jurek Becker. Frankfurt a.M. 1992; Text + Kritik, Heft 116 (1992): Jurek Becker;Google Scholar
  61. Wetzel, Heinz: Fiktive und authentische Nachrichten in Jurek Beckers Romanen Jakob der Lügner und Aller Welt Freund. In: Im Dialog mit der Moderne, hrsg. Roland Jost und Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Frankfurt a.M. 1986.Google Scholar
  62. Hardin, James: Johann Beer. Eine beschreibende Bibliographie. Bern/München 1983;Google Scholar
  63. Müller, Jörg-Jochen: Studien zu den Willenhag-Romanen Johann Beers. Marburg 1965;Google Scholar
  64. Alewyn, Richard: Johann Beer. Studien zum Roman des 17. Jh.s. Leipzig 1932.Google Scholar
  65. Koch, Werner: Mein Freund Hans Bender. In: Koch, Werner: Kant vor der Kamera. Referenzen und Pamphlete. Mainz 1980. S. 163–169;Google Scholar
  66. Zecchin, Maria: Hans Bender. Herausgeber — Kritiker- Schriftsteller. Diss. Venedig 1980;Google Scholar
  67. Schöffler, Heinz: Der Schriftsteller Hans Bender. In: Hans Bender: Die halbe Sonne. Geschichten und Reisebilder. Mit einer Einführung von Heinz Schöffler. Baden-Baden 1968. S. 7–21.Google Scholar
  68. Witte, Bernd: Walter Benjamin. Reinbek bei Hamburg 1985;Google Scholar
  69. Fuld, Werner: Walter Benjamin — Zwischen den Stühlen. Eine Biographie. München/Wien 1979;Google Scholar
  70. Scholem, Gershom: Walter Benjamin — Die Geschichte einer Freundschaft. Frankfurt a.M. 1975;Google Scholar
  71. Adorno, Theodor W.: Über Walter Benjamin. Frankfurt a.M. 1970.Google Scholar
  72. Holthusen, Hans Egon: Gottfried Benn, Leben Werk Widerspruch 1886–1922. Stuttgart 1986;Google Scholar
  73. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Gottfried Benn. Text + Kritik. Sonderband. München 1985;Google Scholar
  74. Hillebrand, Bruno (Hrsg.): Gottfried Benn. Darmstadt 1979;Google Scholar
  75. Brode, Hanspeter: Benn-Chronik. Daten zu Leben und Werk. München 1978.Google Scholar
  76. Pasqualotto, Giangiorgio: Avanguardia e tecnologia, Walter Benjamin, Max Bense e i problemi dell’ estetica tecnologica. Rom 1971;Google Scholar
  77. Andersch, Alfred: Texte als ästhetische Objekte. In: Merkur 203. Heft 2. 1965;Google Scholar
  78. Günther, Gotthard: Sein und Ästhetik. Ein Kommentar zu Max Benses »Ästhetische Information«. In: Texte und Zeichen 3. 1957. S. 429–440.Google Scholar
  79. Bänziger, Hans: Werner Bergengruen. Weg und Werk. Bern 41983;Google Scholar
  80. Burckhardt, Carl Jacob: Über Werner Bergengruen. Zürich 1968; Dank an Werner Bergengruen. Im Einvernehmen mit Frau Lotte Bergengruen und den Freunden des Dichters zum 70. Geburtstag von WB. am 16. September 1962 herausgegeben von Peter Schifferli. Zürich 1962.Google Scholar
  81. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Thomas Bernhard. Text+Kritik. Heft 43. 3. Aufl.: Neufassung München 1992;Google Scholar
  82. Sorg, Bernhard: Thomas Bernhard. 2., neubearb. Aufl. München 1992;Google Scholar
  83. Klug, Christian: Thomas Bernhards Theaterstücke. Stuttgart 1991;CrossRefGoogle Scholar
  84. Dittmar, Jens (Hrsg.): Thomas Bernhard Werkgeschicht. Zweite aktualisierte Aufl. Frankfurt a.M. 1990;Google Scholar
  85. Bartsch, Kurt u.a. (Hrsg.): In Sachen Thomas Bernhard. Königstein/Ts. 1983.Google Scholar
  86. Bänziger, Hans: Peter Bichsel. Weg und Werk. Bern 1984.—Google Scholar
  87. Hoven, Herbert (Hrsg.): Peter Bichsel: Auskunft für Leser. Darmstadt/Neuwied 1984.Google Scholar
  88. Hess, Günter: Spectator — Lector — Actor. Zum Publikum von Jacob Bidermanns »Cenodoxus«. In: Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur 1 (1976), S. 30–106;CrossRefGoogle Scholar
  89. Best, Thomas: Jacob Bidermann. Boston 1975.Google Scholar
  90. Rosellini, Jay: Wolf Biermann, München 1992;Google Scholar
  91. Rothschild, Thomas (Hrsg.): Wolf Biermann, Liedermacher und Sozialist. Reinbek bei Hamburg 1976.Google Scholar
  92. Barnouw, Dagmar: Franz Blei ohne Folgen In: Wolfgang Paulsen (Hrsg.). Österreichische Gegenwart. Bern/München 1980;Google Scholar
  93. Steffen, Detlev: Franz Blei (1871–1942) als Literat und Kritiker der Zeit. Göttingen 1966Google Scholar
  94. Meckel, Christoph: Erinnerung an Johannes Bobrowski. Düsseldorf 1978;Google Scholar
  95. Wolf Gerhard: Beschreibung eines Zimmers. 15 Kapitel über Johannes Bobrowski. Berlin 1971.Google Scholar
  96. Schmidt, Horst Michael: Sinnlichkeit und Verstand. Zur philosophischen und poetologischen Begründung von Erfahrung und Urteil in der deutschen Aufklärung. München 1982;Google Scholar
  97. Bender, Wolfgang: J.J. Bodmer und J.J. Breitinger. Stuttgart 1973.Google Scholar
  98. Reich-Ranicki, Marcel: Mehr als ein Dichter. Über Heinrich Böll. Köln 1986;Google Scholar
  99. Schröter, Klaus: Heinrich Böll. Reinbek bei Hamburg 1982;Google Scholar
  100. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Heinrich Böll. Text + Kritik. Sonderband. München 1978;Google Scholar
  101. Nägele, Rainer: Heinrich Böll. Einführung in das Werk und in die Forschung. Frankfurt a. M. 1976.Google Scholar
  102. Glaser, Horst Albert und De Angelis, Enrico (Hrsg.): Rudolf Borchardt 1877–1945. Referate des Pisaner Colloquiums. Frankfurt a.M./Bern/New York/Paris 1987;Google Scholar
  103. Hummel, Hildegard: Rudolf Borchardt. Interpretationen zu seiner Lyrik. Frankfurt a.M./Bern 1983;Google Scholar
  104. Tgahrt, Reinhard, u.a.: Rudolf Borchardt, Alfred Walter Heymel, Rudolf Alexander Schröder. Marbach 1978.Google Scholar
  105. Burgess, J. A. Gordon: Wolfgang Borchert. Bibliographic Hamburg 1985 —Google Scholar
  106. Burgess, J. A. Gordon: Wolfgang Borchert. Aufsätze. Hamburg 1985 —Google Scholar
  107. Schröder, Claus B.: Wolfgang Borchert. Biographic Hamburg 1985 —Google Scholar
  108. Wolff, Rudolf (Hrsg): Wolfgang Borchert: Werk und Wirkung. Bonn 1984.Google Scholar
  109. Lüdke, Martin u. Schmidt, Delf (Hrsg.): Nicolas Born zum Gedenken. In: Literaturmagazin 21. Reinbek bei Hamburg 1988. S. 124–164;Google Scholar
  110. Schnell, Ralf: Die Literatur der Bundesrepublik. Stuttgart 1993, S. 404–407.Google Scholar
  111. Jasper, Willi: Keinem Vaterland geboren. Ludwig Börne. Eine Biographie. Hamburg 1989; Die Kunst — Eine Tochter der Zeit. Neue Studien zu Ludwig Börne. Von Peter U. Hohendahl u. a., Bielefeld 1988.Google Scholar
  112. Westermann, R.: Sebastian Brant. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. Band I. Berlin 1933. Spalte 276–289.Google Scholar
  113. Wallace, Ian: Volker Braun: Forschungsbericht. Amsterdam 1986;Google Scholar
  114. Profitlich, Ulrich: Volker Braun. Studien zu seinem dramatischen und erzählerischen Werk. München 1985;Google Scholar
  115. Rosellini, Jay: Volker Braun. München 1983.Google Scholar
  116. Mittenzwei, Werner: Das Leben des Bert Brecht oder Der Umgang mit den Welträtseln. 2 Bände. Ostberlin 1986;Google Scholar
  117. Joost, Jörg Wilhelm/Müller, Klaus-Detlef/Voges, Michael: Bert Brecht. Epoche, Werk, Wirkung. München 1985;Google Scholar
  118. Knopf Jan: Brecht-Handbuch. Bd. 1: Theater. Stuttgart 1980. Band 2: Lyrik, Prosa, Schriften. Stuttgart 1984 (Sonderausgabe: Stuttgart 1986);Google Scholar
  119. Völker, Klaus: Bertolt Brecht. Eine Biographie. München 1976;Google Scholar
  120. Petersen, Klaus-Dietrich: Bertolt-Brecht-Bibliographie. Bad Homburg/Berlin/Zürich 1968.Google Scholar
  121. Kastinger Riley, Helene M.: Clemens Brentano. Stuttgart 1985;CrossRefGoogle Scholar
  122. Frühwald, Wolfgang: Das Spätwerk Clemens Brentanos (1815–1842). Romantik im Zeitalter der Metternichschen Restauration. Tübingen 1977;CrossRefGoogle Scholar
  123. Gajek, Bernhard: Homo poeta. Zur Kontinuität der Problematik bei Clemens Brentano. Frankfurt a. M. 1971.Google Scholar
  124. Schenk, Holger: Das Kunstverständnis in den späten Texten Rolf Dieter Brinkmanns. Frankfurt a.M./Bern/New York 1986;Google Scholar
  125. Lampe, Gerhard W.: Ohne Subjektivität. Interpretationen zur Lyrik Rolf Dieter Brinkmanns vor dem Hintergrund der Studentenbewegung. Tübingen 1983;Google Scholar
  126. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Rolf Dieter Brinkmann. Text + Kritik H. 71. München 1981.Google Scholar
  127. Bode, Dietrich: Georg Britting. Geschichte seines Werkes. Stuttgart 1962.Google Scholar
  128. Lützeler, Paul Michael (Hrsg.): Hermann Broch. Frankfurt a.M. 1986;Google Scholar
  129. Vollhardt, Friedrich: Hermann Brochs geschichtliche Stellung. Tübingen 1986;CrossRefGoogle Scholar
  130. Lützeler, Paul Michael: Hermann Broch. Eine Biographie. Frankfurt a. M. 1985.Google Scholar
  131. Ketelsen, Uwe-K.: Barthold Hinrich Brockes. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jh.s. Berlin 1984. S. 839–851;Google Scholar
  132. Loose, Hans-Dieter (Hrsg.): Barthold Hinrich Brockes (1680–1747). Dichter und Ratsherr in Hamburg. Hamburg 1980;Google Scholar
  133. Guntermann, Georg: Barthold Hinrich Brockes’ »Irdisches Vergnügen in Gott« und die Geschichte seiner Rezeption in der deutschen Germanistik. Bonn 1980;Google Scholar
  134. Ketelsen, Uwe-K.: Die Naturpoesie der norddeutschen Frühaufklärung. Stuttgart 1974.Google Scholar
  135. Pazi, Margarita (Hrsg.): Max Brod 1884–1984. Untersuchungen zu Max Brods literarischen u. philosophischen Schriften. New York 1987;Google Scholar
  136. Wesseling, Berndt W.: Ein Porträt zum 100. Geburtstag. Stuttgart 1969/Gerlingen: 1984;Google Scholar
  137. Dorn, Anton August: Leiden als Gottesproblem. Eine Untersuchung zum Werk von Max Brod. Freiburg i. Br. 1981;Google Scholar
  138. Pazi, Margarita: Max Brod. Werk und Persönlichkeit. Bonn 1970;Google Scholar
  139. Gold, Hugo (Hrsg.): Max Brod. Ein Gedenkbuch. 1884–1968. Tel Aviv 1969.Google Scholar
  140. Mayer, Hans: In Sachen Arnolt Bronnen. In: Arnolt Bronnen gibt zu Protokoll. Kronberg/Taunus 1978. S. 467–478;Google Scholar
  141. Klingner, Edwin: Arnolt Bronnen. Werk und Wirkung. Eine Personalbibliographie. Hildesheim 1974.Google Scholar
  142. Wittstock, Uwe: Günter de Bruyn. Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a.M. 1991;Google Scholar
  143. Hirdina, Karin: Günter de Bruyn. Sein Leben und Werk. Berlin 1983.Google Scholar
  144. Hauschild, Jan-Christoph: Georg Büchner. Biographie. Stuttgart 1993;CrossRefGoogle Scholar
  145. Dedner, Burghard/Oesterle, Günther (Hrsg.): Zweites Internationales Georg Büchner Symposium 1987. Referate. Frankfurt a.M. 1990;Google Scholar
  146. Interpretationen. Georg Büchner: Dantons Tod, Lenz, Leonce und Lena, Woyzeck. Stuttgart 1990; Georg Büchner. Revolutionär, Dichter, Wissenschaftler 1813 bis 1837. Der Katalog. Ausstellung Mathildenhöhe, Darmstadt, 2. August bis 27. September 1987. Basel, Frankfurt a.M. 1987.Google Scholar
  147. Isele, Klaus (Hrsg.): Salü, Hermann. In memoriam Hermann Burger. Eggingen 1991;Google Scholar
  148. Gerda Zeltner. Das Ich ohne Gewähr. Gegenwartsautoren aus der Schweiz. Frankfurt a.M. 1980.Google Scholar
  149. Häntzschel, Günter: Gottfried August Bürger. München 1988;Google Scholar
  150. Kaim-Kloock, Lore: Gottfried August Bürger. Zum Problem der Volkstümlichkeit in der Lyrik. Berlin 1973.Google Scholar
  151. Vogt, Michael (Hrsg.): Die boshafte Heiterkeit des Wilhelm Busch. Bielefeld 1988;Google Scholar
  152. Pape, Walter: Wilhelm Busch. Stuttgart 1977;Google Scholar
  153. Ueding, Gert: Wilhelm Busch. Das 19. Jahrhundert en miniature. Frankfurt a. M. 1977.Google Scholar
  154. Leyser, Jakob Anton: Joachim Heinrich Campe. Ein Lebensbild aus dem Zeitalter der Aufklärung. Braunschweig 1977;Google Scholar
  155. Fertig, Ludwig: Campes politische Erziehung. Eine Einführung in die Pädagogik der Aufklärung. Darmstadt 1977.Google Scholar
  156. Hüter der Verwandlung. Beiträge zum Werk von Elias Canetti. München 1985;Google Scholar
  157. Piel, Edgar: Elias Canetti. München 1984;Google Scholar
  158. Bamouw, Dagmar: Elias Canetti. Stuttgart 1979.Google Scholar
  159. Falkenstein, Henning: Hans Carossa. Berlin 1983;Google Scholar
  160. Vogt, Willi: Hans Carossa in unserer Zeit. Zürich 1978;Google Scholar
  161. Loewy, Ernst: Literatur unterm Hakenkreuz. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  162. Buck, Theo: Muttersprache, Mördersprache. Celan-Studien I. Aachen, 1993;Google Scholar
  163. Hamacher, Werner/Menninghaus, Wilfried (Hrsg.): Paul Celan. Frankfurt a.M. 1988;Google Scholar
  164. Chalfen, Israel: Paul Celan. Eine Biographie seiner Jugend. Frankfurt a. M. 1979;Google Scholar
  165. Janz, Marlies: Vom Engagement absoluter Poesie. Zur Lyrik und Ästhetik Paul Celans. Frankfurt a. M. 1976;Google Scholar
  166. Szondi, Peter: Celan-Studien. Frankfurt a. M. 1972.Google Scholar
  167. Feudel, Wemer: Adelbert von Chamisso. Leben und Werk. Leipzig 1980;Google Scholar
  168. Brockhagen, Dörte: Adelbert von Chamisso (Forschungsbericht). In: Martino, Alberto (Hrsg.) in Verbindung mit Günter Häntzschel und Georgier: Literatur in der sozialen Bewegung. Aufsätze und Forschungsberichte zum 19. Jahrhundert. Tübingen 1977. S. 373–423;Google Scholar
  169. Hoffmann, Volker: Nachwort. In: Adelbert von Chamisso. Sämtliche Werke. Bd. II. München 1975. S. 665–699.Google Scholar
  170. Rowland, Herbert: Matthias Claudius. Boston 1983;Google Scholar
  171. Roedl, Urban: Matthias Claudius. Sein Weg und seine Welt. Hamburg 31969.Google Scholar
  172. Avé, Lia: Das Leben der Hedwig Courths-Mahler. München und Wien 1990;Google Scholar
  173. Sichelschmidt, Gustav: Hedwig Courths-Mahler. Deutschlands erfolgreichste Autorin. Bonn 21985;Google Scholar
  174. Müller, Ingrid: Untersuchungen zum Bild der Frau in den Romanen von Hedwig Courths-Mahler. Bielefeld 1978;Google Scholar
  175. Riess, Curt: Kein Traum blieb ungeträumt. München 1974.Google Scholar
  176. Emmerich, Wolfgang: Kleine Literaturgeschichte der DDR. Neuwied 21989. S. 403 ff.;Google Scholar
  177. Hähnel, Ingrid (Hrsg.): Lyriker im Zwiegespräch. Traditionsbeziehungen im Gedicht. Berlin/Weimar 1981. S. 241–252Google Scholar
  178. Segebrecht, Wulf: Simon Dach und die Königsberger. In: Harald Steinhagen/Beno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jh.s Berlin 1984. S. 242–269;Google Scholar
  179. Schöne, Albrecht: Kürbishütte und Königsberg. Modellversuch einer sozialgeschichtlichen Entzifferung poetischer Texte. Am Beispiel Simon Dachs. München 21982;Google Scholar
  180. Krummacher, Hans-Henrik: Das barocke Epicedium. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 18 (1974), S. 89–147;Google Scholar
  181. Ljungerud, Ivar: Ehren-Rettung M. Simonis Dachii. In: Euphorion 61 (1967), S. 36–83.Google Scholar
  182. Hovey, Mark A.: Felix Dahn’s »Ein Kampf um Rom«. Phil. Diss. Buffalo 1981;Google Scholar
  183. Meyer, Herbert: Felix Dahn. Leipzig 1913.Google Scholar
  184. Kemp, Friedhelm und Pfäfflin, Friedrich: Theodor Däubler. Marbach a.N. 1984.Google Scholar
  185. Ueding, Gert: Weltfremdheit und Weltsehnsucht. In: Ders.: Die anderen Klassiker. München 1986. S. 184–197;Google Scholar
  186. Max Dauthendey: Sieben Meere nahmen mich auf. Ein Lebensbild mit unveröffentlichten Dokumenten aus dem Nachlaß. Eingeleitet und hrsg. von Hermann Gerstner. München 1957;Google Scholar
  187. Kraemer, Wilhelm: Max Dauthendey. Mensch und Werk. Gießen 1937;Google Scholar
  188. Wendt, Hermann Georg: Max Dauthendey. Poet-Philosopher. New York 1936;Google Scholar
  189. Gebhardt, M.: Max Dauthendey. In: Lebensläufe aus Franken. Hrsg. von Anton Chroust. Band 3. Würzburg 1927. S. 53–68.Google Scholar
  190. Fritz, Horst: Literarischer Jugendstil und Expressionismus. Zur Kunsttheorie, Dichtung und Wirkung Richard Dehmels. Stuttgart 1969;Google Scholar
  191. Bab, Julius: Richard Dehmel. Die Geschichte eines Lebens-Werkes. Leipzig 1926.Google Scholar
  192. Wieskerstrauch, Liz: Schreiben zwischen Unbehagen und Aufklärung. Literarische Porträts der Gegenwart. Weinheim/Berlin 1988, S. 53–65;Google Scholar
  193. Segebrecht, Wulf (Hrsg.): Über Eva Demski. Bamberg 1984Google Scholar
  194. Müller-Salget, Klaus: Alfred Döblin, Werk und Entwicklung, Bonn 21988.Google Scholar
  195. Links, Roland: Alfred Döblin. München 1981;Google Scholar
  196. Meyer, Jochen (Hrsg.): Alfred Döblin 1878–1978. Sonderausstellung des Schiller-Nationalmuseums, Marbach a. N. 1978;Google Scholar
  197. Prangel, Matthias: Alfred Döblin. Stuttgart 1973Google Scholar
  198. Weher, Dietrich: Heimito von Doderer. München 1987;Google Scholar
  199. Horowitz, Michael (Hrsg.): Begegnungen mit Heimito von Doderer. Wiesbaden 1983;Google Scholar
  200. Schaffgotsch, Franz Xaver (Hrsg.): Heimito von Doderer: Erinnerungen seiner Freunde. München 1972.Google Scholar
  201. Hammers, Irmgard: Hilde Domin. Dichtungstheoretische Reflexion u. künstlerische Verwirklichung. Diss. Köln 1983;Google Scholar
  202. Wangenheim, Bettina von (Hrsg.): Heimkehr ins Wort. Materialien zu Hilde Domin. Frankfurt a.M. 1982;Google Scholar
  203. Stern, Dagmar C.: Hilde Domin, From exile to ideal. Bern 1979.Google Scholar
  204. Erken, Günther (Hrsg.): Tankred Dorst. Frankfurt a.M. 1989;Google Scholar
  205. Hensing, Dieter: Tankred Dorst. Von der geschlossenen zur offenen Figurenkonzeption. In: Kluge, Gerhard (Hrsg.): Studien zur Dramatik in der Bundesrepublik. Amsterdam 1983. S. 177–223;Google Scholar
  206. Laube, Horst (Hrsg.): Werkbuch über Tankred Dorst. Frankfurt a.M. 1974.Google Scholar
  207. Häussermann, Titus (Hrsg.): Ingeborg Drewitz: Materialien zu Werk und Wirken. Stuttgart 1983.Google Scholar
  208. Maurer, Doris: Annette von Droste-Hülshoff. Ein Leben zwischen Auflehnung und Gehorsam. Bonn 1982;Google Scholar
  209. Schneider, Ronald: Annette von Droste-Hülshoff. Stuttgart 1977.CrossRefGoogle Scholar
  210. Knapp, Gerhard P.: Friedrich Dürrenmatt. Stuttgart 1980;CrossRefGoogle Scholar
  211. Knopf, Jan: Friedrich Dürrenmatt. München 41988.Google Scholar
  212. Kayser, Brigitte: Möglichkeiten und Grenzen individueller Freiheit. Eine Untersuchung zum Werk Marie von Ebner-Eschenbach. Diss. Frankfurt a.M. 1974;Google Scholar
  213. Necker, Moritz: Marie von Ebner-Eschenbach. Nach ihren Werken geschildert. Leipzig etc. 1900.Google Scholar
  214. Brammer, Ursula G.: Kasimir Edschmid. Bibliographie. Heidelberg 1970.Google Scholar
  215. Rothe, Wolfgang (Hrsg.): Expressionismus als Literatur. Gesammelte Studien. Bern 1969;Google Scholar
  216. Friedmann, Hermann (Hrsg.): Expressionismus. Gestalten einer literarischen Bewegung. Heidelberg 1956;Google Scholar
  217. Weltmann, Lutz (Hrsg.): Kasimir Edschmid — Der Weg, die Welt, das Werk. Stuttgart 1955.Google Scholar
  218. Gauß, Karl-Markus: Wann endet die Nacht? Über Albert Ehrenstein. Zürich 1986;Google Scholar
  219. Beigel, Alfred: Erlebnis und Flucht im Werk Albert Ehrensteins. Frankfurt a. M. 1972;Google Scholar
  220. Drews, Jörg: Die Lyrik Albert Ehrensteins: Wandlungen in Thematik und Sprachstil von 1910–1931. Ein Beitrag zur Expressionismusforschung. München 1969.Google Scholar
  221. Heise, Hans-Jürgen: Vermessungsstäbe bilden den Gottesbegriff. Leonberg 1985;Google Scholar
  222. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Günter Eich. Text + Kritik 5. München 31979;Google Scholar
  223. Schafroth, Heinz F.: Günther Eich. München 1976;Google Scholar
  224. Müller-Hanpft, Susanne (Hrsg.): Über Günter Eich. Frankfurt a. M. 1970.Google Scholar
  225. Wetzel, Christoph: Joseph von Eichendorff. Salzburg 1982;Google Scholar
  226. Krabiel, Klaus-Dieter: Joseph von Eichendorff. Kommentierte Studienbibliographie. Frankfurt a.M. 1971.Google Scholar
  227. Kiefer, Klaus (Hrsg.): Carl-Einstein-Kolloquium. Frankfurt a.M./Bern 1988;Google Scholar
  228. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Carl Einstein. Text + Kritik 95. München 1987;Google Scholar
  229. Penkert, Sybille: Carl Einstein. Beiträge zu einer Monographie. Göttingen 1969.Google Scholar
  230. Wilke, Sabine: Poetische Strukturen der Moderne. Zeitgenössische Literatur zwischen alter und neuer Mythologie. Stuttgart 1992, S. 169–222;CrossRefGoogle Scholar
  231. Kaminski, Winfried: Antizipation und Erinnerung. Studien zur Kinder- und Jugendliteratur in pädagogischer Absicht. Stuttgart 1992;Google Scholar
  232. Beccarius, Peter: Michael Ende — Der Anfang der Geschichte. Biographie. München 1990;Google Scholar
  233. Ludwig, Claudia: Was du ererbt von deinen Vätern hast… Michael Endes Phantàsien — Symbolik und literarische Quellen. Frankfurt a.M./Bern e.a. 1988;Google Scholar
  234. Prondczynsky, Andreas von: Die unendliche Suche nach sich selbst: Auf den Spuren eines neuen Mythos. Versuch über eine »Unendliche Geschichte«. Frankfurt a.M. 1983;Google Scholar
  235. Wernsdorff, Christian von: Bilder gegen das Nichts. Zur Wiederkehr der Romantik bei Michael Ende und Peter Handke. Neuss 1983.Google Scholar
  236. Dietschreit, Frank und Heinze-Dietschreit, Barbara: Hans Magnus Enzensberger. Stuttgart 1986;CrossRefGoogle Scholar
  237. Schickel, Joachim (Hrsg.): Über Hans Magnus Enzensberger. Frankfurt a.M. 1970.Google Scholar
  238. Fuerst, Norbert: Paul Ernst. Der Haudegen des Geistes. München 1985;Google Scholar
  239. Kutzbach, Karl August (Hrsg.): Paul Ernst und Georg Lukäcs. Dokumente einer Freundschaft. Emsdetten 1974.Google Scholar
  240. Caspar, Günter: Fallada-Studien. Berlin 1988;Google Scholar
  241. Liersch, Werner: Hans Fallada. Sein großes kleines Leben. Biographie. Düsseldorf/Köln 1981;Google Scholar
  242. Manthey, Jürgen: Hans Fallada. Reinbek bei Hamburg 1963.Google Scholar
  243. Thomsen, Christian Braad: »Rainer Werner Fassbinder«. Hamburg 1993;Google Scholar
  244. Haag, Achim: »Deine Sehnsucht kann keiner stillen«. München 1992;Google Scholar
  245. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Rainer Werner Fassbinder. Text + Kritik, H. 103. München 1989.Google Scholar
  246. Dietschreit, Frank: Lion Feuchtwanger. Stuttgart 1988;Google Scholar
  247. Sternburg, Wilhelm von: Lion Feuchtwanger. Ein deutsches Schriftstellerleben. Königstein 1984;Google Scholar
  248. Arnold, Heinz-Ludwig (Hrsg.): Lion Feuchtwanger. Text + Kritik. Sonderband. München 1983.Google Scholar
  249. Tuchert, Torsten: »Herzschlag aussen«. Die poetische Konstruktion des Fremden und des Eigenen im Werk v. Hubert Fichte. Frankfurt a.M. 1987;Google Scholar
  250. Beckermann, Thomas (Hrsg.): Hubert Fichte. Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a.M. 1985;Google Scholar
  251. Wangenheim, Wolfgang von: Hubert Fichte. München 1980.Google Scholar
  252. Seitz, Dieter: Johann Fischarts Geschichtklitterung: Untersuchungen zur Prosastruktur und zum grobianischen Motivkomplex. Frankfurt a.M. 1974;Google Scholar
  253. Spengler, Walter Eckehart: Johann Fischart, genannt Mentzer. Studie zur Sprache und Literatur des ausgehenden 16. Jahrhunderts. Göppingen 1969;Google Scholar
  254. Sommerhaider, Hugo: Johann Fischarts Werk. Eine Einführung. Berlin 1960;Google Scholar
  255. Hauffen, Adolf: Johann Fischart. Ein Literaturbild aus der Zeit der Gegenreformation. 2 Bde. Berlin 1921/1922.Google Scholar
  256. Ueding, Gert: Vom möglichen Leben Otto Flakes. In: Ders.: Die anderen Klassiker. Literarische Porträts aus zwei Jahrhunderten. München 1986;Google Scholar
  257. Michael Farin (Hrsg.): Otto Flake — Annäherungen an einen Eigensinnigen. Baden-Baden 1985;Google Scholar
  258. Michael Farin: Otto Flakes Lauda-Romane ›Die Stadt des Hirns‹ und ›Nein und Ja‹. Dokumentation — Analyse — Bibliographie. Frankfurt a.M./Bern 1979.Google Scholar
  259. Lutz, Günther: Marieluise Fleißer. Verdichtetes Leben. München 1988;Google Scholar
  260. McGowan, Moray Autorenbuch CH. Beck. Marieluise Fleißner. München 1987;Google Scholar
  261. Tax, Sissi: Marieluise Fleißer. Schreiben, Überleben. Ein biographischer Versuch, Basel/Frankfurt a.M. 1984;Google Scholar
  262. Rühle, Günther (Hrsg.): Materialien zum Leben und Schreiben der Marieluise Fleißer, Frankfurt a.M. 1973.Google Scholar
  263. Sperberg-McQueen, Marian R.: The German Poetry of Paul Fleming. Chapel Hill 1990;Google Scholar
  264. Entner, Heinz: Paul Fleming. Ein deutscher Dichter im Dreißigjährigen Krieg. Leipzig 1989;Google Scholar
  265. Fechner, Jörg-Ulrich: Paul Fleming. In: Harald Steinhagen/Bermo von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jh.s. Berlin 1984. S. 365–384;Google Scholar
  266. Beller, Manfred: Thema, Konvention und Sprache der mythologischen Ausdrucksformen in Paul Flemings Gedichten. In: Euphorion 67 (1973). S. 157–189;Google Scholar
  267. Pyritz, Hans: Paul Flemings Liebeslyrik. Zur Geschichte des Petrarkismus. Göttingen 1963.Google Scholar
  268. Jolles, Charlotte: Theodor Fontane. Stuttgart 41993;CrossRefGoogle Scholar
  269. Friedrich, Gerhard: Fontanes preußische Welt. Herford 1988;Google Scholar
  270. Wilhelm, Gisela: Die Dramaturgie des epischen Raumes bei Fontane. Frankfurt a.M. 1981;Google Scholar
  271. Müller-Seidel, Walter: Theodor Fontane. Soziale Romankunst in Deutschland. Stuttgart 21980/31994;Google Scholar
  272. Reuter, Hans-Heinrich: Fontane. 2 Bde. Berlin/München 1968Google Scholar
  273. Rasmussen, Detlev (Hrsg.): Georg Forster als gesellschaftlicher Schriftsteller der Goethezeit. Tübingen 1988;Google Scholar
  274. Harpprecht, Klaus: Georg Forster oder die Liebe zur Welt. Eine Biographie. Reinbek bei Hamburg 1987;Google Scholar
  275. Steiner, Gerhard: Georg Forster. Stuttgart 1977.CrossRefGoogle Scholar
  276. Schmeling, Christian: Leonhard Frank und die Weimarer Zeit. Frankfurt a.M. 1989;Google Scholar
  277. Glaubrecht, Martin: Studien zum Frühwerk Leonhard Franks. Bonn 1965.Google Scholar
  278. Bertau, Karl: Zum wîp-vrouwe-Streit. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 59, Neue Folge 28 (1978). S. 225–231;Google Scholar
  279. Stackmann, Karl: Probleme der Frauenlob-Überlieferung. Beiträge 98. Tübingen 1976. S. 203–230; ders.: Bild und Bedeutung bei Frauenlob. In: Frühmittelalterliche Studien 6 (1972). S. 441–460.Google Scholar
  280. Hartknopf, Winfried: Ferdinand Freiligrath (1810–1876). In: Martino, Alberto u.a. (Hrsg.): Literatur in der sozialen Bewegung. Tübingen 1977. S. 424–487;Google Scholar
  281. Kittel, Erich: Ferdinand Freiligrath als deutscher Achtundvierziger und westfälischer Dichter. Lemgo 1960;Google Scholar
  282. Gudde, E. G.: Freiligraths Entwicklung als politischer Dichter. Berlin 1922.Google Scholar
  283. Büchler-Hauschild, Gabriele: Erzählte Arbeit. Gustav Freytag und die soziale Prosa des Vor- und Nachmärz. Paderborn 1987;Google Scholar
  284. Herrmann, Renate: Gustav Freytag. Bürgerliches Selbstverständnis und preußisch-deutsches Nationalbewußtstein. Würzburg 1974;Google Scholar
  285. Lindau, Hans: Gustav Freytag. Leipzig 1907.Google Scholar
  286. Kaukoreit, Volker: Vom Exil bis zum Protest gegen den Krieg in Vietnam. Frühe Stationen des Lyrikers Erich Fried, Werk und Biographie 1938–1966. Darmstadt 1991; Einer singt aus der Zeit gegen die Zeit. Erich Fried 1921–1988. Materialien und Texte zu Leben und Werk. Zusammengestellt und bearbeitet von Kaukoreit, Volker und Vahl, Heidemarie. Darmstadt 1991;Google Scholar
  287. Lampe, Gerhard: »Ich will mich erinnern an alles was man vergißt«. Erich Fried. Biographie und Werk. Köln 1989.Google Scholar
  288. Wiesemann, Raymond: Egon Friedell. Die Welt als Bühne. München 1987;Google Scholar
  289. Illig, Heribert: Schriftspieler- Schausteller. Die künstlerischen Aktivitäten Egon Friedells. Wien 1987.Google Scholar
  290. Schweikle, Günther (Hrsg.): Friedrich von Hausen. Text, Übersetzung und Kommentar. Stuttgart 1984.Google Scholar
  291. Böttiger, Helmut: Fritz Rudolf Fries und der Rausch im Niemandsland. Eine Möglichkeit der DDR-Literatur. Hamburg 1985.Google Scholar
  292. Gockel, Heinz: Max Frisch. Drama und Dramaturgie. München 1989;Google Scholar
  293. Petersen, Jürgen H.: Max Frisch. Stuttgart 1978, 21989;Google Scholar
  294. Schmitz, Walter: Max Frisch. Das Werk (1931–61) Bern/Frankfurt a.M./New York 1985;Google Scholar
  295. Knapp, Gerhard P. (Hrsg.): Max Frisch. Aspekte des Prosawerks. Bern, Frankfurt a.M., Las Vegas 1978.Google Scholar
  296. Price, David: The political dramaturgy of Nicodemus Frischlin. Essays on humanistic drama in Germany. Chapel Hill: Univ. of North Carolina Press 1990 (Univ. of North Carolina studies in the German languages and literatures; III);Google Scholar
  297. Schade, Richard E.: Nikodemus Frischlin. In: Deutsche Dichter. Leben und Werk deutscher Autoren. Hrsg. G. E. Grimm und F. R. Max. Bd. 2: Reformation, Renaissance und Barock. Stuttgart 1988. S. 100–108;Google Scholar
  298. Elschenbroich, Adalbert: Eine textkritische Nikodemus Frischlin-Ausgabe. Vorüberlegungen. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 12, 1980, 1, S. 179–195;Google Scholar
  299. Schreiner, Klaus: Frischlins »Oration vom Landleben« und die Folgen. In: Attempto, Heft 43/44 (1972), S. 122–135;Google Scholar
  300. Strauß, David Friedrich: Leben und Schriften des Dichters und Philologen Nicodemus Frischlin. Ein Beitrag zur deutschen Kulturgeschichte in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Frankfurt a. M. 1856.Google Scholar
  301. Gürtler, Christa: Schreiben Frauen anders. Untersuchungen zu Ingeborg Bachmann und Barbara Frischmuth. Stuttgart 1983;Google Scholar
  302. Serke, Jürgen: Barbara Frischmuth: Die Macht neu verteilen, so daß sie keine Gefahr mehr für die Welt bedeutet! In: ders.: Frauen schreiben. Hamburg 1979.Google Scholar
  303. Zeltner, Gerda: Der Alltag, dies fremde Land. Zu den Romanen von W. H. Fritz. In: Die neue Rundschau 1979 H. 1. S. 103 ff.; Pohl, Ingrid: »Wirklichkeit und Gedicht«. Ebd. S. 130 ff.Google Scholar
  304. Propp, Thomas: Ordnung muß sein, sprach der Anarchist. Eine Reise zum Dichter Günter Bruno Fuchs und zurück. Lüneburg 1985;Google Scholar
  305. Lypp, Maria: Kinderblick und Wanderbühne. Zu den Texten von Günter Bruno Fuchs. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik. Beiheft 7. Göttingen 1977, S. 21–45.Google Scholar
  306. Richter, Hans: Franz Fühmann. Ein deutsches Dichterleben. Berlin 1992;Google Scholar
  307. Kohlhof, Sigrid: Franz Fühmann und E.T.A. Hoffmann. Romantikkonzeption und Kulturkritik in der DDR. Frankfurt a.M. 1988;Google Scholar
  308. Wittstock, Uwe: Franz Fühmann. München 1988;Google Scholar
  309. Loest, Erich: Franz Fühmann. Paderborner Vorlesungen. Paderborn 1986.Google Scholar
  310. Bullivant, Keith: Between Chaos and Order: The Work of Gerd Gaiser. Stuttgart 1980;Google Scholar
  311. Schaufelberger, Anna-Regula: Das Zwischenland der Existenz bei Gerd Gaiser. Bonn 1974;Google Scholar
  312. Hohoff, Curt: Gerd Gaiser. Werk und Gestalt. München 1962.Google Scholar
  313. Prangel, Matthias: Die Pragmatizität »fiktionaler« Literatur. Zur Rezeption der Romane und Erzählungen Ludwig Ganghofers. Amsterdam 1986;Google Scholar
  314. Mettenleiter, Peter: Destruktion der Heimatdichtung. Typologische Untersuchungen zu Gotthelf-Auerbach-Ganghofer. Tübingen 1974;Google Scholar
  315. Schwerte, Hans: Ganghofers Gesundung. In: Burger, Heinz Otto (Hrsg.): Studien zur Trivialliteratur. Frankfurt a.M. 1968. S. 154–208.Google Scholar
  316. Hinck, Walter: Epigonendichtung und Nationalidee. Zur Lyrik Emanuel Geibels. In: ders.: Von Heine zu Brecht. Lyrik im Geschichtsprozeß. Frankfurt a.M. 1978. S. 60–82;Google Scholar
  317. Gaedertz, K.Th.: Emanuel Geibel, Sänger der Liebe, Herold des Reiches. Ein deutsches Dichterleben. Leipzig 1897.Google Scholar
  318. Witte, Bernd: Die Individualität des Autors. Gellerts Briefsteller als Roman eines Schreibenden. In: German Quaterly 62, 1 (1989) S. 5–14;CrossRefGoogle Scholar
  319. Schlingmann, Carsten: Geliert. Eine literarhistorische Revision. Bad Homburg v. d. H./Berlin/Zürich 1967.Google Scholar
  320. Heintz, Günther: Stefan George. Studien zu seiner künstlerischen Wirkung. Stuttgart 1986;Google Scholar
  321. Würffel, Stefan Bodo: Wirkungswille und Prophetie. Studien zu Werk und Wirkung Stefan Georges. Bonn 1978;Google Scholar
  322. Durzak, Manfred: Zwischen Symbolismus und Expressionismus: Stefan George. Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1974;Google Scholar
  323. David, Claude: Stefan George. Sein dichterisches Werk. München 1967;Google Scholar
  324. Linke, Hansjürgen: Das Kultische in der Dichtung Stefan Georges und seiner Schule. München/ Düsseldorf 1960.Google Scholar
  325. Hoffmann, Heinz (Hrsg.): Paul Gerhardt. Dichter- Theologe — Seelsorger. 1607–1676. Berlin 1978;Google Scholar
  326. Jenny, Markus/Nievergelt, Edwin (Hrsg.): Paul Gerhardt. Weg und Wirkung. Zürich 1976.Google Scholar
  327. Köhler, Peter: Nonsens. Theorie und Geschichte der literarischen Gattung, Heidelberg 1989; Die neue Frankfurter Schule. 25 Jahre Scherz, Satire und schiefere Bedeutung aus Frankfurt a. M., Hrsg. von W. P. Fahrenherg in Zusammenarbeit mit Armin Klein, Göttingen 1987.Google Scholar
  328. Steinbrink, Bernd: Abenteuerliteratur des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Tübingen 1983;CrossRefGoogle Scholar
  329. Ostwald, Thomas: Friedrich Gerstäckers Leben und Werk. Braunschweig 1977.Google Scholar
  330. Gerth, Klaus: Studien zu Gerstenbergs Poetik. Ein Beitrag zur Umschichtung der ästhetischen und poetischen Grundbegriffe im 18. Jahrhundert. Göttingen 1960;Google Scholar
  331. Wagner, Albert Malte: Heinrich Wilhelm von Gerstenberg und der Sturm und Drang. Bd. 1. Gerstenbergs Leben. Schriften und Persönlichkeit. Bd. 2. Gerstenberg als Typus der Übergangszeit. Heidelberg 1920/24.Google Scholar
  332. Bircher, Martin und Schinkel, Eckhard (Hrsg.): Salomon Geßner 1730–1788. Maler und Dichter der Idylle. Ausstellungskatalog Wolfenbüttel 21982;Google Scholar
  333. Kesselmann, Heidemarie: Die Idyllen Salomon Geßners im Beziehungsfeld von Ästhetik und Geschichte im 18. Jahrhundert, Kronberg 1976.Google Scholar
  334. Rotermund, Erwin: Zwischen Exildichtung und Innerer Emigration. Ernst Glaesers Erzählung »Der Pächter«. München 1980;Google Scholar
  335. Koebner, Thomas: Ernst Glaeser. Reaktion der »betrogenen« Generation. In: H. Wagener (Hrsg.): Zeitkritische Romane des 20. Jahrhunderts. Stuttgart 1975.Google Scholar
  336. Perels, Christoph: Studien zur Aufnahme und Kritik der Rokokolyrik zwischen 1740 und 1760. Göttingen 1974;Google Scholar
  337. Zeman, Herbert: Die deutsche anakreontische Dichtung. Ein Versuch zur Erfassung ihrer ästhetischen und literarhistorischen Erscheinungsformen im 18. Jahrhundert. Stuttgart 1972.Google Scholar
  338. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Konkrete Poesie. Text + Kritik. Sonderband I. München 1970. Sonderband II. München 1971.Google Scholar
  339. Wacker, Bernd: Revolution und Offenbarung. Das Spätwerk (1824–48) von Joseph Görres — eine politische Theologie: Tübingen 1988;Google Scholar
  340. Habel, Reinhardt: Joseph Görres. Studien über den Zusammenhang von Natur, Geschichte und Mythos in seinen Schriften. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  341. Sengle, Friedrich: Das Genie und sein Fürst. Stuttgart 1993;CrossRefGoogle Scholar
  342. Mandelkow, Karl R.: Goethe in Deutschland. Rezeptionsgeschichte eines Klassikers. 2 Bde. München 1980 und 1989;Google Scholar
  343. Biedrzynski, Effi: Goethes Weimar. Das Lexikon der Personen und Schauplätze. München 1992;Google Scholar
  344. Conrady, Karl Otto: Goethe. Leben und Werk. 2 Bde. Königstein 1982/1985;Google Scholar
  345. Göres, Jörn (Hrsg.): Goethes Leben in Bilddokumenten. München 1981;Google Scholar
  346. Mayer, Hans (Hrsg.): Goethe im XX. Jahrhundert. Hamburg 1967;Google Scholar
  347. Meyer, Heinrich: Goethe. Das Leben im Werk. Hamburg 1949.Google Scholar
  348. Knecht, Angelika: Curt Goetz. Diss. Wien 1970;Google Scholar
  349. Martens, von Valérie (Hrsg.): Das Große Curt Goetz Album. Bilder eines Lebens, mit einer Einleitung von Werner Wien. Stuttgart 1968.Google Scholar
  350. Kuhn, Hugo: Minnesangs Wende. Tübingen 21967, S. 44–80.CrossRefGoogle Scholar
  351. Schweikle, Günther: Zum Minnetrank in Gottfrieds ›Tristan‹. In: Ûf der mâze pfât. Festschr. f. Werner Hoffmann. Göppingen 1991. s.135–148;Google Scholar
  352. Steinhoff, Hans-Hugo: Bibliographie zu Gottfried von Straßburg. 2 Bde. Berlin 1971, 1986;Google Scholar
  353. Weber, Gottfried und Hoffmann, Werner: Gottfried von Straßburg. Stuttgart 51981;CrossRefGoogle Scholar
  354. Wolf, Alois (Hrsg.): Gottfried von Straßburg. Darmstadt 1973.Google Scholar
  355. Hahl, Werner: Jeremias Gotthelf — der »Didier des Hauses«. Stuttgart 1993;Google Scholar
  356. Holl, Hans Peter: Jeremias Gotthelf. Leben, Werk, Zeit. Zürich und München 1988;Google Scholar
  357. Jarchow, Klaus: Bauern und Bürger. Die traditionale Inszenierung einer bäuerlichen Moderne im literarischen Werk Jeremias Gotthelfs. Frankfurt a.M. 1988;Google Scholar
  358. Godwin-Jones, Robert: Narrative Strategies in the Novels of Jeremias Gotthelf. New York/Bern/Frankfurt a.M. 1986;Google Scholar
  359. Fehr, Karl: Jeremias Gotthelf (Albert Bitzius), Stuttgart 1985;CrossRefGoogle Scholar
  360. Holl, Hans Peter: Gotthelf im Zeitgeflecht. Bauernleben industrielle Revolution und Liberalismus in seinen Romanen. Tübingen 1985;CrossRefGoogle Scholar
  361. Braungart, Wolfgang: Aufklärungskritische Volksaufklärung. Zu Jeremias Gotthelf. In: Fabula 28, 1987, S. 185–226;CrossRefGoogle Scholar
  362. Bauer, Winfried: Jeremias Gotthelf. Ein Vertreter der geistlichen Restauration der Biedermeierzeit. Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1975;Google Scholar
  363. Gallati, Ernst: Jeremias Gotthelfs Gesellschaftskritik. Bern 1970.Google Scholar
  364. Wilke, Jürgen: Der deutsch-schweizerische Literaturstreit. In: Akten des 7. Internationalen Germanisten-Kongresses. Göttingen 1985;Google Scholar
  365. Möller, Uwe: Rhetorische Überlieferung und Dichtungstheorie im frühen 18. Jahrhundert, München 1983;Google Scholar
  366. Wetterer, Angelika: Publikumsbezug und Wahrheitsanspruch. Der Widerspruch zwischen rhetorischem Ansatz und philosophischem Anspruch bei Gottsched und den Schweizern. Tübingen 1981;Google Scholar
  367. Freier, Hans: Kritische Poetik. Legitimation und Kritik der Poesie in Gottscheds Dichtkunst. Stuttgart 1973.Google Scholar
  368. Freund, Winfried (Hrsg.): Grabbes Gegenentwürfe. Neue Deutungen seiner Dramen. München 1986;Google Scholar
  369. Ehrlich, Lothar: Christian Dietrich Grabbe. Leben, Werk, Wirkung. Berlin 1983;Google Scholar
  370. Kopp, Detlev: Geschichte und Gesellschaft in den Dramen Christian Dietrich Grabbes. Frankfurt a.M. 1982;Google Scholar
  371. Bergmann, Alfred: Grabbe in Berichten seiner Zeitgenossen. Stuttgart 1968.Google Scholar
  372. Mersmann, Gerhard: Oskar Maria Graf, rebellisches Exil — eutopische Provinz. Frankfurt a.M. 1988;Google Scholar
  373. Benjamin, Walter: Oskar Maria Graf als Erzähler. 1931. In: Ders.: Werkausgabe. Band 8. Frankfurt a.M. 1980. S. 309 ff;Google Scholar
  374. Dietz, Wolfgang und Pfanner, Helmut F.: Oskar Maria Graf. Beschreibung eines Volksschriftstellers. München 1974;Google Scholar
  375. Recknagel, Rolf: Ein Bayer in Amerika. Berlin 1974.Google Scholar
  376. Neuhaus, Volker: Günter Grass. 2. Aufl. Stuttgart 1993;Google Scholar
  377. Vormweg, Heinrich: Günter Grass. Reinbek bei Hamburg 1986.Google Scholar
  378. Liwerski, Ruth: Das Wörterwerk der Catharina Regina von Greiffenberg. Bern/ Frankfurt a.M. 1978;Google Scholar
  379. Daly, Peter M.: Dichtung und Emblematik bei Catharina Regina von Greiffenberg. Bonn 1976;Google Scholar
  380. Frank, Horst-Joachim: Catharina Regina von Greiffenberg. Leben und Welt der barocken Dichterin. Göttingen 1967.Google Scholar
  381. Helmut Bachmaier (Hrsg.): Franz Grillparzer. Materialienband. Frankfurt a.M. 1991;Google Scholar
  382. Bachmaier, Helmut: Franz Grillparzer. Salzburg 1980;Google Scholar
  383. Politzer, Heinz: Franz Grillparzer oder Das abgründige Biedermeier. Wien 1972.Google Scholar
  384. Seitz, Gabriele: Die Brüder Grimm. Leben-Werk-Zeit. München 1984;Google Scholar
  385. Gerstner, Hermann: Leben und Werk der Brüder Grimm. Gerabronn/Crailsheim 1970;Google Scholar
  386. Denecke, Ludwig: Jacob Grimm und sein Bruder Wilhelm. Stuttgart 1971.Google Scholar
  387. Meid, Volker: Grimmeishausen: Epoche — Werk — Wirkung. München 1984;Google Scholar
  388. Weydt, Günther: Hans Jacob Christoffel von Grimmeishausen. Stuttgart 21979; Simplicius Simplicissimus. Grimmeishausen und seine Zeit. Ausstellungskatalog. Münster 1976;CrossRefGoogle Scholar
  389. Rötzer, Hans Gerd: Picaro — Landtstörtzer — Simplicius. Studien zum niederen Roman in Spanien und Deutschland. Darmstadt 1972.Google Scholar
  390. Sengle, Friedrich: Biedermeierzeit. Band 2. Stuttgart 1972, S. 512 f., 540 f.;CrossRefGoogle Scholar
  391. Madl, Antal: Politische Dichtung in Österreich (1830–1848). Budapest 1969.Google Scholar
  392. Reinhardt, Stephan (Hrsg.): Max von der Grün. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt a.M. 1990;Google Scholar
  393. Reinhardt, Stephan (Hrsg.): Max von der Grün. Auskunft für Leser. Frankfurt a.M. 1986;Google Scholar
  394. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Max von der Grün. Text + Kritik. Sonderband. München 1978;Google Scholar
  395. Reinhardt, Stephan (Hrsg.): Max von der Grün. Materialienbuch. Darmstadt/Neuwied 1978.Google Scholar
  396. Mannack, Eberhard: Andreas Gryphius. Stuttgart 21986;CrossRefGoogle Scholar
  397. Mauser, Wolfram: Dichtung, Religion und Gesellschaft im 17. Jahrhundert. Die Sonette des Andreas Gryphius. München 1976;Google Scholar
  398. Kaiser, Gerhard (Hrsg.): Die Dramen des Andreas Gyphius. Stuttgart 1968;Google Scholar
  399. Jöns, Dietrich Walter: Das »Sinnen-Bild«. Studien zur allegorischen Bildlichkeit bei Andreas Gryphius. Stuttgart 1966.Google Scholar
  400. Wolf, Christa (Hrsg.): Karoline von Günderrode, Der Schatten eines Traumes. Gedichte, Prosa, Briefe, Zeugnisse von Zeitgenossen. Mit einem Essay von Christa Wolf. Berlin 1979; Arnim, Bettina von: Die Günderode. 2 Bde. Grünberg und Leipzig 1840.Google Scholar
  401. Regener, Ursula: Stumme Lieder? Zur motiv- und gattungsgeschichtlichen Situierung von Johann Christian Günthers ›Verliebten Gedichten‹. Berlin/New York 1989;Google Scholar
  402. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Johann Christian Günther. Text + Kritik. Heft 74/75. München 1982;Google Scholar
  403. Bölhoff, Reiner, Johann Christian Günther 1695–1975. Kommentierte Bibliographie, Schriftenverzeichnis, Rezeptions- und Forschungsgeschichte. 3 Bde. Köln/Wien 1980–83;Google Scholar
  404. Krämer, Wilhelm: Das Leben des schlesischen Dichters Johann Christian Günther 1695–1723. Stuttgart 21980.Google Scholar
  405. Jendretzki, Joachim: Karl Gutzkow als Pionier des literarischen Journalismus. Frankfurt a.M. 1988;Google Scholar
  406. Funke, Rainer: Beharrung und Umbruch 1830–1860. Karl Gutzkow auf dem Weg in die literarische Moderne. Frankfurt a.M. 1984;Google Scholar
  407. Schneider, Manfred: Die kranke schöne Seele der Revolution. Heine, Börne, das »Junge Deutschland«, Marx und Engels. Frankfurt a.M. 1980.Google Scholar
  408. Emmerich, Wolfgang: Kleine Literaturgeschichte der DDR. Darmstadt/Neuwied. 21989;Google Scholar
  409. Laube, Horst: Peter Hacks. Dramatiker des Welttheaters. Velber bei Hannover. 1972;Google Scholar
  410. Rohmer, Rolf: Peter Hacks. In: Literatur der DDR. Hrsg. H.J. Geerdts. Stuttgart 1972. S. 454–472.Google Scholar
  411. Renk, Herta-Elisabeth: Der Manessekreis, seine Dichter und die Manessische Handschrift. Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1974.Google Scholar
  412. Pietsch, Wolfgang Josef: Friedrich von Hagedorn und Horaz. Untersuchungen zur Horaz-Rezeption in der deutschen Literatur des 18. Jahrhunderts. Hildesheim 1988;Google Scholar
  413. Guthke, Karl S.: Friedrich von Hagedorn und das literarische Leben seiner Zeit im Lichte unveröffentlichter Briefe an Johann Jacob Bodmer. In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts. Frankfurt a.M. 1966. S. 1–108;Google Scholar
  414. Epting, Karl: Der Stil in den lyrischen und didaktischen Gedichten Friedrich von Hagedorns. Stuttgart 1929.Google Scholar
  415. Möhrmann, Renate: Die andere Frau. Emanzipationsansätze deutscher Schriftstellerinnen im Vorfeld der Achtundvierziger Revolution. Stuttgart 1977;Google Scholar
  416. Schmid-Jürgens, Erna Ines: Ida Gräfin Hahn-Hahn. Berlin 1933;Google Scholar
  417. Helene, Marie: Gräfin Ida Hahn-Hahn. Ein Lebensbild nach der Natur gezeichnet. Leipzig 1869.Google Scholar
  418. Kempf, Franz R.: Albrecht von Hallers Ruhm als Dichter. Eine Rezeptionsgeschichte. New York, Bern, Frankfurt a. M. 1986; Albrecht von Haller. Zum 200. Todestag. Göttingen 1977;Google Scholar
  419. Helbling, Josef: Albrecht von Haller als Dichter. Bern 1970;Google Scholar
  420. Siegrist, Christoph: Albrecht von Haller. Stuttgart 1967.Google Scholar
  421. Bayer, Oswald: Zeitgenosse im Widerspruch. München 1988;Google Scholar
  422. Jørgensen, Sven-Age: Johann Georg Hamann. Stuttgart 1976.Google Scholar
  423. Cassagnau, Laurent, Le Rider, Jacques, Tunner, Erika (Hrsg.): Partir, revenir… En route avec Peter Handke. Paris 1992;Google Scholar
  424. Haslinger, Adolf: Peter Handke. Jugend eines Schriftstellers. Salzburg 1992;Google Scholar
  425. Wolf, Jürgen: Visualität, Form und Mythos in Peter Handkes Prosa. Opladen 1991;CrossRefGoogle Scholar
  426. Arnold, Heinz Ludwig: Peter Handke. Text + Kritik, H.24. München 1989;Google Scholar
  427. Fellinger, Raimund (Hrsg.): Peter Handke. Frankfurt a.M. 1985;Google Scholar
  428. Renner, Rolf Günter: Peter Handke. Stuttgart 1985.CrossRefGoogle Scholar
  429. Hess, Peter: Poetik ohne Trichter. Harsdörffers »Dicht- und Reimkunst«. Stuttgart 1986;Google Scholar
  430. Böttcher, Irmgard: Der Nürnberger Georg Philipp Harsdörffer. In: Steinhagen, Harald Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 289–346;Google Scholar
  431. Krebs, Jean-Daniel: Georg Philipp Harsdörffer (1607–1658) Poétique et Poésie. 2 Bde. Bern/Frankfurt a.M. 1983;Google Scholar
  432. Helmer, Karl: Weltordnung und Bildung. Versuch einer kosmologischen Grundlegung barocken Erziehungsdenkens bei Georg Philipp Harsdörffer. Bern/Frankfurt a.M. 1982;Google Scholar
  433. Zeller, Rosmarie: Spiel und Konversation im Barock. Zu Harsdörffers »Gesprächspielen«. Berlin/New York 1974.Google Scholar
  434. Bichsel, Peter (Hrsg.): Festgabe für Peter Härtling. Stuttgart 1993.Google Scholar
  435. Lüdke, Martin (Hrsg.): Peter Härtling. Materialienbuch. Darmstadt 1988;Google Scholar
  436. Dücker, Burckhard: Peter Härtling. München 1983;Google Scholar
  437. Hackenbracht, Elisabeth und Rolf (Hrsg.): Peter Härtling. Materialienbuch. Darmstadt u. Neuwied 1979.Google Scholar
  438. Cormeau, Christoph/Störmer, Wilhelm: Hartmann von Aue. Epoche. Werk. Wirkung. München 1985;Google Scholar
  439. Wapnewski, Peter: Hartmann von Aue. Stuttgart 71979;Google Scholar
  440. Kaiser, Gert: Textauslegung und gesellschaftliche Selbstdeutung. Aspekte einer sozialgeschichtlichen Interpretation von Hartmanns Artusepen. Wiesbaden 21978;Google Scholar
  441. Neubuhr, Elfriede: Bibliographie zu Hartmann von Aue. Berlin 1977;Google Scholar
  442. Kuhn, Hugo/Cormeau, Christoph (Hrsg.): Hartmann von Aue. Darmstadt 1973.Google Scholar
  443. Riedel, Oliver, Breuer, Dieter (Hrsg.): Walter Hasenclever 1890–1940. Aachen 1990;Google Scholar
  444. Wilder, Ania: Die Komödien Walter Hasenclevers. Ein Beitrag zur Literatur der Zwanziger Jahre. Frankfurt a. M./Bern/New York 1983;Google Scholar
  445. Raggam, Miriam: Walter Hasenclevers Leben und Werk. Hildesheim 1973.Google Scholar
  446. Pfäfflin, Friedrich (Hrsg.): Wilhelm Hauff. Der Verfasser des »Lichtenstein«. Chronik seines Lebens und Werkes. Stuttgart/Marbach 1981;Google Scholar
  447. Martini, Fritz: Wilhelm Hauff. In: Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter der Romantik. Ihr Leben und Werk. Berlin 1971. S. 442–472;Google Scholar
  448. Hofmann, Hans: Wilhelm Hauff. Eine nach neuen Quellen bearbeitete Darstellung seines Werdeganges. Mit einer Sammlung seiner Briefe und einer Auswahl aus dem unveröffentlichten Nachlaß des Dichters. Frankfurt a. M. 1902.Google Scholar
  449. Kuczyński, Krzystof und Peter Sprengel (Hrsg.): Gerhart Hauptmann — Autor des 20. Jahrhunderts. Würzburg 1991;Google Scholar
  450. Sprengel, Peter: Gerhart Hauptmann. Epoche — Werk — Wirkung. München 1984;Google Scholar
  451. Bresdus, Hans von: Gerhart Hauptmann. Zeitgeschehen und Bewußtsein in unbekannten Selbstzeugnissen. Eine politisch-biographische Studie. Bonn 21977.Google Scholar
  452. »Oder war da manchmal noch etwas anderes?« Texte zu Marien Haushofer von Anne Duden u. a. Frankfurt a. M. 1986.Google Scholar
  453. Kreuzer, Helmut (Hrsg.): Friedrich Hebbel. Darmstadt 1989;Google Scholar
  454. Grundmann, Hilmar (Hrsg.): Friedrich Hebbel. Neue Studien zu Werk und Wirkung. Heide 1982;Google Scholar
  455. Meetz, Anni: Friedrich Hebbel, Stuttgart 31973.CrossRefGoogle Scholar
  456. Franz, Kurt: Johann Peter Hebel. Kannit verstan. Ein Mißverständnis und seine Folgen. München/Wien 1985;Google Scholar
  457. Schlaffer, Hannelore (Hrsg.): Johann Peter Hebel: Schatzkästlein des Rheinischen Hausfreundes. Ein Werk in seiner Zeit. Tübingen 1980;Google Scholar
  458. Kully, Rolf Max: Johann Peter Hebel. Stuttgart 1969;Google Scholar
  459. Zentner, Wilhelm: Johann Peter Hebel. Karlsruhe 1965.Google Scholar
  460. de Bruyn, Günter: Im Schatten der eigenen Bedeutung. Moritz Heimann — ein jüdischer Autor der Mark, in: Moritz Heimann: Märkische Novellen. Wintergespinst, Die Tobias-Vase, Dr. Wislizenus. Frankfurt a.M. 1993, S. 9–24;Google Scholar
  461. Mattenklott, Gert: Moritz Heimann. Ein Portrait, in: Moritz Heimann: Was ist das: ein Gedanke? Essays. Hrsg. und mit einem Nachwort von Gert Mattenklott. Frankfurt a.M. 1986, S. 251–276;Google Scholar
  462. Heydebrand, Renate von: Moritz Heimann. Über den Zusammenhang von Weltbild und Literaturkritik, in: Zeit der Moderne. Festschrift für Bernhard Zeller. Hg. v. H. H. Krummacher u. a. Stuttgart 1984, S. 171–225;Google Scholar
  463. Reich-Ranicki, Marcel: Der Kritiker Moritz Heimann, in: Die Neue Rundschau, 82. Jg., 1971, S. 127–143; Moritz Heimann. Eine Einführung in sein Werk und eine Auswahl von Wilhelm Lehmann. Wiesbaden 1960;Google Scholar
  464. Baay, Dirk: Moritz Heimann. Critic and Writer. Michigan 1959.Google Scholar
  465. Zekert, Ines: Poetologie und Prophetie. Christoph Heins Prosa und Dramatik im Kontext seiner Walter-Benjamin-Rezeption. Frankfurt a. M./Berlin/Bern/New York/Paris/Wien 1993;Google Scholar
  466. Hammer, Klaus (Hrsg.): Christoph Hein. Ein Arbeitsbuch. Materialien. Auskünfte, Bibliographie. Berlin/Weimar 1992;Google Scholar
  467. Baier, Lothar (Hrsg.): Christoph Hein. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt a.M. 1990.Google Scholar
  468. Ziegler, Edda: Heinrich Heine. Leben, Werk, Wirkung. München 1993;Google Scholar
  469. Höhn, Gerhard: Heine-Handbuch. Zeit, Person, Werk. Stuttgart 1987;Google Scholar
  470. Brummack, Jürgen (Hrsg.): Heinrich Heine. Epoche — Werk — Wirkung, München 1980;Google Scholar
  471. Galley, Eberhard: Heinrich Heine, Stuttgart 31976;Google Scholar
  472. Kaufmann, Hans: Heinrich Heine. Geistige Entwicklung und künstlerisches Werk. Berlin/Weimar 31976.Google Scholar
  473. Wenzelburger, Dietmar: Motivation und Menschenbild der Eneide Heinrichs von Veldeke als Ausdruck der geschichtlichen Kräfte ihrer Zeit. Göppingen 1974;Google Scholar
  474. Smet, Gilbert de (Hrsg.): Henric van Veldeken. Symposion Gent 1970. Antwerpen/Utrecht 1971;Google Scholar
  475. Brandt, Wolfgang: Die Erzählkonzeption Heinrichs von Veldeke in der »Eneide«. Ein Vergleich mit Vergils »Aeneis«. Marburg 1969.Google Scholar
  476. Schramke, Jürgen: Wilhelm Heinse und die Französische Revolution. Tübingen 1986;CrossRefGoogle Scholar
  477. Dick, Manfred: Der junge Heinse in seiner Zeit. München 1980;Google Scholar
  478. Baeumer, Max L.: Heinse-Studien. Stuttgart 1966.Google Scholar
  479. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Helmut Heißenbüttel. Text + Kritik. Sonderband. München 1981;Google Scholar
  480. Döhl, Reinhard: Helmut Heißenbüttel. In: Weber, Dietrich (Hrsg.): Deutsche Literatur der Gegenwart. Band 1. Stuttgart 31976, S. 627–656.Google Scholar
  481. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Eckhard Henscheid. Text + Kritik. Sonderband. München 1981;Google Scholar
  482. Kronauer, Brigitte: Henscheids Poesien. In: B.K.: Literatur und schöns Blümelein. Graz/Wien 1993.Google Scholar
  483. Sander, Gerhard (Hrsg.): Johann Gottfried Herder (1744–1803). Hamburg 1987;Google Scholar
  484. Dobbek, Wilhelm: Johann Gottfried Herders Weltbild. Wien 1969;Google Scholar
  485. Adler, Emil: Herder und die deutsche Aufklärung. Wien/Frankfurt a. M./Zürich 1968.Google Scholar
  486. Schlenstedt, Silvia: Stephan Hermlin. Berlin 1985.Google Scholar
  487. Lorenz, Rosemarie: Max Herrmann-Neiße. Stuttgart 1966.Google Scholar
  488. Vahl, Heidemarie und Fellrath, Ingo (Hrsg.): »Freiheit überall, um jeden Preis!« Georg Herwegh 1817–1875. Bilder und Texte. Stuttgart 1992;Google Scholar
  489. Pepperle, Ingrid: Georg Herwegh. Leben, Werk und Wirkung. Mit unbekannten Briefen und Texten. Teil I (1817–1843). Diss. Berlin 1990;Google Scholar
  490. Büttner, Wolfgang: Georg Herwegh. Ein Sänger des Proletariats. Berlin 21976;Google Scholar
  491. Kaiser, Bruno (Hrsg.): Der Freiheit eine Gasse. Aus dem Leben und Werk Georg Herweghs. Berlin 1948.Google Scholar
  492. Reitterer, Hubert: Österreichische Geschichte im Werk von F. v. H. In: Österreich in Geschichte und Literatur 30/1986, S. 275–284;Google Scholar
  493. Schmidt-Dengler, Wendelin: Groteske und geordnete Wirklichkeit. Anmerkungen zur Prosa H.-O.s. In: Österreich in Geschichte und Literatur 14/1970; S. 191–201; ders., Kristallhafte Vorgänge. Zur H.-O.s Erzählung;Google Scholar
  494. Huscher, Cavaliere. In: Wort in der Zeit, 9/1964, S. 38–43;Google Scholar
  495. Kircher, Klaralinda: F.v.H.s »Kaiser Joseph II. und die Bahnwärterstochter«. Versuch einer historisch-kritischen Edition. Diss. Wien 1979.Google Scholar
  496. Schneider, Christian Immo: Hermann Hesse. München 1991; Internationales Hermann-Hesse-Kollequium in Calw 1986. Hrsg. von Friedrich Bran. Bad Liebenzell 1987;Google Scholar
  497. Unseld, Siegfried: Hermann Hesse — eine Werkgeschichte. Werk- und Wirkungsgeschichte. Frankfurt a. M. 1985;Google Scholar
  498. Michels, Volker (Hrsg.): Hermann Hesse. Sein Leben in Bildern und Texten. Frankfurt a.M. 1978;Google Scholar
  499. Ziolkowski, Theodore: Der Schriftsteller Hermann Hesse. Wertung und Neubewertung. Frankfurt a. M. 1979.Google Scholar
  500. Flügge, Manfred: Gesprungene Liebe. Die wahre Geschichte zu ›Jules und Jim‹. Berlin und Weimar 1993;Google Scholar
  501. Koehn, Eckhardt: Straßenrausch. Flanerie und kleine Form. Versuch zur Literaturgeschichte des Flaneurs bis 1933. Berlin 1989;Google Scholar
  502. Witte, Bernd: Franz Hessel. Ein Bauer von Paris. In Juni 3. 1989. H. 1. S. 16–33;Google Scholar
  503. Vollmer, Hartmut: Der Flaneur in einer »quälenden Doppelwelt«. Über den wiederentdeckten Dichter Franz Hessel. In: Neue Deutsche Hefte 34. 1987. H. 1. S. 725–735Google Scholar
  504. Georg Heym. 1887–1912. Eine Ausstellung der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky. Hamburg/Wiesbaden 1988;Google Scholar
  505. Korte, Helmut: Georg Heym. Stuttgart 1982;CrossRefGoogle Scholar
  506. Loewenson, Erwin: Georg Heym oder Vom Geist des Schicksals. Hamburg/München 1962.Google Scholar
  507. Hutchinson, Peter: Stefan Heym. The Perpetual Dissident. Cambridge/New York 1992;CrossRefGoogle Scholar
  508. Ecker, Hans-Peter: Poetisierung als Kritik. Stefan Heyms Neugestaltung der Erzählung vom Ewigen Juden. Tübingen 1987;Google Scholar
  509. Bohnert, Christiane: Stefan Heym: »Der König David Bericht«. Die Macht der Ohnmacht vor der Geschichte. In: Jahrbuch zur Literatur der DDR 5. Bonn 1986, S. 143–195.Google Scholar
  510. Jeziorkowski, Klaus: Der Virtuose des Durchschnitts. Der Salonautor in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts, dargestellt am Beispiel Paul Heyse. In: Ders.: Eine Iphigenie rauchend. Aufsätze und Feuilletons zur deutschen Tradition. Frankfurt a. M. 1987, S. 114–129;Google Scholar
  511. Heyse, Paul: Münchner Dichterfürst im bürgerlichen Zeitalter. Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek 23. Januar bis 11. April 1981. München 1981.Google Scholar
  512. Jehle, Volker (Hrsg.): Wolfgang Hildesheimer. Frankfurt a.M. 1989;Google Scholar
  513. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Wolfgang Hildesheimer. Text + Kritik. Sonderband. München 1986;Google Scholar
  514. Blamberger, Günter: Versuch über den deutschen Gegenwartsroman. Stuttgart 1985. S. 74–100.CrossRefGoogle Scholar
  515. Kohnen, Joseph: Theodor Gottlieb von Hippel. Eine zentrale Persönlichkeit der Königsberger Geistesgeschichte. Lüneburg 1987;Google Scholar
  516. Wuthenow, Ralph Rainer: Das erinnerte Ich. Europäische Autobiographie und Selbstdarstellung im 18. Jh. München 1974;Google Scholar
  517. Promies, Wolfgang: Die Bürger und der Narr oder das Risiko der Phantasie. Sechs Kapitel über das Irrationale in der Literatur des Rationalismus. München 1966.Google Scholar
  518. Wolff, Rudolf: Rolf Hochhuth. Werk und Wirkung. Bonn 1987;Google Scholar
  519. Hinck, Walter (Hrsg.): Rolf Hochhuth — Eingriff in die Zeitgeschichte. Essays zum Werk. Reinbek bei Hamburg 1981;Google Scholar
  520. Taeni, Rainer: Rolf Hochhuth. München 1977.Google Scholar
  521. Läufer, Bernd: Jakob van Hoddis. Der »Varieté-Zyklus«. Ein Beitrag zur Erforschung der frühexpressionistischen Großstadtlyrik. Frankfurt a.M. 1992;Google Scholar
  522. Seim, Jürgen (Hrsg.): Tristitia ante. Geahnte Finsternis. 1887–1987. Zu Leben und Werk des Dichters Jakob van Hoddis. Gütersloh 1987;Google Scholar
  523. Hornbogen, Helmut: Jakob van Hoddis. Die Odyssee eines Verschollenen. München 1986;Google Scholar
  524. Reiter, Udo: Jakob van Hoddis. Leben und lyrisches Werk. Göppingen 1970.Google Scholar
  525. Kaiser, Gerhard R.: E.T. A. Hoffmann. Stuttgart 1988;CrossRefGoogle Scholar
  526. Prang, Helmut (Hrsg.): E.T. A. Hoffmann. Darmstadt 1976;Google Scholar
  527. Wittkop-Ménardeau, Gabrielle: E.T.A. Hoffmanns Leben und Werk in Daten und Bildern. Frankfurt a.M. 1968.Google Scholar
  528. Heinrich-Jost, Ingrid: August Heinrich Hoffmann von Fallersieben. Berlin 1982.Google Scholar
  529. Heiduk, Franz: Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.) : Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 473–496; Ders.: Hoffmannswaldau und die Überlieferung seiner Werke. In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1975. S. 1–72;Google Scholar
  530. Rotermund, Erwin: Affekt und Artistik. Studien zur Leidenschaftsdarstellung und zum Argumentationsverfahren bei Hofmann von Hofmannswaldau. München 1972; Ders.: Christian Hofmann von Hofmannswaldau. Stuttgart 1963.Google Scholar
  531. Koch, Hans-Albrecht: Hugo von Hofmannsthal. Darmstadt 1988;Google Scholar
  532. Volke, Werner: Hugo von Hofmannsthal. Hamburg 1967;Google Scholar
  533. Broch, Hermann: Hofmannsthal und seine Zeit. Eine Studie. In: Broch, Hermann: Gesammelte Werke. Bd. 1, Zürich 1955. S. 43–181. — Separatdruck: München 1964;Google Scholar
  534. Alewyn, Richard: Über Hugo von Hofmannsthal. Göttingen 31963.Google Scholar
  535. Burdorf, Dieter: Hölderlins spätee Gedichtfragmente: »Unendlicher Deutung voll«. Stuttgart 1993;CrossRefGoogle Scholar
  536. Wiltkop, Gregor (Hrsg.): Hölderlin. Der Pflegesohn. Stuttgart 1993;Google Scholar
  537. Uffhausen, Dietrich: Friedrich Hölderlin. Bevestigter Gesang. Die neu zu entdeckende hymnische Spätdichtung bis 1806. Stuttgart 1989;Google Scholar
  538. Wackwitz, Stephan: Friedrich Hölderlin. Stuttgart 1985;CrossRefGoogle Scholar
  539. Beck, Adolf: Hölderlins Weg zu Deutschland. Fragmente und Thesen. Mit einer Replik auf Pierre Berteaux’ »Friedrich Hölderlin«. Stuttgart 1982;Google Scholar
  540. Berteaux, Pierre: Friedrich Hölderlin. Frankfurt a.M. 1978;Google Scholar
  541. Beck, Adolf: Hölderlin. Chronik seines Lebens mit ausgewählten Bildnissen. Frankfurt a.M. 1975;Google Scholar
  542. Kurz, Gerhard: Mittelbarkeit und Vereinigung. Zum Verhältnis von Poesie, Reflexion und Revolution bei Hölderlin. Stuttgart 1975;Google Scholar
  543. Binder, Wolfgang: Hölderlin-Aufsätze. Frankfurt a. M. 1970.Google Scholar
  544. Müller, Ernst: Ludwig Christiph Heinrich Hölty. Leben und Werk. Hannover 1986;Google Scholar
  545. Oberlin-Kaiser, Thymiane: Ludwig Christoph Heinrich Hölty. Phil. Diss. Zürich 1964;Google Scholar
  546. Albert, Ernst: Das Naturgefühl Ludwig Heinrich Christoph Höltys. Dortmund 1910 (Nachdruck Hildesheim 1978).Google Scholar
  547. Burns, Rob: The Quest für Modernity. The Place of Arno Holz in Modern German Literature. Frankfurt/Bern 1981;Google Scholar
  548. Schulz, Gerhard: Arno Holz. Dilemma eines bürgerlichen Dichterlebens. München 1974;Google Scholar
  549. Scheuer, Helmut: Arno Holz im literarischen Leben des ausgehenden 19. Jahrhunderts (1883–1896). Eine biographische Studie. München 1971.Google Scholar
  550. Krischke, Traugott: Horváth-Chronik. Frankfurt a.M. 1988; Ders.: Ödön von Horváth. Kind seiner Zeit. München 1980.Google Scholar
  551. Nagel, Bert: Hrotsvit von Gandersheim. Stuttgart 1965;Google Scholar
  552. Kronenberg, Kurt: Roswitha von Gandersheim. Leben und Werk. Bad Gandersheim 1962.Google Scholar
  553. Vieleck, Stefanie: So weit wie die Welt geht. Ricarda Huch. Geschichte eines Lebens. Reinbek bei Hamburg 1990;Google Scholar
  554. Peter, Hans-Werner (Hrsg.): Ricarda Huch. Studien zu ihrem Leben und Werk. 2 Bände. Braunschweig 1985 und 1988;Google Scholar
  555. Hoppe, Else: Ricarda Huch. Weg, Persönlichkeit, Werk. Stuttgart 21951.Google Scholar
  556. Vieregg, Axel (Hrsg.), Peter Huchel. Materialien. Frankfurt a.M. 1986;Google Scholar
  557. Vieregg, Axel: Die Lyrik Peter Huchels. Zeichensprache und Privatmythologie. Berlin 1976;Google Scholar
  558. Mayer, Hans (Hrsg.): Über Peter Huchel. Frankfurt a. M. 1973.Google Scholar
  559. Sowinski, Bernhard: Lehrhafte Dichtung des Mittelalters. Stuttgart 1971;Google Scholar
  560. Rupp, Heinz: Zum Renner Hugos von Trimberg. In: Typologia Litterarum. Festschrift Max Wehrli. Zürich/Freiburg i. Br. 1969. S. 233–259.Google Scholar
  561. Borsche, Tilman: Wilhelm von Humboldt. München 1990;Google Scholar
  562. Otto, Wolf Dieter: Ästhetische Bildung. Studien zur Kunsttheorie Wilhelm von Humboldts. Frankfurt a.M. 1987;Google Scholar
  563. Trabant, Jürgen: Apeliotes oder Der Sinn der Sprache: Wilhelm von Humboldts Sprach-Bild. München 1976;Google Scholar
  564. Scurla, Herbert: Wilhelm von Humboldt. Werden und Wirken. Berlin 1970;Google Scholar
  565. Liebrucks, Bruno: Sprache. Wilhelm von Humboldt. Sprache und Bewußtsein. Band 2. Frankfurt a.M. 1965.Google Scholar
  566. Füssel, Stephan (Hrsg.): Ulrich von Hutten. Akten des internationalen Ulrich von Hutten-Symposions in Schlüchtern. München 1989;Google Scholar
  567. Scheuer, Helmut: Ulrich von Hutten: Kaisertum und deutsche Nation. In: Daphnis, Bd. 2 (1973), S. 133–157;Google Scholar
  568. Holborn, Hajo: Ulrich von Hutten. Göttingen 1968.Google Scholar
  569. Serensen, Sven-Aage: Herrschaft und Zärtlichkeit. München 1984;Google Scholar
  570. Mathes, Jürg: Nachwort. In: August Wilhelm Iffland: Die Jäger. Stuttgart 1976;Google Scholar
  571. Glaser, Horst Albert: Das bürgerliche Rührstück. Stuttgart 1969;Google Scholar
  572. Klingenberg, Karl-Heinz: Iffland und Kotzebue als Dramatiker. Weimar 1962.Google Scholar
  573. Hasubek, Peter (Hrsg.): »Widerspruch, du Herr der Welt!« — Neue Studien zu Karl Immermann. Bielefeld 1990Google Scholar
  574. Kohlhammer, Siegfried: Resignation und Revolte. Immermanns »Münchhausen«: Satire und Zeitroman der Restaurationsepoche. Stuttgart 1973Google Scholar
  575. Wiese, Benno von: Karl Immermann. Sein Werk und sein Leben. Bad Homburg u.a. 1969.Google Scholar
  576. Rose, Ulrich: Friedrich Heinrich Jacobi. Eine Bibliographie. Heinrich-Heine-Institut Archiv-Bibliothek-Museum Bd. 2. Stuttgart, Weimar 1993Google Scholar
  577. Stacker, Thomas: Der Aufruhr der Seele. Zur Romankonzeption Friedrich Heinrich Jacobis. Hamburg 1993Google Scholar
  578. Beckmann, Friedrich: Jacobis »Woldemar« im Spiegel der Kritik. Eine rezeptionsästhetische Untersuchung. Frankfurt a.M. 1990Google Scholar
  579. Kammacher, Klaus: »Jacobis Romantheorie«. In: Jaeschke, Walter und Holzhey, Helmut (Hrsg.): Früher Idealismus und Frühromantik. Der Streit um die Grundlagen der Ästhetik (1795–1805). Hamburg 1990. 174–189Google Scholar
  580. Rose, Ulrich: Poesie als Praxis. Jean Paul, Herder und Jacobi im Diskurs der Aufklärung. Wiesbaden 1990Google Scholar
  581. Schneider, Peter Paul: Die »Denkbücher« Friedrich Heinrich Jacobis. Stuttgart-Bad Cannstatt 1986Google Scholar
  582. Benno von Wiese: Friedrich Heinrich Jacobi. In: Deutsche Dichter des 18. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Unter Mitarbeit zahlreicher Fachgelehrter hrsg. v. Benno von Wiese, Berlin 1977, 507–523Google Scholar
  583. Göres, Jörn (Hrsg.): Veränderungen 1774: 1794. Goethe, Jacobi und der Kreis von Münster. Eine Ausstellung des Goethe-Museums Düsseldorf. Anton- und Katharina-Kippenberg-Stiftung. Düsseldorf 1974.Google Scholar
  584. Schweikert, Uwe: Hans Henny Jahnn »Fluß ohne Ufer«. In: Interpretationen. Romane des 20.Jahrhunderts. Bd. 1. Stuttgart 1993Google Scholar
  585. Bitz, Ulrich (Hrsg.): Jahnn lesen: Fluß ohne Ufer. München 1993Google Scholar
  586. Wagner, Rüdiger: Hans Henny Jahnn — Der Revolutionär der Umkehr. Orgel, Dichtung, Mythos, Harmonik. Murrhardt 1989Google Scholar
  587. Wolffheim, Elsbeth: Hans Henny Jahnn. Reinbek bei Hamburg 1989Google Scholar
  588. Freeman, Thomas: Hans Henny Jahnn. Eine Biographie. Hamburg 1986Google Scholar
  589. Meyer, Jochen: Verzeichnis der Schriften von und über Hans Henny Jahnn. Neuwied/Berlin 1967.Google Scholar
  590. Siblewski, Klaus (Hrsg.): Ernst Jandl. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt a.M. 1990Google Scholar
  591. Estermann, Alfred (Hrsg.): Ernst Jandl. Frankfurt a.M. 1984Google Scholar
  592. Schmidt-Dengler, Wendelin: Ernst Jandl. Materialienbuch. Darmstadt 1982Google Scholar
  593. Wulff, Michael: Konkrete Poesie und sprachimmanente Lüge. Von Ernst Jandl zu Ansätzen einer Sprachästhetik. Stuttgart 1978.Google Scholar
  594. Wölfel, Kurt: Jean-Paul-Studien. Frankfurt a.M. 1989Google Scholar
  595. Ortheil, Hanns-Josef: Jean Paul. Reinbek bei Hamburg 1984Google Scholar
  596. Kommereil, Max: Jean Paul. Frankfurt a.M., 51977Google Scholar
  597. Bruyn, Günter de: Das Leben des Jean Paul Friedrich Richter. Halle 1975/Frankfurt a.M. 1976Google Scholar
  598. Jean Paul-Chronik. Daten zu Leben und Werk. Zusammengestellt v. Uwe Schweikert, Wilhelm Schmidt-Biggemann und Gabriele Schweikert. München 1975Google Scholar
  599. Schweikert, Uwe: Jean Paul. Stuttgart 1970Google Scholar
  600. Berend, Eduard: Jean-Paul-Bibliographie. Neu bearb. u. erg. von Johannes Krogoll. Stuttgart 1963.Google Scholar
  601. Gürtler, Christa: Der böse Blick der Elfriede Jelinek. Dürfen Frauen so schreiben? In: Gürtler, Christa u.a. (Hrsg.): Frauenbilder — Frauenrollen — Frauenforschung. Wien 1987. S. 50–62Google Scholar
  602. Mattis, Anita Maria: Sprechen als theatralisches Handeln? Studien zur Dramaturgie der Theaterstücke Elfriede Jelineks. Wien 1987.Google Scholar
  603. Strehlow, Wolfgang: Ästhetik des Widerspruchs. Versuche über Uwe Johnsons dialektische Schreibweise. Berlin 1993Google Scholar
  604. Bengel, Michael (Hrsg.): Uwe Johnson »Jahrestage«. Frankfurt a.M. 1985Google Scholar
  605. Riedel, Nicolai: Untersuchungen zur Geschichte der internationalen Rezeption Uwe Johnsons. Hildesheim/New York 1985Google Scholar
  606. Gerlach, Rainer/Richter, Matthias (Hrsg.): Uwe Johnson. Frankfurt a.M. 1984Google Scholar
  607. Neumann, Bernd: Utopie und Mimesis. Zum Verhältnis von Ästhetik, Gesellschaftsphilosophie und Politik in den Romanen Uwe Johnsons. Kronberg/Ts. 1978.Google Scholar
  608. Härtung, Günter: Literatur und Ästhetik des deutschen Faschismus. Drei Studien. Köln 1983Google Scholar
  609. Pfanner, Helmut F.: Hanns Johst. Vom Expressionismus zum Nationalsozialismus. The Hague/Paris 1970.Google Scholar
  610. Geißler, Rolf: Zeigen und Erkennen, Aufsätze zur Literatur von Goethe bis Jonke, München 1979Google Scholar
  611. Laemmle, Peter, Drews, Jörg (Hrsg.): Wie die Grazer auszogen, die Literatur zu erobern. Texte, Porträts, Analysen und Dokumente junger österreichischer Autoren (edition text + kritik), München 1975.Google Scholar
  612. Michaels, Jennifer E.: Expressionist, Dadaist, Revolutionary and Outsider. Bern/ Frankfurt a.M. u.a. 1989Google Scholar
  613. Schulenburg, Lutz (Hrsg.): Der Torpedokäfer. Hommage à Franz Jung. Hamburg 1988Google Scholar
  614. Rieger, Wolfgang: Glückstechnik und Lebensnot. Leben und Werk Franz Jungs. Mit einer Franz-Jung-Bibliographie von Walter Fahnders. Freiburg i.B. 1987Google Scholar
  615. Mierau, Fritz: Leben und Schriften des Franz Jung. Eine Chronik. Hamburg 1980Google Scholar
  616. Imhof, Arnold: Franz Jung. Leben, Werk, Wirkung. Bonn 1974Google Scholar
  617. Schivilk, Heimo (Hrsg.): Ernst Jünger. Stuttgart 1988Google Scholar
  618. Kaempfer, Wolfgang: Ernst Jünger. Stuttgart 1981Google Scholar
  619. Bohrer, Karl-Heinz: Die Ästhetik des Schreckens. München/Wien 1978.Google Scholar
  620. Soergel, Albert und Hohoff, Curt: Dichtung und Dichter der Zeit. Düsseldorf 1963. Band 2, S. 601–609Google Scholar
  621. Wiese, Benno von: Rede auf Friedrich Georg Jünger. In: Friedrich Georg Jünger zum 60. Geburtstag. München/Frankfurt a. M. 1958.Google Scholar
  622. Binder, Hartmut: Vor dem Gesetz. Eine Einführung in Kafkas Welt. Stuttgart 1993Google Scholar
  623. Robertson, Ritchie: Kafka. Judentum — Gesellschaft- Literatur. Stuttgart 1988Google Scholar
  624. Haymann, Ronald: Franz Kafka. München 1986Google Scholar
  625. Kurz, Gerhard (Hrsg.): Der junge Kafka. Frankfurt a.M. 1984Google Scholar
  626. Dietz, Ludwig: Franz Kafka. Stuttgart 1975Google Scholar
  627. Wagenbach, Klaus: Franz Kafka. Reinbek bei Hamburg 1964Google Scholar
  628. Wagenbach, Klaus: Franz Kafka. Eine Biographie seiner Jugend. 1883–1912. Bern 1958.Google Scholar
  629. Arnold, Armin (Hrsg.): Interpretationen zu Georg Kaiser. Stuttgart 1980Google Scholar
  630. Pausch, Holger A. und Reinhold, Ernest (Hrsg.): Georg Kaiser Symposium. Berlin/Darmstadt 1980Google Scholar
  631. Petersen, Klaus: Georg Kaiser. Künstlerbild und Künstlerfigur. Bern/Frankfurt a.M./München 1976.Google Scholar
  632. Krauss, Hannes: Hermann Kant. In: Schütz, Erhard, Vogt, Jochen u.a.: Einführung in die deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts. Band 3 — Bundesrepublik und DDR. Opladen 1980. S. 94–106Google Scholar
  633. Krenzlin, Leonore: Hermann Kant. Leben und Werk. Berlin 1980.Google Scholar
  634. Mytze, Andreas W. (Hrsg.): In memoriam Alfred Kantorowicz (Europäische Ideen H. 44) Festschrift Berlin 1979Google Scholar
  635. Heydorn, Heinz-Joachim: Wache im Niemandsland. Zum 70. Geburtstag von Alfred Kantorowicz. Köln 1969.Google Scholar
  636. Bennholdt-Thomsen, Anke, Runge, Anita (Hrsg.): Anna Louisa Karsch (1722–1791). Von schlesischer Kunst und Berliner »Natur«. Ergebnisse des Symposions zum 200. Todestag der Dichterin. Göttingen 1992Google Scholar
  637. Schlaffer, Hannelore: Naturpoesie im Zeitalter der Aufklärung. Anna Lousia Karsch (1722–1791). Ein Portrait. In: Brinker-Gabler, Gisela (Hrsg.): Deutsche Literatur von Frauen. Bd. 1: Vom Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. München 1988, S. 313–324Google Scholar
  638. Bovenschen, Silvia: Anna Lousia Karsch, die Sappho aus Züllichau — Paradigma eines Kulturtypus. In: dies.: Die imaginierte Weiblichkeit. Exemplarische Untersuchungen zu kultur-geschichtlichen und literarischen Präsentationsformen des Weiblichen. Frankfurt a.M. 1979, S. 150–157.Google Scholar
  639. Hermann Kasack. 1896–1966. Marbacher Magazin 2 (1976)Google Scholar
  640. Kasack, Wolfgang (Hrsg.): Leben und Werk von Hermann Kasack. Ein Brevier. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  641. Gersdorff, Dagmar von: Marie Luise Kaschnitz. Eine Biographie. Frankfurt a.M. 1992Google Scholar
  642. Pulver, Elsbeth: Marie Luise Kaschnitz. München 1984Google Scholar
  643. Schweikert, Uwe (Hrsg.): Marie Luise Kaschnitz. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  644. Bennmann, Helga: Humor auf Taille. Erich Kästner, Leben und Werk. Frankfurt a. M. 1985Google Scholar
  645. Bäumler, Marianne: Die aufgeräumte Wirklichkeit des Erich Kästner. Köln 1984Google Scholar
  646. Wolff, Rudolf (Hrsg.): Erich Kästner. Werk und Wirkung. Bonn 1983Google Scholar
  647. Kiesel, Helmut: Erich Kästner. München 1981.Google Scholar
  648. Boeschenstein, Hermann: Gottfried Keller. Stuttgart 21977CrossRefGoogle Scholar
  649. Muschg, Adolf: Gottfried Keller. München 1977.Google Scholar
  650. Dierks, Manfred: Autor-Leser-Text: Walter Kempowski. Dierks, Manfred: Walter Kempowski. München 1984. Künstlerische Produktivität und Leserreaktionen am Beispiel »Tadelloser & Wolff«. München 1981.Google Scholar
  651. Griep und Hans-Wolf Jäger. Heidelberg 1990Google Scholar
  652. Voegt, Hedwig (Hrsg.): Georg Kerner. Jakobiner und Armenarzt. Reisebriefe, Berichte, Lebenszeugnisse. Berlin 1978Google Scholar
  653. Wohlwill, Adolph: Georg Kerner. Ein deutsches Lebensbild aus dem Zeitalter der Französischen Revolution. Hamburg und Leipzig 1886.Google Scholar
  654. Grüsser, Otto-Joachim: Justinus Kerner. 1786–1862. Arzt — Poet — Geisterseher. Berlin 1987CrossRefGoogle Scholar
  655. Jennings, Lee Byron: Justinus Kerners Weg nach Weinsberg (1809–1819). Die Entpoliti-sierung eines Romantikers. Columbia/S. C. 1982Google Scholar
  656. Fröschle, Hartmut: Justinus Kerner und Ludwig Uhland. Geschichte einer Dichterfreundschaft. Göppingen 1972Google Scholar
  657. Lahnstein, Peter: Justinus Kerner. In: Lahnstein, Peter: Bürger und Poet. Dichter aus Schwaben als Menschen ihrer Zeit. Stuttgart 1966. S. 117–152.Google Scholar
  658. Schoellmann, Traute: Ein Weg zur literarischen Selbstverwirklichung. Alfred Kerr. Zur Eigenart und Wirkung seiner kritischen Schriften. München 1977Google Scholar
  659. Schneider, Hubertus: Alfred Kerr als Theaterkritiker. 2 Bde. Rheinfelden 1984.Google Scholar
  660. Bieneck, Horst (Hrsg.): Hommage an Hermann Kesten. Zum 80. Geburtstag. Frankfurt a.M. 1980Google Scholar
  661. Winkler, Andreas: Hermann Kesten im Exil (1933–40). Sein politisches und künstlerisches Selbstverständnis und seine Tätigkeit als Lektor in der deutschen Abteilung des Allert de Lange-Verlages. Diss. Hamburg 1977.Google Scholar
  662. Kreis, Gabriele: »Was man glaubt, gibt es«. Das Leben der Irmgard Keun. Zürich 1991Google Scholar
  663. Rosenstein, Doris: Irmgard Keun. Das Erzählwerk der dreißiger Jahre. Frankfurt a.M. usw. 1991Google Scholar
  664. Jordan, Christa: Die Angestellten in der Erzählprosa am Ende der Weimarer Republik. Frankfurt a.M. 1988Google Scholar
  665. Lorisika, Irene: Frauendarstellungen bei Irmgard Keun und Anna Seghers. Frankfurt a. M. 1985.Google Scholar
  666. Bachmeier, Helmut: Die Grazie des Plauderns. Ein Nachwort. In: Keyserling, Eduard von: Abendliche Häuser. Roman. München 1992, S. 156–182Google Scholar
  667. Schulz, Angela: Ästhetische Existenz im Erzählwerk Eduards von Keyserling. Frankfurt a.M./Bern/New York/Paris 1991Google Scholar
  668. Weber, Richard A.: Color and Light in the Writings of Eduard von Keyserling. Frankfurt a.M./Bern/New York/Paris 1990Google Scholar
  669. Kirsten, Wulf: Nachwort. In: Keyserling, Eduard von. Abendliche Häuser. Ausgewählte Erzählungen. Berlin 21986, S. 671–696Google Scholar
  670. Steinhilber, Rudolf: Eduard von Keyserling. Sprachskepsis und Zeitkritik in seinem Werk. Darmstadt 1977Google Scholar
  671. Taube, Otto von: Daten zur Biographie Eduards von Keyserling. In: Euphorion, 48,1954, Heft 1, S. 95–97.Google Scholar
  672. Modick, Klaus: Kalkulierte Sinnlichkeit. S. 199–209. In: ders.: Das Stellen der Schrift. Siegen 1988Google Scholar
  673. Lützeler, Paul Michael: Von der Intelligenz der Arbeiterschaft: Zur Darstellung sozialer Wandlungsversuche in den Romanen und Reportagen der Studentenbewegung. S. 115–134. In: Lützeler, Paul Michael und Schwarz, Egon (Hrsg.): Deutsche Literatur seit 1965. Königstein/Ts. 1980.Google Scholar
  674. Stock, Adolf: Heinar Kipphardt. Reinbek bei Hamburg 1987Google Scholar
  675. Rischbieter, Henning: »Dies muß veröffentlicht werden«. Nachruf auf Heinar Kipphardt. In: Theater heute. Velber 1983. Heft 1Google Scholar
  676. Rühle, Günther: Der Frager (Nachruf). In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.11.1982.Google Scholar
  677. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Sarah Kirsch. Text + Kritik. Heft 101. München 1989Google Scholar
  678. Wagener, Hans: Sarah Kirsch. In: Köpfe des 20. Jahrhunderts. Band 113. Berlin 1989Google Scholar
  679. Volckmann, Silvia: Zeit der Kirschen? Das Naturbild in der deutschen Gegenwartslyrik: Jürgen Becker, Sarah Kirsch, Wolf Biermann, Hans Magnus Enzensberger. Königstein/Ts. 1982.Google Scholar
  680. Haupt, Klaus und Wessel, Harald: Kisch war hier. Reportagen über den »Rasenden Reporter«. Ostberlin 1985Google Scholar
  681. Prokosch, Erdmute: Egon Erwin Kisch. Reporter einer rasenden Zeit. Bonn 1985Google Scholar
  682. Siegel, Christian: Egon Erwin Kisch. Reportage und politischer Journalismus. Bremen 1973.Google Scholar
  683. Kaulla, Guido von: Brennendes Herz Klabund. Legende und Wirklichkeit. Zürich./Stuttgart 1971Google Scholar
  684. Kesting, Marianne, in: Klabund. Der himmlische Vagant. Eine Auswahl mit einem Vorwort von Marianne Kesting. Köln 1968.Google Scholar
  685. Buch, Hans Christoph: Dulce et decorum est pro patria mori. Über C. E. von Kleist. in: Begegnungen, Konfrontationen. Berliner Autoren über historische Schriftsteller ihrer Stadt. Hrsg. von Ulrich Janetzki. Berlin 1987. S. 11–25Google Scholar
  686. Aust, Hugo: Ewald von Kleist. In: Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 18. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1977. S. 98–114.Google Scholar
  687. Gönner, Gerhard: Von »zerspaltenen Herzen« und der »gebrechlichen Einrichtung der Welt«. Versuch einer Phänomenologie der Gewalt bei Kleist. Stuttgart 1989CrossRefGoogle Scholar
  688. Wichmann, Thomas: Heinrich von Kleist. Stuttgart 1988Google Scholar
  689. Günzel, Klaus: Kleist: Ein Lebensbericht in Briefen und zeitgenössischen Berichten/vorgestellt von Klaus Günzel. Stuttgart 1984Google Scholar
  690. Siebert, Eberhard: Kleist. Leben und Werk im Bild. Frankfurt a.M. 1980Google Scholar
  691. Kleist, Heinrich von: Ausstellungskatalog der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz in Verbindung mit der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft. Berlin 1977Google Scholar
  692. Semhdner, Helmut (Hrsg.): Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Bremen 1957 (Neuausgabe Frankfurt a.M. 1977).Google Scholar
  693. Hill, David: Klingers Novels: The Structure of the Cycle. Stuttgart 1982Google Scholar
  694. Segeberg, Harro: Friedrich Maximilian Klingers Romandichtung. Heidelberg 1974Google Scholar
  695. Hering, Christoph: Friedrich Maximilian Klinger. Der Weltmann als Dichter. Berlin 1966.Google Scholar
  696. Zimmermann, Harro: Freiheit u. Geschichte. F.G. Klopstock als historischer Dichter und Denker. Heidelberg 1986Google Scholar
  697. Werner, Hans-Georg (Hrsg.): Friedrich Gottlieb Klopstock. Werk und Wirkung. Berlin 1978Google Scholar
  698. Kaiser, Gerhard: Klopstock. Religion und Dichtung Kronberg/Ts. 21975.Google Scholar
  699. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Alexander Kluge. Text + Kritik. Sonderband. München 1985Google Scholar
  700. Böhm-Christl, Thomas (Hrsg.): Alexander Kluge. Frankfurt a.M. 1983.Google Scholar
  701. Ob Baron Knigge auch wirklich tot ist? Eine Ausstellung zum 225. Geburtstag des Adolph Freiherrn Knigge. Wolfenbüttel 1977.Google Scholar
  702. Momber, Eckardt: s’ist Krieg! s’ist Krieg! Versuch zur Literatur über den Krieg 1914–1933. Berlin 1981Google Scholar
  703. Gollbach, Michael: Die Wiederkehr des Weltkrieges in der Literatur. Kronberg/Ts.1978.Google Scholar
  704. Oehlenschläger, Eckart (Hrsg.): Wolfgang Koeppen. Frankfurt a.M. 1987Google Scholar
  705. Hielscher, Martin: Wolfgang Koeppen. München 1988Google Scholar
  706. Treichel, Hans-Ulrich: Fragment ohne Ende. Eine Studie über Wolfgang Koeppen. Heidelberg 1984Google Scholar
  707. Greiner, Ulrich (Hrsg.): Über Wölfgang Koeppen. Frankfurt a. M. 1976.Google Scholar
  708. Lemp, Richard: Annette Kolb. Leben und Werk einer Europäerin. Mainz 1979Google Scholar
  709. Rauenhorst, Doris: Annette Kolb. Ihr Leben und ihr Werk. Freiburg i.Br. 1969.Google Scholar
  710. Wall, Renate: Verbrannt, verboten, vergessen. Kleines Lexikon deutschsprachiger Schriftstellerinnen 1933 bis 1945. Köln 1988, S. 94–95Google Scholar
  711. Schlenstedt, Silvia: Bilder neuer Welten. In: Frauen Literatur Geschichte. Schreibende Frauen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. von Gnüg, Hiltrud u. Möhrmann, Renate. Stuttgart 1985, S. 300–317Google Scholar
  712. Balzer, Bernd: Die Wirklichkeit als Aufgabe. Nachwort in: Kolmar, Gertrud: Eine jüdische Mutter. Erzählung. Frankfurt a. M. Berlin/Wien 1981, S. 163–182.Google Scholar
  713. Kokott, Hartmut: Konrad von Würzburg. Ein Autor zwischen Auftrag und Autonomie. Stuttgart 1989Google Scholar
  714. Brunner, Horst (Hrsg.): Konrad von Würzburg. Seine Zeit, sein Werk, seine Wirkung. In: Jahrbuch der Oswald-von-Wolkenstein-Gesellschaft. Bd. 5 (1988/89)Google Scholar
  715. Brandt, Rüdiger: Konrad von Würzburg. Darmstadt 1987Google Scholar
  716. Brunner, Horst: Konrad von Würzburg. In: Ruh, Kurt u.a. (Hrsg.): Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. Bd. 5 Berlin/ New York 21985, Sp. 272–304.Google Scholar
  717. Jöst, Erhard: Der Heldentod des Dichters Theodor Körner. Der Einfluß eines Mythos auf die Rezeption einer Lyrik und ihre literarische Kritik, in: Orbis Litterarum 32 (1977), S. 310–340CrossRefGoogle Scholar
  718. Peschel, Emil/Wildenou, Eugen: Theodor Körner und die Seinen. 2 Bde. Leipzig 1898.Google Scholar
  719. Kaeding, Peter: August von Kotzebue. Auch ein deutsches Dichterleben. Berlin 1985Google Scholar
  720. Maurer, Doris: August von Kotzebue. Ursachen seines Erfolges. Konstante Elemente der unterhaltenden Dramatik. Bonn 1979Google Scholar
  721. Glaser, Horst Albert: Das bürgerliche Rührstück. Stuttgart 1969.Google Scholar
  722. Kessler, Michael/Levin, Thomas Y. (Hrsg.): Siegfried Kracauer. Neue Interpretationen. Tübingen 1990Google Scholar
  723. Mülder, Inka: Siegfried Kracauer- Grenzgänger zwischen Theorie und Literatur. Seine frühen Schriften (1913–1933). Stuttgart 1985CrossRefGoogle Scholar
  724. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Siegfried Kracauer. Text + Kritik. Sonderband. München 1980Google Scholar
  725. Adorno, Theodor W.: Der wunderliche Realist. In: Noten zur Literatur III. Frankfurt a.M. 1966. S. 83–108.Google Scholar
  726. Kaiser, Konstantin (Hrsg.): Theodor Kramer, 1897–1958, Dichter im Exil. Aufsätze und Dokumente. Wien 21985.Google Scholar
  727. Timms, Eward: Karl Kraus. Apocalyptik Satirist. New Haven/London 1986;Google Scholar
  728. Krolop, Kurt: Sprachsatire als Zeitsatire bei Karl Kraus. Ostberlin 1987;Google Scholar
  729. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Karl Kraus.Text + Kritik, Sonderband. 1975 (darin u.a. kommentierte Auswahlbibliographie von S.P. Scheichl);Google Scholar
  730. Fischer, Jens Malte: Karl Kraus. Stuttgart 1974;CrossRefGoogle Scholar
  731. Wagenknecht, Christian: Das Wortspiel bei Karl Kraus. Göttingen 1966;Google Scholar
  732. Schick, Paul: Karl Kraus, Reinbek bei Hamburg 1965;Google Scholar
  733. Kerry, Otto: Karl Kraus — Bibliographie. Wien 21965 (Fortführung in den Kraus-Heften. Hrsg. von Christian Wagenknecht).Google Scholar
  734. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Karl Krolow. Text + Kritik. Heft 77. München 1983;Google Scholar
  735. Fritz, Walter Helmut (Hrsg.): Über Karl Krolow. Frankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  736. Riewoldt, Otto (Hrsg.): Franz Xaver Kroetz. Frankfurt a.M. 1985Google Scholar
  737. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Franz Xaver Kroetz. Text + Kritik. Sonderband. München 1978;Google Scholar
  738. Carl, Rolf-Peter: Franz Xaver Kroetz. München 1978.Google Scholar
  739. Sechs Jahrzehnte oder vom kleinen Boy zum großen Boy. James Krüss zum 60. Geburtstag. Hamburg 1986; Dahrendorf, Malte: James Krüss zum 50. Geburtstag. In: Gebt uns Bücher, gebt uns Flügel. Oetinger Almanach 14. Hamburg 1976.Google Scholar
  740. Breicha, Otto (Hrsg.): Alfred Kubin. Weltgeflecht. Ein Kubin-Kompendium. Schriften und Bilder zu Leben und Werk. München 1978;Google Scholar
  741. Bisanz, Hans: Alfred Kubin. Zeichner, Schriftsteller und Philosoph. München 1977;Google Scholar
  742. Kubin, Alfred: Leben — Werk — Wirkung. Im Auftrag von Dr. Kurt Otte zusammengestellt von Paul Raabe. Hamburg 1957.Google Scholar
  743. Bock, Claus Victor: Qumnus Kuhlmann. In: Steinhagen, Harald/Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 736–751;Google Scholar
  744. Dietze, Walter: Quirinus Kuhlmann. Ketzer und Poet. Versuch einer monographischen Darstellung von Leben und Werk. Berlin 1963;Google Scholar
  745. Bock, Claus Victor: Quirinus Kuhlmann als Dichter. Bern 1957.Google Scholar
  746. Klüppelholz, Werner und Helmut Scheuer (Hrsg.): Dieter Kühn. Frankfurt a.M. 1992.Google Scholar
  747. Durzak, Manfred, Steinecke, Hartmut (Hrsg.): Günter Kunert. Beiträge zu seinem Werk. München/Wien 1992;Google Scholar
  748. Riedel, Nicolai: Internationale Günter-Kunert-Bibliographie. Bd. 1. Hildesheim/Zürich/New York 1987. (Bd. 2 in Vorb.);Google Scholar
  749. Jonsson, Dieter: Widersprüche — Hoffnungen. Literatur und Kulturpolitik der DDR. Die Prosa Günter Kunerts. Stuttgart 1978.Google Scholar
  750. Feldkamp, Heiner (Hrsg.): Reiner Kunze. Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a.M. 1987;Google Scholar
  751. Wolff, Rudolf (Hrsg.): Reiner Kunze. Werk und Wirkung. Bonn 1983;Google Scholar
  752. Wallmann, Jürgen P. (Hrsg.): Reiner Kunze. Materialien und Dokumente. Frankfurt a.M. 1977.Google Scholar
  753. Linder, Joachim: »O diese sogenannte schwäbische Gemütlichkeit«. Bildung und Erziehung, Verbrechen und Strafe bei Hermann Kurz. In: Zur Sozialgeschichte der deutschen Literatur im 19. Jahrhundert. Teil 2. Hrsg. von Monika Dimpfl und Georg Jäger. Tübingen 1990. S. 25–84; »Ich bin zwischen die Zeiten gefallen«. Hermann Kurz — Schriftsteller des Realismus, Redakteur der Revolution, Übersetzer und Literaturhistoriker. Stadtmuseum Reutlingen. Reutlingen 1988;Google Scholar
  754. Eggert, Hartmut: Hermann Kurz: Der Sonnenwirt. Fiktion und Dokument — Formkrise des historischen Romans im 19. Jahrhundert. In: Horst Denkler (Hrsg.): Romane und Erzählungen des bürgerlichen Realismus. Stuttgart 1980;Google Scholar
  755. Kindermann, Heinz: Hermann Kurz und die deutsche Übersetzungskunst im 19. Jahrhundert. Stuttgart 1918.Google Scholar
  756. Onodi, Marion: Isolde Kurz. Leben und Prosawerk als Ausdruck zeitgenössischer und menschlich-individueller Situation von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Frankfurt a. M., 1989.Google Scholar
  757. Hetmann, Frederik: Schlafe, meine Rose. Die Lebensgeschichte der Elisabeth Langgässer. Weinheim 1987;Google Scholar
  758. Riley, Anthony W.: Elisabeth Langgässer. Bibliographie und Nachlaßbericht. Berlin 1970;Google Scholar
  759. Augsburger, Eva: Elisabeth Langgässer. Erlangen 1962.Google Scholar
  760. Becker-Cantarino, Barbara. »Sophie von La Roche (1730–1807). Kommentiertes Werkverzeichnis: Das achtzehnte Jahrhundert 17 (1993);Google Scholar
  761. Nenon, Monika. Autorschaft und Frauenbild. Das Beispiel Sophie von La Roche. Würzburg 1988;Google Scholar
  762. Becker-Cantarino, Barbara: Der lange Weg zur Mündigkeit. Frauen und Literatur in Deutschland 1500–1800. Stuttgart 1987;Google Scholar
  763. Heidenreich, Bernd. Sophie von La Roche — eine Werkbiographie. Frankfurt a.M./Bern/New York 1986.Google Scholar
  764. Feßmann, Meike: Spielfiguren. Die Ich-Figurationen Else Lasker-Schülers als Spiel mit der Autorrolle. Ein Beitrag zur Poetologie des modernen Autors. Stuttgart 1992;Google Scholar
  765. Raabe, Paul: Die Autoren und Bücher des literarischen Expressionismus. Stuttgart 1985. S. 296–300;Google Scholar
  766. Bauschinger, Sigrid: Else Lasker-Schüler. Eine Monographie. Heidelberg 1981;Google Scholar
  767. Bänsch, Dieter: Else Lasker-Schüler. Zur Kritik eines etablierten Bildes. Stuttgart 1971.Google Scholar
  768. Le Chevallerie, Eleonore von (Hrsg.): Gertrud von le Fort. Wirken und Wirkung. Heidelberg 1983;Google Scholar
  769. Kranz, Gisbert: Gertrud von le Fort. Leben und Werk in Daten, Bildern und Zeugnissen. Frankfurt a. M. 1976. Hans-Rüdiger SchwabGoogle Scholar
  770. Doster, Ute: Wilhelm Lehmann. Marbach 1982.Google Scholar
  771. Hammer, Jean-Pierre: Lenau. Poète, rebelle et libertaire. Paris 1987;CrossRefGoogle Scholar
  772. Schmidt-Bergmann, Hansgeorg: Ästhetismus und Negativität. Heidelberg 1984;Google Scholar
  773. Mádl, Antal: Auf Lenaus Spuren. Wien/Budapest 1982;Google Scholar
  774. Schmidt, Hugo: Nikolaus Lenau. New York 1971.Google Scholar
  775. Moritz, Rainer: Schreiben, wie man ist. Tübingen 1989;Google Scholar
  776. Kreuzer, Ingrid und Kreuzer, Helmut (Hrsg.): Über Hermann Lenz. Dokumente seiner Rezeption (1947–1979) und autobiographische Texte. München 1981.Google Scholar
  777. Stephan, Inge, Winter, Hans-Gerd: »Unaufhörlich Lenz gelesen und nur aus ihm Besinnung geholt.« Studien zu Leben und Werk von J.M.R. Lenz. Stuttgart 1994;Google Scholar
  778. Winter, Hans-Gerd: Jakob Michael Reinhold Lenz. Stuttgart 1987;Google Scholar
  779. Damm, Sigrid: Vögel, die verkünden Land. Das Leben des Jakob Michael Reinhold Lenz. Berlin/Weimar 1985;Google Scholar
  780. Stephan, Inge und Winter, Hans-Gerd: »Ein vorübergehendes Meteor«? J.M.R. Lenz und seine Rezeption in Deutschland. Stuttgart 1984.Google Scholar
  781. Wagener, Hans: Siegfried Lenz. Autorenbücher. München 41985;Google Scholar
  782. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Siegfried Lenz. Text + Kritik. München 1976;Google Scholar
  783. Bassmann, Winfried: Siegfried Lenz. Sein Werk als Beispiel für Weg und Stand der Literatur in der Bundesrepublik Deutschland. Bonn 1976;Google Scholar
  784. Schwarz, Wilhelm Johannes: Der Erzähler Siegfried Lenz. Bern-München 1974;Google Scholar
  785. Russ, Colin (Hrsg.): Der Schriftsteller Siegfried Lenz. Urteile und Standpunkte. Hamburg 1973.Google Scholar
  786. Jentzsch, Bernd: Rudolf Leonhard, »Gedichteträumer«. Ein biographischer Essay. Dokumente und Bibliographie. München/Wien 1984;Google Scholar
  787. Scheer, Maximilian (Hrsg.): Freunde über Rudolf Leonhard. Berlin 1958.Google Scholar
  788. Barner, Wilfried u.a.: Lessing. Epoche, Werk, Wirkung. München 51987;Google Scholar
  789. Jacobs, Jürgen: Lessing. Eine Einführung. München/Zürich 1986;Google Scholar
  790. Ter-Nedden, Gisbert: Lessings Trauerspiele. Stuttgart 1986;CrossRefGoogle Scholar
  791. Guthke, Karl S.: Das bürgerliche Trauerspiel. Stuttgart3 1984;CrossRefGoogle Scholar
  792. Hildebrandt, Dieter: Lessing. Biographie einer Emanzipation. München/Wien 1979;Google Scholar
  793. Neumann, Peter Horst: Der Preis der Mündigkeit. Über Lessings Dramen. Stuttgart 1977.Google Scholar
  794. Venske, Regula: »Ich hätte ein Mann sein müssen oder eines großen Mannes Weib!« -Widersprüche im Emanzipationsverständnis der Fanny Lewald. In: Frauen in der Geschichte, Bd. 4, Düsseldorf 1983;Google Scholar
  795. Brinker-Gabler, Gisela: Einleitung zu ›Fanny Lewald, Meine Lebensge-schichte‹. Frankfurt a.M. 1980.Google Scholar
  796. Promies, Wolfgang: Lichtenberg. Reinbek bei Hamburg 41992;Google Scholar
  797. Lichtenberg-Studien. Hrsg. von und Ulrich Joost. 1989ff.;Google Scholar
  798. Jung, Rudolf: Lichtenberg-Bibliographie. Heidelberg 1972 (regelmäßige Fortführung im Lichtenberg-Jahrbuch);Google Scholar
  799. Mautner, Franz H.: Lichtenberg. Geschichte seines Geistes. Berlin 1967;Google Scholar
  800. Dencke, Otto: Lichtenbergs Leben I. München 1944.Google Scholar
  801. Vollmer, Hartmut: Alfred Lichtenstein. — Zerrissenes Ich und verfremdete Welt. Aachen 1988;Google Scholar
  802. Küntzel, Heinrich: Alfred Lichtenstein. In: Rothe, Wolfgang (Hrsg.): Expressionismus als Literatur. Bern/München 1969. S. 398–409.Google Scholar
  803. Heintz, Günter (Hrsg.): Detlev von Liliencron: Gedichte. Stuttgart 1981;Google Scholar
  804. Spiero, Heinrich: Detlev von Liliencron. Sein Leben und seine Werke. Berlin und Leipzig 1913.Google Scholar
  805. Brummack, Jürgen: Vernunft und Aggression. Über den Satiriker Liscow. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 49 (1975), Sonderheft 18. Jahrhundert, S. 118–137;CrossRefGoogle Scholar
  806. Saine, Thomas P.: Christian Ludwig Liscow: The First German Swift. In: Lessing Year Book 4 (1972), S. 122–156;Google Scholar
  807. Tronskaja, Maria: Die deutsche Prosasatire der Aufklärung. Berlin 1969, S. 17–40;Google Scholar
  808. Lazarowicz, Klaus: Verkehrte Welt. Vorstudien zu einer Geschichte der deutschen Satire.Tübingen 1963, S. 28–71.CrossRefGoogle Scholar
  809. Verweyen, Theodor: Friedrich von Logau. Ein unbekanntes Gedicht und Hinweise zur Biographie des Autors. In: Euphorion 83 (1989). S. 246–260;Google Scholar
  810. Elschenbroich, Adalbert: Friedrich von Logau. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Berlin 1984. S. 208–226;Google Scholar
  811. Wieckenberg, Ernst-Peter: Nachwort zu Friedrich von Logau: Sinngedichte. Stuttgart 1984; Ders.: Logau — Moralist und Satiriker. In: Volker Meid (Hrsg.): Gedichte und Interpretationen. Bd. 1. Stuttgart 1982. S. 257–266.Google Scholar
  812. Béhar, Pierre: Silesia Tragica. Épanouissement et fin de l’école dramatique silésienne dans l’œuvre de Daniel Casper von Lohenstein. 2 Bde. Wiesbaden 1988;Google Scholar
  813. Meyer-Kalkus, Reinhart: Wollust und Grausamkeit. Affektenlehre und Affektdarstellung in Lohensteins Dramatik am Beispiel von »Agrippina«. Göttingen 1986;Google Scholar
  814. Speilerberg, Gerhard: Daniel Casper von Lohenstein. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Berlin 1984. S. 640–689;Google Scholar
  815. Asmuth, Bernhard: Daniel Casper von Lohenstein. Stuttgart 1971;Google Scholar
  816. Gillespie, Gerald/Spellerberg, Gerhard (Hrsg.): Studien zum Werk Daniel Caspers von Lohenstein. Amsterdam 1983.Google Scholar
  817. Anger, Martin: Hermann Löns. Schicksal und Werk aus heutiger Sicht. 2. Auflage Braunschweig 1986;Google Scholar
  818. Kothenschulte, Uwe: Hermann Löns als Journalist. Dortmund 1968.Google Scholar
  819. Deimann, Wilhelm: Hermann Löns. Der Künstler und Kämpfer. Hannover 1935.Google Scholar
  820. Tgahrt, Reinhard (Hrsg.): Oskar Loerke. Marbacher Kolloquium 1984;Google Scholar
  821. Tgahrt, Reinhard (Hrsg.): Oskar Loerke 1884–1964. Katalog zur Sonderausstellung des Schiller-Nationalmuseums. Marbach 1964;Google Scholar
  822. Kasack, Hermann: Oskar Loerke. Charakterbild eines Dichters. Wiesbaden 1951.Google Scholar
  823. Mohr, Heinrich: Spurensicherung. Erich Loests Versuch, die eigene Wahrheit zu schreiben. In: Jahrbuch zur Literatur in der DDR3: Probleme deutscher Identität. 1983, S. 1–17;Google Scholar
  824. Bock, Stephan: Literatur, Gesellschaft, Nation. S. 176–186. Stuttgart 1980.Google Scholar
  825. Schöttert, Jörg: Otto Ludwig: »Zwischen Himmel und Erde«. In: Horst Denkler (Hrsg.): Romane und Erzählungen des bürgerlichen Realismus. Stuttgart 1980. S. 153–172;Google Scholar
  826. Reuter, Hans-Heinrich: Umriß eines »mittleren« Erzählers. Anmerkungen zu Werk und Wirkung Otto Ludwigs. Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 12. 1968. S. 318–358;Google Scholar
  827. Stern, Adolf: Otto Ludwig. Ein Dichterleben. Leipzig 1891.Google Scholar
  828. Beutin, Wolfgang: Der radikale Doktor Martin Luther. Ein Streit- und Lesebuch. Köln 1982;Google Scholar
  829. van Dülmen, Andrea: Luther-Chronik. Daten zu Leben und Werk. München 1983;Google Scholar
  830. von Loewenich, Walther: Martin Luther. Der Mann und das Werk, München 1982;Google Scholar
  831. Lohse, Bernhard: Martin Luther. Eine Einführung in sein Leben und Werk. München 1981;Google Scholar
  832. Wolf, Herbert: Martin Luther. Stuttgart 1980;Google Scholar
  833. Benzing, Josef: Lutherbibliographie. Verzeichnis der gedruckten Schriften Martin Luthers bis zu dessen Tod, Baden-Baden 1966.Google Scholar
  834. Reich-Ranicki, Marcel: Thomas Mann und die Seinen. Stuttgart 1987;Google Scholar
  835. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Heinrich Mann. Text+Kritik. Sonderband. München 41986;Google Scholar
  836. Haupt, Jürgen: Heinrich Mann. Stuttgart 1980;Google Scholar
  837. Ebersbach, Volker: Heinrich Mann. Frankfurt a.M. 1978/Leipzig 1978.Google Scholar
  838. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Text + Kritik, Heft 93/94: Klaus Mann. München. Januar 1987;Google Scholar
  839. Naumann, Uwe: Klaus Mann, Reinbek bei Hamburg 1984;Google Scholar
  840. Grunewald, Michel: Klaus Mann 1906–1949. 2 Bde. Bern/Frankfurt a.M./New York 1984;Google Scholar
  841. Spangenberg, Eberhard: Karriere eines Romans. Mephisto, Klaus Mann und Gustaf Gründgens. München 1982;Google Scholar
  842. Kroll, Fredric (Hrsg.): Klaus-Mann-Schriftenreihe. Wiesbaden. Bd. 1: 1976. Bd. 2: 1977. Bd. 3: 1979. Bd. 4/1: 1992. Bd. 5: 1986. (Bde. 4/II und 6 in Vorbereitung).Google Scholar
  843. Koopmann, Helmut (Hrsg.): Thomas Mann — Handbuch. Stuttgart 1990;Google Scholar
  844. Gregor-Dellin, Martin: Was ist Größe? München 1985;Google Scholar
  845. Hansen, Volkmar: Thomas Mann. Stuttgart 1984;CrossRefGoogle Scholar
  846. Hilscher, Eberhard: Thomas Mann. Berlin 1982;Google Scholar
  847. Mendelssohn, Peter de: Der Zauberer. Das Leben des Schriftstellers Thomas Mann. Frankfurt a.M. 1975 ff.;Google Scholar
  848. Bürgin, Hans und Mayer, Hans-Otto (Hrsg.): Thomas Mann. Eine Chronik seines Lebens. Frankfurt a.M. 1965.Google Scholar
  849. Schenk, Herrad: Die Rache der alten Mamsell. Eugenie Marlitts Lebensroman. Düsseldorf 1986;Google Scholar
  850. Schönberg, Jutta: Frauenrolle und Roman. Studien zu den Romanen der Eugenie Marlitt. Frankfurt a. M. 1986.Google Scholar
  851. Wiedemann, Conrad: Die Grenzgängerin. Von Pankow nach Hamburg: Die Erzählerin Monika Maron. In: Zeitschrift der Kultur du. Heft 12 (1992), Zürich, S. 20–24.Google Scholar
  852. Kosch, Günter/Nagl, Manfred: Der Kolportageroman. Bibliographie 1850 bis 1960. Stuttgart 1993;Google Scholar
  853. Ueding, Gert (Hrsg): Karl-May-Handbuch. Stuttgart 1987;Google Scholar
  854. Eggebrecht, Harald (Hrsg.): Karl May — der sächsische Phantast. Frankfurt a.M. 1987;Google Scholar
  855. Schmid, Euchar Albrecht (Hrsg.): »Ich«. Karl Mays Leben und Werk. Karl May’s Gesammelte Werke. Band 34. Bamberg 301976;Google Scholar
  856. Wollschläger, Hans: Karl May. Grundriß eines gebrochenen Lebens. Zürich 1976.Google Scholar
  857. Kastberger, Klaus: »einzelne Stücke, aus welchen sich das Ganze insgeheim zusammensetzt…«. Produktionsästhetische u. textanalytische Merkmale der Prosa Friederike Mayröckers. Wien 1991;Google Scholar
  858. Schmidt, Siegfried J. (Hrsg.): Friederike Mayröcker, Frankfurt a.M. 1984;Google Scholar
  859. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Friederike Mayröcker. Text + Kritik. München 1984Google Scholar
  860. Moser, Tilman: Ödipale Leichenschändung: Der Vater im Dritten Reich. Zu Christoph Meckels Roman Suchbild. In: Moser, Tilman: Romane als Krankengeschichten. Frankfurt a.M. 1985. S. 47–76;Google Scholar
  861. Gutzschhahn, Uwe-Michael: Prosa und Lyrik Christoph Meckels. Köln 1979;Google Scholar
  862. Segebrecht, Wulf: Christoph Meckels Erfindungen. In: Merkur 20. Jg. (1966). S. 80–85.Google Scholar
  863. Dichter im Exil — Walter Mehring 1896–1981. Eine Ausstellung der Universitätsbibliothek Wuppertal und Hagen. Wuppertal 1987; Hellenberg, Frank: Walter Mehring. Schriftsteller zwischen Kabarett und Avantgarde. Bonn 1983;Google Scholar
  864. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Walter Mehring. Text + Kritik. Heft 78. München 1983.Google Scholar
  865. Kiefer, Reinhard: Text ohne Wörter. Die negative Theologie im lyrischen Werk Ernst Meisters. Aachen 1992; Ernst Meister. 1911–1979. Leben und Werk in Texten, Bildern, Dokumenten. Im Aufrag der Ernst Meister Gesellschaft zusammengestellt von Bernhard Albers und Reinhard Kiefer. Aachen 1991;Google Scholar
  866. Soboth, Christian: Todes-Beschwörung. Untersuchungen zum lyrischen Werk Ernst Meisters. Frankfurt a.M./Bern/New York/Paris 1989;Google Scholar
  867. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Ernst Meister. Text + Kritik. Heft 96. München 1987; Ernst Meister. Hommage. Überlegungen zum Werk. Texte aus dem Nachlaß. Hrsg. von Helmut Arntzen und Jürgen P. Wallmann. Münster 1985.Google Scholar
  868. Bürger, Christa. Leben Schreiben. Die Klassik, die Romantik und der Ort der Frauen. Stuttgart 1990;Google Scholar
  869. Fleischmann, Uta: Zwischen Aufbruch und Anpassung. Untersuchungen zu Leben und Werk der Sophie Mereau. Frankfurt a.M. u.a. 1989;Google Scholar
  870. Bürger, Christa: »Die mittlere Sphäre«. Sophie Mereau — Schriftstellerin im klassischen Weimar. In: Brinker-Gabler, Gisela (Hrsg.): Deutsche Literatur von Frauen. Bd. 1 : Vom Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. München 1988, S. 366–388;Google Scholar
  871. Gersdorff, Dagmar von: Dich zu lieben kann ich nicht verlernen. Das Leben der Sophie Brentano-Mereau. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  872. Fehr, Karl: Conrad Ferdinand Meyer. Stuttgart 21980Google Scholar
  873. Burkhard, Marianne: Conrad Ferdinand Meyer. Boston 1978.Google Scholar
  874. Smit, Frans: Gustav Meyrink auf der Suche nach dem Übersinnlichen. München 1988Google Scholar
  875. Meister, Jan C.: Hypostasierung — Die Logik mythischen Denkens im Werk Gustav Meyrinks nach 1907. Eine Studie zur erkenntnistheoretischen Problematik eines phantastischen Œuvres. Frankfurt a.M 1987Google Scholar
  876. Martin, Florin F.: Okkultismus und Phantastik in den Romanen Gustav Meyrinks. Essen 1986Google Scholar
  877. Qasim, Mohammad: Gustav Meyrink. Eine monographische Untersuchung. Stuttgart 1981Google Scholar
  878. Aster, Evelin: Personalbibliographie von Gustav Meyrink. Bern 1980.Google Scholar
  879. Piorreck, Anni: Agnes Miegel. Ihr Leben und ihre Dichtung. München 21990Google Scholar
  880. Kopp, Marianne: Agnes Miegel. Untersuchungen zur dichterischen Wirklichkeit in ihrem Werk. München 1988Google Scholar
  881. Wagner, Ruth Maria (Hrsg.): Leben was war ich dir gut. Agnes Miegel zum Gedächtnis. München 1965.Google Scholar
  882. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Franz Mon. Text + Kritik 1978, Heft 60, München 1978Google Scholar
  883. Schneider, Peter: Konkrete Dichtung. In: Sprache im technischen Zeitalter. Jahrgang 1976, Heft 15Google Scholar
  884. Arnold, Heinz-Ludwig (Hrsg.): Konkrete Poesie. Text + Kritik. Sonderband I. München 1970. Sonderband II. München 1971.Google Scholar
  885. Kretschmer, Ernst: Christian Morgenstern. Stuttgart 1985Google Scholar
  886. Gumtau, Helmut: Christian Morgenstern. Berlin 1971Google Scholar
  887. Bauer, Michael: Christian Morgensterns Leben und Werk. München, 51954.Google Scholar
  888. Soden, Kirstine von (Hrsg.) : Irmtraud Morgners hexische Weltfahrt. Eine Zeitmontage. Berlin. 1991Google Scholar
  889. Gerhardt, Marlis (Hrsg.): Irmtraud Morgner. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt a.M. 1990Google Scholar
  890. Kaufmann Eva: Der Hölle die Zunge ’rausstrecken … Der Weg der Erzählerin Irmtraud Morgner. In: Weimarer Beiträge. Zeitschrift für Literaturwissenschaft, Ästhetik und Kulturtheorie. 30. Jg., Berlin/Weimar 1984. Heft 9. S. 1515–1532.Google Scholar
  891. Mayer, Birgit: Eduard Mörike. Stuttgart 1987Google Scholar
  892. Simon, Hans-Ulrich: Mörike-Chronik. Stuttgart 1981Google Scholar
  893. Graevenitz, Gerhart von: Eduard Mörike: Die Kunst der Sünde. Zur Geschichte des literarischen Individuums. Tübingen 1978Google Scholar
  894. Heydebrand, Renate von: Eduard Mörikes Gedichtwerk. Stuttgart 1972Google Scholar
  895. Steinmetz, Horst: Eduard Mörikes Erzählungen. Stuttgart 1969.Google Scholar
  896. Müller, Lothar: Die Kranke Seele und das Licht der Erkenntnis. Karl Philipp Moritz’ »Anton Reiser«. Frankfurt a.M. 1987Google Scholar
  897. Rau, Peter: Identitätserinnerung und ästhetische Rekonstruktion. Studien am Werk von Karl Philipp Moritz. Frankfurt a.M. 1983Google Scholar
  898. Schrimpf, Hans Joachim: Karl Philipp Moritz. Stuttgart 1980Google Scholar
  899. Fürnkäs, Josef: Der Ursprung des psychologischen Romans. Karl Philipp Moritz’ »Anton Reiser«. Stuttgart 1977.Google Scholar
  900. Schäfer, Walter E.: Die Lyrik Johann Michael Moscheroschs. In: Daphnis 14 (1985), S. 277–302CrossRefGoogle Scholar
  901. Haberkamm, Klaus: Johann Michael Moscherosch. In: Steinhagen, Harald/von Wiese, Benno (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17.Jh.s. Berlin 1984. S. 185–207Google Scholar
  902. Kühlmann, Wilhelm/Schäfer, Walter E.: Frühbarocke Stadtkultur am Oberrhein. Studien zum literarischen Werdegang J.M. Moscheroschs (1601–1669). Berlin 1983Google Scholar
  903. Schäfer, Walter E.: Johann Michael Moscherosch. Staatsmann, Satiriker und Pädagoge im Barockzeitalter. München 1982;Google Scholar
  904. Johann Michael Moscherosch. Ausstellungskatalog. Karlsruhe 1981.Google Scholar
  905. Möhrmann, Renate: Die andere Frau. Emanzipationsansätze deutscher Schriftstellerinnen im Vorfeld der Achtundvierziger Revolution. Stuttgart 1977Google Scholar
  906. Guide, Hildegard: Studien zum jungdeutschen Frauenroman. Weilheim 1933Google Scholar
  907. Ebersberger, Thea (Hrsg.): Erinnerungsblätter aus dem Leben Luise Mühlbach’s. Leipzig 1902.Google Scholar
  908. Köhnen, Diana: Das literarische Werk Erich Mühsams. Kritik und utopische Antizipation. Würzburg 1989Google Scholar
  909. Jungblut, Gert W.: Erich Mühsam. Notizen eines politischen Werdegangs. Schlitz 21986Google Scholar
  910. Haug, Wolfgang: Erich Mühsam. Schriftsteller der Revolution. Reutlingen 21984Google Scholar
  911. Kauffeldt, Rolf: Erich Mühsam. Literatur und Anarchie. München 1983.Google Scholar
  912. Raddatz, Frank: Dämonen unterm Roten Stern. Stuttgart 1991CrossRefGoogle Scholar
  913. Gruber, Bettina: Mythen in den Dramen Heiner Müllers. Zu ihrem Funktionswandel in den Jahren 1958 bis 1982. Essen 1989Google Scholar
  914. Eke, Norbert Otto: Heiner Müller. Apokalypse und Utopie. Paderborn 1989Google Scholar
  915. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Heiner Müller. Text + Kritik. München 1982;Google Scholar
  916. Schulz, Genia: Heiner Müller. Stuttgart 1980.CrossRefGoogle Scholar
  917. Wetzel, Heinz: Wilhelm Müller, die schöne Müllerin und Die Winterreise: Die Frage nach den Zusammenhängen. Aurora 53 (1993), S. 139–171Google Scholar
  918. Baumann, Cecilia C.: Wilhelm Müller, The Poet of the Schubert Song Cycles: His Life and Works. Pennsylvania State University 1981Google Scholar
  919. Popp, Wolfgang: Die Dichtung Wilhelm Müllers. Ein Beitrag zum Problem sekundärer dichterischer Erscheinungen in der Literaturgeschichte. Diss. Konstanz 1967 Wilhelm Müller als Kritiker und Erzähler. Ein Lebensbild mit Briefen an F. A. Brockhaus und anderen Schriftstücken, hrsg. von Heinrich Lohre, Leipzig 1927.Google Scholar
  920. Bubenheimer, Ulrich: Thomas Müntzer. Herkunft und Bildung. Leiden 1989Google Scholar
  921. Friesen, Abraham/Goertz, Hans-Jürgen (Hrsg.): Thomas Müntzer. Darmstadt 1978Google Scholar
  922. Brackert, Helmut: Bauernkrieg und Literatur, Frankfurt a.M. 1975Google Scholar
  923. Elliger, Walter: Thomas Müntzer. Leben und Werk, Göttingen 1975.Google Scholar
  924. Heimann, Sabine: Begriff und Wertschätzung der menschlichen Arbeit bei Sebastian Brant und Thomas Murner. Ein Beitrag zur Bestimmung des historischen Standorts der Autoren hinsichtlich ihres Verhältnisses zur frühbürgerlichen Entwicklung in Deutschland an der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert. Stuttgart 1990Google Scholar
  925. Schutte, Jürgen: »Schympff red«. Frühformen bürgerlicher Agitation in Thomas Murners »Großem Lutherischen Narren« (1522). Stuttgart 1973Google Scholar
  926. Newald, Richard: Wandlungen des Murnerbildes. In: Beiträge zur Geistes- und Kulturgeschichte der Oberrheinlande. Festschrift Franz Schultz. Frankfurt a.M. 1938. S. 40–78Google Scholar
  927. Liebenau, Theodor von: Der Franziskaner Dr. Thomas Murner. Freiburg 1913.Google Scholar
  928. Dierks, Manfred (Hrsg.): Adolf Muschg. Materialien. Frankfurt a.M. 1988Google Scholar
  929. Voris, Renate: Adolf Muschg. München 1984Google Scholar
  930. Ricker-Abderhalden, Judith (Hrsg.): Über Adolf Muschg Frankfurt a. M. 1979.Google Scholar
  931. Corino, Karl: Robert Musil. Leben und Werk in Bildern und Texten. Reinbek bei Hamburg 1988Google Scholar
  932. Willemsen, Roger: Robert Musil. Vom intellektuellen Eros. Zürich/München 1985Google Scholar
  933. Heydebrand, Renate von (Hrsg.): Robert Musil. Darmstadt 1982Google Scholar
  934. Schneider, Rolf: Die problematisierte Wirklichkeit. Leben und Werk Robert Musils. Versuch einer Interpretation. Berlin 1975.Google Scholar
  935. Schweikle, Günther: Neidhart. Stuttgart 1990Google Scholar
  936. Brunner, Horst (Hrsg.): Neidhart. Darmstadt 1986Google Scholar
  937. Birkhan, Helmut (Hrsg.): Neidhart von Reuental. Aspekte einer Neubewertung. Wien 1983Google Scholar
  938. Simon, Eckehard: Neidhart von Reuental. Geschichte der Forschung und Bibliographie. The Hague/Paris 1968.CrossRefGoogle Scholar
  939. Ahrens, Helmut: Bis zum Lorbeer versteig’ ich mich nicht. Johann Nestroy — seinLeben. Frankfurt a.M. 1982Google Scholar
  940. Mautner, Franz H.: Nestroy. Heidelberg 1974Google Scholar
  941. Preisner, Rio: Johann Nepomuk Nestroy. Der Schöpfer der tragischen Posse. München 1968.Google Scholar
  942. Scheck, Ulrich: Die Prosa Robert Neumanns. New York/Bern/Frankfurt a.M. 1985Google Scholar
  943. Bienek, Horst: Werkstattgespräche mit Schriftstellern (darin u.a. mit Robert Neumann). München 1962. S. 57–70Google Scholar
  944. Neumann, Robert: Stimmen der Freunde. Der Romancier und sein Werk. Zum 60. Geburtstag am 22. Mai 1957. Wien/München/Basel 1957.Google Scholar
  945. Ehrismann, Otfrid: Nibelungenlied. Epoche. Werk. Wirkung. München 1987Google Scholar
  946. Heimle, Joachim: Das Nibelungenlied. München 1987Google Scholar
  947. Mackensen, Lutz: Die Nibelungen. Sage, Geschichte, ihr Lied und sein Dichter. Stuttgart 1984Google Scholar
  948. Hoffmann, Werner: Das Nibelungenlied. Stuttgart 51982CrossRefGoogle Scholar
  949. Nagel, Bert: Das Nibelungenlied. Stoff, Form, Ethos. Frankfurt a.M. 21970.Google Scholar
  950. Raabe, Paul: Der Verleger Friedrich Nicolai, ein preußischer Buchhändler der Aufklärung. In: ders.: Bücherlust und Lesefreuden. Beiträge zur Geschichte des Buchwesens in Deutschland. Stuttgart 1984Google Scholar
  951. Becker, Peter Jörg u.a.: Friedrich Nicolai. Leben und Werk. Ausstellung zum 250. Geburtstag. Berlin 1983Google Scholar
  952. Fabian, Bernhard (Hrsg.): Friedrich Nicolai 1733–1811. Essays zum 250. Geburtstag. Berlin 1983.Google Scholar
  953. Hensel, Georg: Ernst Elias Niebergall. Der ›Datterich‹ im Darmstädter Biedermeier. Darmstadt 1975; Ders.: Rede auf Niebergall. Der Datterich und die Darmstädterei. Darmstadt 1965Google Scholar
  954. Esselborn, Karl: Ernst Elias Niebergall. Sein Leben und seine Werke. Darmstadt 1922.Google Scholar
  955. Kilchmann, Martin (Hrsg.): Paul Nizon. Frankfurt a.M. 1985Google Scholar
  956. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Paul Nizon. Text + Kritik. Heft 110, 1991Google Scholar
  957. Estermann, Alfred (Hrsg.): Paul Nizon. Begleitheft zur Ausstellung der Stadt- und Landesbibliothek Frankfurt a.M. vom 15.Mai-3 O. Juni 1984. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  958. Reich-Ranicki, Marcel: Der nüchterne Visionär. In: Ders.: Deutsche Literatur in Ost und West. München 1983. S. 17–33Google Scholar
  959. Hanser, Renate: Auf der Suche nach der verlorenen Zukunft. Studien zur Biographie und zum Werk Hans Erich Nossacks. Diss. Karlsruhe 1981Google Scholar
  960. Schmid, Christof: Über Hans Erich Nossack. Frankfurt a.M. 1970.Google Scholar
  961. Irro, Werner: Helga M. Novak: »Vogel federlos«. In: Ders.: Kritik und Praxis gegenwärtiger Literaturkritik. Würzburg 1986Google Scholar
  962. Fuchs, Jürgen: Die mit dem dünnen Fell. Die mit den weichen Augen. Die mit dem derben Maul. Helga M. Novaks Gedichte 1955–1980. (Vorwort); in: Helga M. Novak, Grünheide Grünheide. Gedichte 1955–1980. Darmstadt 1983, S. 5–15Google Scholar
  963. Uerlings, Herbert: Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis. Werk und Forschung. Stuttgart 1991CrossRefGoogle Scholar
  964. Kurzke; Hermann: Novalis. München 1988Google Scholar
  965. Mähl, Hans-Joachim: Friedrich von Hardenberg (Novalis). In: Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter der Romantik. Berlin 21983.Google Scholar
  966. Grimm, Gunter E.: Literatur und Gelehrtentum in Deutschland. Tübingen 1983. S. 115–222CrossRefGoogle Scholar
  967. Drux, Rudolf: Martin Opitz und sein poetisches Regelsystem. Bonn 1976Google Scholar
  968. Garber, Klaus: Martin Opitz — der ›Vater der deutschen Dichtung‹. Stuttgart 1976Google Scholar
  969. Szyrocki, Marian: Martin Opitz. München 21974.Google Scholar
  970. Joschko, Dirk: Oswald von Wolkenstein. Eine Monographie zu Person, Werk u. Forschungsgeschichte. Göppingen 1985Google Scholar
  971. Röll, Walter: Oswald von Wolkenstein. Darmstadt 1981Google Scholar
  972. Müller, Ulrich (Hg.): Oswald von Wolkenstein. Darmstadt 1980Google Scholar
  973. Mück, Hans-Dieter: Die ›Streuüberlieferung‹ von Liedern und Reimpaarreden Oswalds von Wolkenstein: 2 Bde. Göppingen 1980.Google Scholar
  974. Kartschoke, Dieter: Altdeutsche Bibeldichtung. Stuttgart 1975Google Scholar
  975. Erdmann, Oskar (Hrsg.): Otfrid von Weißenburg: Otfrids Evangelienbuch. 6. Aufl. besorgt von Wolff, Ludwig. Tübingen 1973Google Scholar
  976. Schweikle, Günther: Die Herkunft des ahd. Reimes. Zu Otfrieds von Weißenburg formgeschichtlicher Stellung. ZfdA 96 (1967) 165–212; wieder in: Ulrich Ernst/Peter-Erich Neuser (Hrsg.): Die Genese der europäischen Endreimdichtung. Darmstadt 1977, S. 287–355.Google Scholar
  977. Müller, Hans-Harald, Schernus, Wilhelm (Hrsg.): Leo Perutz. Eine Bibliographie. Frankfurt a. M. 1990Google Scholar
  978. Müller, Hans-Harald, Eckert, Brita (Hrsg.): Leo Perutz 1882–1957. Eine Ausstellung der Deutschen Bibliothek. Frankfurt a.M./Wien/Darmstadt, 1989Google Scholar
  979. Lüth, Reinhard: Drommetenrot und Azurblau. Studien z. Affinität von Erzähltechnik u. Phantastik in Romanen von Leo Perutz und Alexander Lernet-Holenia. Meitingen 1988.Google Scholar
  980. Kartschoke, Dieter: Die Datierung des deutschen Rolandsliedes. Stuttgart 1965.Google Scholar
  981. Horst, Eberhard: Rede auf den Preisträger. In: Jahrbuch der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (1976). S. 69–72Google Scholar
  982. Hohoff, Curt u.a.: Heinz Piontek — Hinweise. Erläuterungen. Proben. Daten. Hamburg 1966.Google Scholar
  983. Bumm, Peter: August Graf von Platen. Eine Biographie. Paderborn/München/Wien/Zürich 1990Google Scholar
  984. Busch, Frank: August Graf von Platen, Thomas Mann. Zeichen und Gefühle. München 1987Google Scholar
  985. Teuchert, Hans-Joachim: August Graf von Platen in Deutschland. Zur Rezeption eines umstrittenen Autors. Bonn 1980Google Scholar
  986. Link, Jürgen: Artistische Form und ästhetischer Sinn in Platens Lyrik. München 1971.Google Scholar
  987. Mews, Siegfried: Ulrich Plenzdorf. München 1984Google Scholar
  988. Brenner, Peter J. (Hrsg.): Plenzdorfs Neue Leiden des jungen W. Frankfurt a. M. 1982.Google Scholar
  989. Denkler, Horst: Wilhelm Raabe. Legende — Leben — Literatur. Tübingen 1989Google Scholar
  990. Helmers, Hermann: Wilhelm Raabe. Stuttgart 21978.Google Scholar
  991. Jacobs, Jürgen: »Die Laster auf ihrer lächerlichen Seite.« Zur Satire der deutschen Frühaufklärung. In: Erforschung der deutschen Aufklärung. Hrsg. v. Peter Pütz, Königstein 1980. S. 271–288Google Scholar
  992. Lazarowicz, Klaus: Verkehrte Welt. Vorstudien zu einer Geschichte der deutschen Satire. Tübingen 1963.CrossRefGoogle Scholar
  993. Wagner, Renate: Ferdinand Raimund. Eine Biographie. Wien 1985Google Scholar
  994. Hein, Jürgen: Ferdinand Raimund. Stuttgart 1970.CrossRefGoogle Scholar
  995. Gansberg, Marie Luise: Christa Reinig »Müßiggang ist aller Liebe Anfang« (1979). Ästhetische Taktlosigkeit als weibliche Schreibstrategie. In: Inge Stephan/Sigrid Weigel/Kerstin Wilhelms (Hrsg.): »Wen kümmert’s, wer spricht.« Köln/Wien 1991. S. 185–194Google Scholar
  996. Marti, Madeleine: Hinterlegte Botschaften. Die Darstellung lesbischer Frauen in der deutschsprachigen Literatur seit 1945. Stuttgart, 1991, S. 305–364Google Scholar
  997. Erkennen, was die Rettung ist. Christa Reinig im Gespräch mit Marie Luise Gansberg. München 1986Google Scholar
  998. Schmidt, Ricarda: Westdeutsche Frauenliteratur in den 70er Jahren. Frankfurt a.M. 1982, S. 240–283.Google Scholar
  999. Tervooren, Helmut: Reinmar-Studien. Stuttgart 1991Google Scholar
  1000. Schweikle, Günther: Minnesang. Stuttgart 1989Google Scholar
  1001. Stange, Manfred: Reinmars Lyrik. Amsterdam 1977.Google Scholar
  1002. Schrader, Bärbel (Hrsg.): Im Westen nichts Neues. Eine Dokumentation. Leipzig 1992Google Scholar
  1003. Schneider, Thomas: Erich Maria Remarque. Ein Chronist des 20. Jahrhunderts. Eine Biografie in Bildern und Dokumenten. Bramsche 1991Google Scholar
  1004. Taylor, Harley U.: Erich Maria Remarque. A Literary and Film Biography. New York u. a. 1989Google Scholar
  1005. Firda, Richard Arthur: Erich Maria Remarque. A thematic analysis of his novels. New York u.a. 1988Google Scholar
  1006. Westphalen, Tilmann u.a.: Erich Maria Remarque. Bibliographic Quellen, Materalien, Dokumente. 2 Bde. Universität Osnabrück 1988.Google Scholar
  1007. Grimm, Gunter E.: Kapriolen eines Taugenichts. Zur Funktion des Pikarischen in Christian Reuters ›Schelmuffsky‹. In: Gerhart Hoffmeister (Hg.): Der deutsche Schelmenroman im europäischen Kontext. Amsterdam 1987. S. 127–149Google Scholar
  1008. Fechner, Jörg-Ulrich: Schelmuffskys Masken und Metamorphosen. Neue Forschungsaspekte zu Christian Reuter. In: Euphorion 76 (1982), S. 1–26Google Scholar
  1009. Hecht, Wolfgang: Christian Reuter. Stuttgart 1966.Google Scholar
  1010. Hückstädt, Arnold/Siegmund, Wolfgang: Fritz Reuter. Stavenhagen 1982Google Scholar
  1011. Christiansen, Heinz C.: Fritz Reuter. Stuttgart 1975CrossRefGoogle Scholar
  1012. Batt, Kurt: Fritz Reuter. Leben und Werk. Rostock 1974.Google Scholar
  1013. Engel, Manfred: Rilkes »Duineser Elegien« und die moderne deutsche Lyrik. Stuttgart 1986Google Scholar
  1014. Prater, Donald A.: Ein klingendes Glas. Das Leben Rainer Maria Rilkes. München 1986Google Scholar
  1015. Leppmann, Wolfgang: Rilke. Sein Leben, seine Welt, sein Werk. Bern u. München 1981Google Scholar
  1016. Schnack, Ingeborg: Rainer Maria Rilke. Chronik seines Lebens und seines Werkes. 2 Bde. Frankfurt a. M. 1975Google Scholar
  1017. Hamburger, Käthe: Rilke in neuer Sicht. Stuttgart 1971.Google Scholar
  1018. Bemmann, Helga: Daddeldu, ahoi! Leben und Werk des Dichters, Malers und Artisten Joachim Ringelnatz. Frankfurt a.M. 1982Google Scholar
  1019. Pape, Walter: Joachim Ringelnatz. Parodie und Selbstparodie in Leben und Werk. Berlin/New York 1974.Google Scholar
  1020. Falkenstein, Henning: Luise Rinser. Berlin 1988Google Scholar
  1021. Schwab, Hans-Rüdiger (Hrsg.): Luise Rinser. Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a.M. 1986.Google Scholar
  1022. Lohmeier, Dieter/Reichelt, Klaus: Johann Rist. In: Steinhagen, Harald/Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 347–364Google Scholar
  1023. Moerke, Ulrich: Die Anfänge der weltlichen Barocklyrik in Schleswig-Holstein. Neumünster 1972. S. 88–132.Google Scholar
  1024. Hölzl, Wolfgang: »Der großdeutsche Bekenner«: nationale und nationalsozialistische Rosegger-Rezeption, Frankfurt a.M. 1991Google Scholar
  1025. Baur, Uwe (Hrsg.): »Fremd gemacht«? Der Volksschriftsteller Peter Rosegger, Wien 1988Google Scholar
  1026. Latzke, Rudolf: Peter Rosegger als Literat, Graz 1972; Ders.: Der junge Rosegger. Weimar 1943Google Scholar
  1027. Kappstein, Theodor: Peter Rosegger. Ein Charakterbild. Stuttgart 1904.Google Scholar
  1028. Baumgart, Reinhard: Auferstehung und Tod des Joseph Roth. München 1991Google Scholar
  1029. Koester, Rudolf: Joseph Roth. Berlin 1982Google Scholar
  1030. Bronsen, David: Joseph Roth. Eine Biographie. Köln 1974/München 1981.Google Scholar
  1031. Fischer, Wolfdietrich und Gömme, Rainer (Hrsg.): Friedrich Rückert (1788–1866). Neustadt/Aisch 1990Google Scholar
  1032. Schimmel, Annemarie: Weltpoesie ist Weltversöhnung. Schweinfurt 1967Google Scholar
  1033. Kranz, Christel: Friedrich Rückert und die Antike. Bild und Wirkung. Schweinfurt 1965.Google Scholar
  1034. Brackert, Helmut: Rudolf von Ems. Dichtung und Geschichte. Heidelberg 1968Google Scholar
  1035. Ertzdorff, Xenja von: Rudolf von Ems. Untersuchungen zum höfischen Roman im 13. Jh. München 1967.Google Scholar
  1036. protokolle. Zeitschrift für Literatur und Kunst. Band 2. Wien/München 1987.Google Scholar
  1037. Durzak, Manfred und Steinecke, Hartmut (Hrsg.): Zwischen Freund Hein und Freund Heine: Peter Rühmkorf. Studien zu seinem Werk. Reinbek bei Hamburg 1989Google Scholar
  1038. Bekes, Peter und Bielefeld, Michael: Peter Rühmkorf. München 1982.Google Scholar
  1039. Michel, Bernard: Sacher-Masoch 1836–1895. Paris 1989Google Scholar
  1040. Koschorke, Albrecht: Leopold von Sacher-Masoch. Die Inszenierung einer Perversion. München 1988Google Scholar
  1041. Farin, Michael (Hrsg.): Leopold von Sacher-Masoch. Materialien zu Leben und Werk. Bonn 1987.Google Scholar
  1042. Brunner, Horst u.a. (Hrsg.): Hans Sachs und Nürnberg. Bedingungen und Probleme reichsstädtischer Literatur. Hans Sachs zum 400. Todestag am 19. Januar 1976. Nürnberg 1976Google Scholar
  1043. Könneker, Barbara: Hans Sachs. Stuttgart 1971.Google Scholar
  1044. Bahr, Erhard: Nelly Sachs. München 1980Google Scholar
  1045. Lagercrantz, Olof: Versuch über die Lyrik von Nelly Sachs. Frankfurt a.M. 1967; Nelly Sachs zu Ehren. Zum 75. Geburtstag am 10. Dezember 1966. Gedichte, Beiträge, Bibliographie. Frankfurt a. M. 1966.Google Scholar
  1046. Seihmann, Rolf: Dichterberuf im bürgerlichen Zeitalter. Joseph Victor von Scheffel und seine Literatur. Heidelberg 1982Google Scholar
  1047. Proelß, Johannes: Scheffel’s Leben und Dichten. Berlin 1887.Google Scholar
  1048. Ertz, Michael: Friedrich Lienhard und René Schickele. Elsässische Literaten zwischen Deutschland und Frankreich. Hildesheim/Zürich/New York 1990Google Scholar
  1049. Friedrich Bentmann (Hrsg.): René Schickele. Leben und Werk in Dokumenten. Karlsruhe 1974.Google Scholar
  1050. Lahnstein, Peter: Schillers Leben; Biographie. München 1981, Neuaufl. 1990Google Scholar
  1051. Wiese, Benno von: Friedrich Schiller. Stuttgart 41978Google Scholar
  1052. Koopmann, Helmut: Friedrich Schiller; Stuttgart 21977 (2 Bde.)Google Scholar
  1053. Lecke, Bodo (Hrsg.), Friedrich Schiller (2 Bde.) München 1970 (Reihe: Dichter über ihre Dichtungen).Google Scholar
  1054. Brands, Heinz-Georg: Theorie und Stil des sogenannten »Konsequenten Naturalismus« von Arno Holz und Johannes Schlaf. Bonn 1978Google Scholar
  1055. Bäte, Ludwig: Die Akte Johannes Schlaf. Aus dem Archiv der Deutschen Schillerstiftung. Weimar 1966.Google Scholar
  1056. Peter, Klaus: Friedrich Schlegel. Stuttgart 1978Google Scholar
  1057. Huge, Eberhard: Poesie und Reflexion in der Ästhetik des frühen Friedrich Schlegel. Stuttgart 1971.Google Scholar
  1058. Bretzigheimer, Gerlinde: Johann Elias Schlegels poetische Theorie im Rahmen der Tradition. München 1986Google Scholar
  1059. Schulz, Georg-Michael: Die Überwindung der Barbarei. Johann Elias Schlegels Trauerspiele. Tübingen 1980Google Scholar
  1060. Eichner, Siglinde: Johann Elias Schlegel. In: Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 18. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1977, S. 162–175Google Scholar
  1061. Paulsen, Wolfgang: Johann Elias Schlegel und die Komödie. Bern/München 1977.Google Scholar
  1062. Kleßmann, Eckart: »Ich war kühn, aber nicht frevelhaft« — Das Leben der Caroline Michaelis-Böhmer-Schlegel-Schelling. Bergisch Gladbach 1992Google Scholar
  1063. Damm, Sigrid (Hrsg.): »Lieber Freund, ich komme weit her schon an diesem frühen Morgen« — Caroline Schlegel-Schelling in ihren Briefen (mit einem einleitenden Essay). Darmstadt/Neuwied 1988.Google Scholar
  1064. Arno-Schmidt-Stiftung (Hrsg.): »Vielleicht sind noch andere Wege -«. 4 Vorträge. Bargfeld 1992Google Scholar
  1065. Martynkewicz, Wolfgang: Arno Schmidt. Reinbek bei Hamburg 1992Google Scholar
  1066. Reemtsma, Jan Philipp und Rauschenbach, Bernd (Hrsg.): »Wu Hi?«. Zürich 1986Google Scholar
  1067. Krawehl, Ernst (Hrsg.): Porträt einer Klasse. Frankfurt a. M. 1982Google Scholar
  1068. Wollschläger, Hans: Die Insel und einige andere Metaphern für Arno Schmidt. In: Arno Schmidt Preis 1982. Bargfeld 1982. S. 19–62.Google Scholar
  1069. Müller, Klaus-Detlef: Johann Gottfried Schnabel. In: Steinhagen, Harald/Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 871–886Google Scholar
  1070. Fohrmann, Jürgen: Abenteuer und Bürgertum. Zur Geschichte der deutschen Robinsonaden im 18. Jh. Stuttgart 1981Google Scholar
  1071. Stockinger, Ludwig: Ficta Respublica. Gattungsgeschichtliche Untersuchungen zur utopischen Erzählung in der deutschen Literatur des frühen 18. Jh.s.Tübingen 1981. S. 339–449CrossRefGoogle Scholar
  1072. Brüggemann, Fritz: Utopie und Robinsonade. Untersuchungen zu Schnabels Insel Felsenburg (1731–1743). Weimar 1914.Google Scholar
  1073. Zimmermann, Ingo: Reinhold Schneider. Weg eines Schriftstellers. Berlin 1982; Reinhold Schneider. Leben und Werk im Bild. Von Edwin Maria Landau, Maria van Look, Leni Mahnert-Lueg, Bruno Stephan Scherer. In Selbstzeugnissen und Worten der Mitlebenden. Frankfurt a.M. 1977Google Scholar
  1074. Schmitt, Anselm und Scherer, Bruno: Reinhold Schneider. Leben und Werk in Dokumenten. Karlsruhe 21973.Google Scholar
  1075. Worbs, Michael: Nervenkunst. Literatur u. Psychoanalyse im Wien der Jahrhundertwende. Frankfurt a.M. 1983. Bes. S. 179–258Google Scholar
  1076. Schorske, Carl E.: Wien. Geist und Gesellschaft im Fin de siècle. Frankfurt a.M. 1982. Bes. S. 3–21Google Scholar
  1077. Wagner, Renate: Arthur Schnitzler. Eine Biographie. Wien/München/Zürich/New York 1981Google Scholar
  1078. Janz, Rolf-Peter und Laermann, Klaus: Arthur Schnitzler: Zur Diagnose des Wiener Bürgertums im Fin de siècle. Stuttgart 1977.Google Scholar
  1079. Hinck, Walter: »Aphorismus statt Roman« und »Hinter der Stirn die lange Nacht«. In: Hinck, Walter: Germanistik als Literaturkritik. Frankfurt a.M. 1983Google Scholar
  1080. Gockel, Heinz: Der Erzähler Wolfdietrich Schnurre. In: Der Deutschunterricht. 33. Jahrgang (1981). Heft 3.Google Scholar
  1081. Gützlaff, Kathrin: Der Weg zum ›Stammwort‹. In: Sprachwissenschaft 14 (1989). S. 58–77Google Scholar
  1082. Berns, Jörg Jochen: Justus Georg Schottelius. In: Steinhagen, Harald/Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 415–434; Justus Georg Schottelius. 1612–1676. Ein Teutscher Gelehrter am Wolfenbütteler Hof. Ausstellungskatalog. Wolfenbüttel 1976.Google Scholar
  1083. R.A. Schröder zum 80. Geburtstag. Sonderausstellung im Schiller-Nationalmuseum Marbach. Stuttgart 1978.Google Scholar
  1084. Honolka, Kurt: Schubart. Stuttgart 1985Google Scholar
  1085. Meyers, Michael: Für den Bürger. New York 1990Google Scholar
  1086. Schoeller, Wilfried F. (Hrsg.): Christian Friedrich Daniel Schubart. Dichter und Staatsfeind. Leben und Umtriebe eines schwäbischen Rebellen. Berlin 1979Google Scholar
  1087. Härtling, Peter (Hrsg.): Christian Friedrich Schubart: Strophen für die Freiheit. Eine Auswahl aus den Werken und Briefen. Stuttgart 1976.Google Scholar
  1088. Zeller, Bernhard: Gustav Schwab im literarischen Leben seiner Zeit. In: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte 20 (1961). S. 268–289Google Scholar
  1089. Klüpfel, Karl: Gustav Schwab. Sein Leben und Wirken. Leipzig 1858.Google Scholar
  1090. Büchner, Joachim und Nobis, Norbert (Hrsg.): Kurt Schwitters. 1887–1948. Ausstellung zum 99. Geburtstag. Hannover 1986Google Scholar
  1091. Schmalenbach, Werner: Kurt Schwitters. (Köln 1967) München 1984Google Scholar
  1092. Lach, Friedhelm: Der Merzkünstler Kurt Schwitters. Köln 1971Google Scholar
  1093. Richter, Hans: dada — Kunst und Antikunst. Köln 1964.Google Scholar
  1094. Schnitzler, Günter: Erfahrung und Bild. Die dichterische Wirklichkeit des Charles Sealsfield (Carl Postl). Freiburg i. Br. 1988Google Scholar
  1095. Ostwald, Th. (Hrsg.): Charles Sealsfields Leben und Werk aufgrund zeitgenössischer Presseberichte. Braunschweig 1976.Google Scholar
  1096. Schrade, Andreas: Anna Seghers. Stuttgart 1993; Argonautenschiff. Jahrbuch der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e.V., Berlin 1992 ff.Google Scholar
  1097. Brandes, Ute: Anna Seghers. Berlin 1992Google Scholar
  1098. Zehl-Romero, Christiane: Anna Seghers. Reinbek bei Hamburg 1982Google Scholar
  1099. Hilzinger, Sonja (Hrsg.): »Das Siebte Kreuz« von Anna Seghers. Texte, Daten, Bilder. Frankfurt a.M. 1990.Google Scholar
  1100. Thöns, Gabriele: Aufklärungskritik und Weiblichkeitsmythos — die Krise der Rationalität im Werk Ina Seidels. Diss. Düsseldorf 1984Google Scholar
  1101. Horst, Karl August: Ina Seidel. Wesen und Werk. Stuttgart 1956.Google Scholar
  1102. Backes-Haase, Alfons: »Über topographische Anatomie, psychischen Luftwechsel und Verwandtes.« Walter Serner — Autor der »Letzten Lockerung«. Bielefeld 1989Google Scholar
  1103. Bei, Neda u.a.: Vokabelmischungen. Über Walter Serner. München 1989Google Scholar
  1104. Schrott, Paul: Walter Serner und Dada. Siegen 1989Google Scholar
  1105. Wiesner, Herbert: Dr. Walter Serner. 1889–1942. Ausstellungsbuch. Berlin 1989Google Scholar
  1106. Bensch, Joachim: Die frühen Schriften des Walter Serner (1889–1942). Freiburg i.Br. 1988.Google Scholar
  1107. Drews, Jörg (Hrsg.): »Wo man aufgehört hat zu handeln, fängt man gewöhnlich an zu schreiben«. J. G. Seume in seiner Zeit. Bielefeld 1991Google Scholar
  1108. Stephan, Inge: Johann Gottfried Seume. Ein politischer Schriftsteller der deutschen Spätaufklärung. Stuttgart 1973.Google Scholar
  1109. Eisfeld, Kurt H.: Fatalismus und Hoffnung. Untersuchungen zum Menschen- und Gesellschaftsbild im massenhaft verbreiteten Zeitroman. Frankfurt a. M./Bern/New York/Paris 1988Google Scholar
  1110. Zum Beispiel: Simmel. Werke und Wirkungen eines Bestsellerautors. Hrsg. von Schmiedt-Schomaker, Monika. Frankfurt a. M./Berlin/München 1983; Berichte über die Zeit, in der ich lebe. Johannes Mario Simmel und seine Romane. Eine Dokumentation. Hrsg. von Langenbucher, Wolfgang R. München/Zürich 1978Google Scholar
  1111. Neumann, Bernd: Rebellion und Unterwerfung. Versuch, Johannes Mario Simmel und seinen Erfolg zu verstehen. In: Basis. Jahrbuch für deutsche Gegenwartsliteratur 1977; Bd. 7., S. 156–181Google Scholar
  1112. Albrecht Weber: Das Phänomen Simmel. Zur Rezeption eines Bestseller-Autors unter Schülern und im Literaturunterricht. Freiburg i. B. 1977.Google Scholar
  1113. Franz, Gunther (Hrsg.): Friedrich Spee. Dichter, Seelsorger, Bekämpfer des Hexenwahns. Trier 1991Google Scholar
  1114. Ritter, Joachim-Friedrich: Friedrich von Spee 1591–1635. Ein Edelmann, Mahner und Dichter. Trier 1977.Google Scholar
  1115. Gier, Helmut: Die Entstehung des deutschen Expressionismus und die antisymbolistische Reaktion in Frankreich. Die literarische Entwicklung Ernst Stadlers. München 1977Google Scholar
  1116. Schneider, Karl Ludwig: Zerbrochene Formen. Hamburg 1967.Google Scholar
  1117. Arnold, Heinz-Ludwig (Hrsg.): Carl Sternheim. Text + Kritik. München 1985Google Scholar
  1118. Sebald, Winfried G.: Carl Sternheim. Kritiker und Opfer der Wilhelminischen Ära. Stuttgart u.a. 1969Google Scholar
  1119. Wendler, Wolfgang: Carl Sternheim. Weltvorstellung und Kunstprinzipien. Frankfurt a.M., Bonn 1966.Google Scholar
  1120. Zeman, Herbert: Kaspar Stieler. In: Steinhagen, Harald/Wiese, Benno von (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984. S. 576–596Google Scholar
  1121. Ising, Gerhard. Die Erfassung der deutschen Sprache des ausgehenden 17. Jh.s in den Wörterbüchern Matthias Kramers und Kaspar Stielers. Berlin 1956.Google Scholar
  1122. Naumann, Ursula: Adalbert Stifter. Stuttgart 1979Google Scholar
  1123. Wildbolz; Rudolf: Adalbert Stifter. Stuttgart 1976Google Scholar
  1124. Stiehm, Lothar (Hrsg.): Adalbert Stifter. Studien und Interpretationen. Heidelberg 1968Google Scholar
  1125. Glaser, Horst Albert: Die Restauration des Schönen. Stifters »Nachsommer«. Stuttgart 1965.Google Scholar
  1126. Bollenbeck, Georg: Theodor Storm. Frankfurt a.M. 1988Google Scholar
  1127. Goldammer, Peter: Theodor Storm. Eine Einführung in Leben und Werk. Leipzig 1980Google Scholar
  1128. Vinçon, Hartmut: Theodor Storm. Stuttgart 1973.Google Scholar
  1129. Pirisch, Volker: Der Sturm. Herzberg 1985Google Scholar
  1130. Möser, Kurt: Literatur und die ›Große Abstraktion‹. Kunsttheorien, Poetik und ›abstrakte Dichtung‹ im ›Sturm‹. Erlangen 1983.Google Scholar
  1131. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Botho Strauß. Text + Kritik. Sonderband. München 1984.Google Scholar
  1132. Ragotzky, Hedda: Gattungserneuerung und Laienunterweisung in den Texten des Strickers. Tübingen 1981CrossRefGoogle Scholar
  1133. Wailes, Stephen L.: Studien zur Kleindichtung des Stricker. Berlin 1981.Google Scholar
  1134. Kopelew, Lew: Ein Wundertäter sattelfest. In: Ders.: Der Wind weht, wo er will. Hamburg 1988Google Scholar
  1135. Strittmatter, Erwin: Leben und Werk. Analysen, Erörterungen, Gespräche. Bearbeitet und erweitert. Berlin 1984.Google Scholar
  1136. Hahn, Gerhard: Der Ackermann aus Böhmen des Johannes von Tepl. Darmstadt 1984Google Scholar
  1137. Hrubý, Antonin: Der »Ackermann« und seine Vorlage. München 1971Google Scholar
  1138. Rösch, Gertrud: Ludwig Thoma als Journalist. Frankfurt a.M. 1991Google Scholar
  1139. Letnp, Richard: Ludwig Thoma. Bilder, Dokumente, Materialien. München 1984Google Scholar
  1140. Ahrens, Helmut: Ludwig Thoma. Pfaffenhofen 1983.Google Scholar
  1141. Paulin, Roger: Ludwig Tieck. Eine literarische Biographie. München 1988Google Scholar
  1142. Paulin, Roger: Ludwig Tieck. Stuttgart 1987; König der Romantik. Das Leben des Dichters Ludwig Tieck in Briefen, Selbstzeugnissen und Berichten. Vorgestellt von Klaus Günzel. Berlin/Tübingen 1981Google Scholar
  1143. Segebrecht, Wulf (Hrsg.): Ludwig Tieck, Darmstadt 1976Google Scholar
  1144. Schweikert, Uwe (Hrsg.): Dichter über ihre Dichtungen. Ludwig Tieck. 3 Bände. München 1971Google Scholar
  1145. Thalmann, Marianne: Ludwig Tieck. Der romantische Weltmann aus Berlin. Bern 1955.Google Scholar
  1146. Rothe, Wolfgang: Ernst Toller. Reinbek bei Hamburg 1983Google Scholar
  1147. Haar, Carel ter: Ernst Toller. Appell oder Resignation? München 21982Google Scholar
  1148. Frühwald, Wolfgang u. Spalek, John (Hrsg.): Der Fall Toller. Kommentar und Materialien. München/Wien 1979.Google Scholar
  1149. Hackel, Franz-Heinrich: Zur Sprachkunst Friedrich Torbergs, Parodie — Witz — Anekdote, mit einem Anhang unbekannter Arbeiten aus der Frühzeit Torbergs, Frankfurt a.M. 1984Google Scholar
  1150. Strelka, Josef (Hg.): Der Weg war schon das Ziel, Festschrift für Friedrich Torberg zum 70. Geburtstag. München und Wien 1978.Google Scholar
  1151. Doppler, Alfred: Die Lyrik Georg Trakls. Wien 1992Google Scholar
  1152. Saas, Christa: Georg Trakl. Stuttgart 1984Google Scholar
  1153. Killy, Walther: Über Georg Trakl. Göttingen 21960.Google Scholar
  1154. Arnold, Heinz Ludwig: B. Traven. Edition Text + Kritik. München 1989Google Scholar
  1155. Guthke, Karl S.: B. Traven: Biographie eines Rätsels. Frankfurt a.M. 1987Google Scholar
  1156. Guthke, Karl S.: »Das Geheimnis um B. Traven entdeckt« — und rätselvoller denn je. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  1157. In Memoriam Thaddäus Troll zum 70. Geburtstag. In: Exempla. Eine Tübinger Zeitschrift. Sonderheft 1 (1984), S. 1–131Google Scholar
  1158. Jens, Walter: Nachwort zu »Das große Thaddäus-Troll-Lesebuch. Hamburg 1981.Google Scholar
  1159. Grenville, Bryan P.: Kurt Tucholsky. München 1983Google Scholar
  1160. Heß, Dieter: Zur literarischen und publizistischen Strategie der Aufklärung im Werk Kurt Tucholskys, insbesondere in der »Weltbühne«. Frankfurt a.M./Bern 1982Google Scholar
  1161. Ackermann, Irmgard (Hrsg.): Kurt Tucholsky. Sieben Beiträge zu Werk und Wirkung. München 1981.Google Scholar
  1162. Bausinger, Hermann (Hrsg.) : Ludwig Unland. Dichter, Politiker, Gelehrter. Tübingen 1988Google Scholar
  1163. Schwab, Hans-Rüdiger: rn. In: ders. (Hrsg.): Ludwig Uhland. Werke. 2 Bände. Frankfurt a.M. 1983. S. 263–344 in Band 2Google Scholar
  1164. Fröschle, Hartmut: Ludwig Uhland und die Romantik. Köln/Wien 1973.Google Scholar
  1165. Rainer Maria Rilke, Briefwechsel mit Regina Ullmann und Ellen Delp. Hrsg. von Walter Simon. Frankfurt a.M. 1987. Delp, Ellen: Regina Ullmann. Eine Biographie. Einsiedeln 1960.Google Scholar
  1166. Bachmaier, Helmut (Hrsg.): Kurzer Rede langer Sinn. Texte von und über Karl Valentin. München 1990Google Scholar
  1167. Glasmeier, Michael C.: Karl Valentin. Der Komiker und die Künste. München, Wien 1987; Karl Valentin. Volks-Sänger? DADAist? Ausstellungskatalog. München 1982Google Scholar
  1168. Schulte, Michael: Karl Valentin. Eine Biographie. Hamburg 1982.Google Scholar
  1169. Seibert, Peter: Der literarische Salon. Literatur und Geselligkeit zwischen Aufklärung und Vormärz. Stuttgart 1993Google Scholar
  1170. Hahn, Barbara: »Antworten Sie mir!« Rahel Levin Varnhagens Briefwechsel. Frankfurt a.M. 1990Google Scholar
  1171. Thomann Tewarson, Heidi: Rahel Varnhagen. Reinbek bei Hamburg 1988Google Scholar
  1172. Arendt, Hannah: Rahel Varnhagen. Lebensgeschichte einer deutschen Jüdin aus der Romantik. München 1959.Google Scholar
  1173. Türkis, Wolfgang: Beschädigtes Leben. Autobiographische Texte der Gegenwart. Stuttgart 1990;CrossRefGoogle Scholar
  1174. Schneider, Michael: Über die Außen- und Innenansicht eines Selbstmörders. Notwendige Ergänzungen zu Bernward Vespers Die Reise. In: ders.: Den Kopf verkehrt aufgesetzt oder Die melancholische Linke. Darmstadt 1981. S. 65–79.Google Scholar
  1175. Friedrich Theodor Vischer 1807–1887. Bearbeitet von Heinz Schlaffer und Dirk Mende. Marbacher Magazin 44/1987 (Sonderheft); »Auch Einer«. Friedrich Theodor Vischer zum 100. Todestag. Katalog zur Ausstellung des Städtischen Museums Ludwigsburg. Ludwigsburg 1987;Google Scholar
  1176. Schlawe, Fritz: Friedrich Theodor Vischer. Stuttgart 1959;Google Scholar
  1177. Oelmüller, Willi: Das Problem des Ästhetischen bei Friedrich Theodor Vischer. Stuttgart 1959;Google Scholar
  1178. Frapan, Ilse: Vischer-Erinnerungen. Äußerungen und Worte. Ein Beitrag zur Biographie Friedrich Theodor Vischers. Stuttgart 1889.Google Scholar
  1179. Hahn, Christian Diederich: Johann Heinrich Voß. Leben und Werk. Husum 1977;Google Scholar
  1180. Herbst, Wilhelm: Johann Heinrich Voß. 2 Bde. Leipzig 1872–1876.Google Scholar
  1181. Georg-von-der-Vring-Ausstellung der Bayerischen Staatsbibliothek München. München 1971; Soergel, Albert und Hohoff, Curt: Dichter und Dichtung der Zeit. Band 2. Düsseldorf 1963. S. 643 ff.Google Scholar
  1182. Kemper, Dirk: Sprache der Dichtung. Wilhelm Heinrich Wackenroder im Kontext der Spätaufklärung. Stuttgart 1993;Google Scholar
  1183. Littlejohns, Richard: Wackenroder-Studien. Gesammelte Aufsätze zur Biographie und Rezeption des Romantikers. Frankfurt a. M. 1987;Google Scholar
  1184. Bollacher, Martin: Wackenroder und die Kunstauffassung der frühen Romantik. Darmstadt 1983.Google Scholar
  1185. Werner, Johannes: Gesellschaft in literarischer Form. H.L. Wagners »Kindermörderin« als Epochen- und Methodenparadigma. Stuttgart 1977;Google Scholar
  1186. Schmidt, Erich: Heinrich Leopold Wagner. Jena 1875.Google Scholar
  1187. Dahlhaus, Carl: Richard Wagners Musikdramen, Zürich 1985.Google Scholar
  1188. Gregor-Dellin, Martin: Richard Wagner. Sein Leben, sein Werk, sein Jahrhundert. München 1980;Google Scholar
  1189. Adorno, Theodor W.: Versuch über Wagner. Frankfurt a.M., 1974.Google Scholar
  1190. Waiblinger, Wilhelm: Marbacher Magazin 14, bearbeitet von Hans-Ulrich Simon. Marbach a. N. 1979;Google Scholar
  1191. Behne, Hermann: Wilhelm Waiblingen Berlin/Leipzig 1939.Google Scholar
  1192. Hahn, Ulla und Töteberg, Michael: Günter Wallraff. München 1979;Google Scholar
  1193. Ludwig, Martin H.: Arbeiterliteratur in Deutschland. Stuttgart 1976;Google Scholar
  1194. Dithmar, Reinhard: Günter Wallraffs Industrie-Reportagen. Kronberg/Ts. 1973.Google Scholar
  1195. Schlunk, Jürgen E. und Singer, Armand E. (Hrsg.): Martin Walser. International Perspektives. New York 1987;Google Scholar
  1196. Moser, Tilmann: Romane als Krankengeschichten. Frankfurt a.M. 1985. S. 79–152;Google Scholar
  1197. Siblewski, Klaus (Hrsg.): Martin Walser. Frankfurt a.M. 1981;Google Scholar
  1198. Beckermann, Thomas (Hrsg.): Über Martin Walser. Frankfurt a. M. 1970.Google Scholar
  1199. Keutel, Walter: Röbu, Robertzhen, des Walsers Zweiter Tod u. literarische Wiedergeburt von Robert Walser; Seelig, Carl: Wanderungen mit Robert Walser. Frankfurt a.M. 1977;Google Scholar
  1200. Robert Walser zum Gedenken, Carl Seelig-Stiftung Zürich 1976;Google Scholar
  1201. Mächler, Robert: Das Leben Robert Walsers. Genf und Hamburg 1966.Google Scholar
  1202. Nolte, Theodor: Walther v. d. Vogelweide. Höf. Idealität u. konkrete Erfahrung. Stuttgart 1991;Google Scholar
  1203. Müller, Jan-Dirk und Worstbrock, Franz Josef (Hrsg.): Walther v. d. Vogelweide. Stuttgart 1989;Google Scholar
  1204. Hahn, Gerhard: Walther v. d. Vogelweide. Eine Einführung. München/Zürich 1986;Google Scholar
  1205. Halbach, Kurt Herbert: Walther von der Vogelweide. 4. Aufl. bearbeitet von Manfred Günter Scholz. Stuttgart 1983;CrossRefGoogle Scholar
  1206. Beyschlag, Siegfried (Hrsg.): Walther von der Vogelweide. Darmstadt 1971.Google Scholar
  1207. Schäfer, Regina: Plädoyer für Ganna. Männer und Frauen in den Romanen Jakob Wassermanns. Tübingen 1992;Google Scholar
  1208. Shaked, Gershon: Der Fall Wassermann, in: Die Macht der Identität. Essays über jüdische Schriftsteller. Königstein/Ts. 1986, S. 95–114;Google Scholar
  1209. Horch, Hans Otto: »Verbrannt wird auf alle Fälle …«. Juden und Judentum im Werk Jakob Wassermanns, in: Im Zeichen Hiobs. Jüdische Schriftsteller und deutsche Literatur im 20. Jhdt., hrsg. von Gunter E. Grimm u. Hans-Peter Bayerdörfer, Königstein/Ts. 1985, S. 124–146;Google Scholar
  1210. Jakob Wassermann 1873–1934. Ein Weg als Deutscher und Jude. Lesebuch zu einer Ausstellung. In Verbindung mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach a. N. hrsg. von Dierk Rodewald. Bonn 1984;Google Scholar
  1211. Karlweis, Marta: Jakob Wassermann. Bild, Kampf und Werk. Mit einem Geleitwort von Thomas Mann. Amsterdam 1935;Google Scholar
  1212. Bing, Siegmund: Jakob Wassermann. Weg und Werk des Dichters. Neue, erweiterte Ausgabe. Berlin 1933.Google Scholar
  1213. Nilges, Annemarie: Imitation als Dialog. Die europäische Rezeption Ronsards in Renaissance und Frühbarock. Heidelberg 1988;Google Scholar
  1214. Ribbat, Ernst: Georg Rodolf Weckherlin. In: Harald Steinhagen/Betmo von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17.Jh.s. Berlin 1984. S. 74–89;Google Scholar
  1215. Laurien, Ingrid: »Höfische« und »bürgerliche« Elemente in den »Gaistlichen und weltlichen Gedichten« Georg Rodolf Weckherlins. Stuttgart 1981;Google Scholar
  1216. Forster, Leonard Wilson: Georg Rudolf Weckherlin. Zur Kenntnis seines Lebens in England. Basel 1944.Google Scholar
  1217. Vinçon, Hartmut: Frank Wedekind. Stuttgart 1987;CrossRefGoogle Scholar
  1218. Höger, Alfons: Frank Wedekind. Der Konstruktivismus als schöpferische Methode. Königstein 1979;Google Scholar
  1219. Rothe, Friedrich: Frank Wedekinds Dramen. Jugendstil und Lebensphilosophie. Stuttgart 1968;Google Scholar
  1220. Kutscher, Arthur: Frank Wedekind. Sein Leben und seine Werke. 3 Bde. München 1922–1931.Google Scholar
  1221. Zemke, Uwe: Georg Weerth 1822–185 6. Ein Leben zwischen Literatur, Politik und Handel, Düsseldorf 1989;Google Scholar
  1222. Füllner, Bernd (Hrsg.): Georg Weerth. Neue Studien, Bielefeld 1988;Google Scholar
  1223. Georg Weerth. Werk und Wirkung. Berlin 1974;Google Scholar
  1224. Vaßen, Florian: Georg Weerth. Ein politischer Dichter des Vormärz und der Revolution von 1848/49, Stuttgart 1971.Google Scholar
  1225. Berger, Albert: Götter, Dämonen und Irdisches. Josef Weinhebers dichterische Metaphysik. In: Klaus Amann/Albert Berger (Hrsg.): Österreichische Literatur der dreißiger Jahre, Wien/Köln 1990;Google Scholar
  1226. Nadler, Josef: Josef Weinheber. Geschichte seines Lebens und seiner Dichtung. Salzburg 1952.Google Scholar
  1227. Barner, Wilfried: Christian Weise. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jh.s. Berlin 1984. S. 690–725;Google Scholar
  1228. Barner, Wilfried: Barockrhetorik. Untersuchungen zu ihren geschichtlichen Grundlagen. Tübingen 1970. S. 190–220;Google Scholar
  1229. Horn, Hans Arno: Christian Weise als Erneuerer des deutschen Gymnasiums im Zeitalter des Barock. Der »Politicus« als Bildungsideal. Weinheim 1966;Google Scholar
  1230. Hirsch, Arnold: Bürgertum und Barock im deutschen Roman. Köln/Graz 21957Google Scholar
  1231. Brauer, Ilse und Kayser, Werner (Hrsg.): Günter Weisenborn. Hamburg 1971.Google Scholar
  1232. Adler, Sabine: Vom »Roman expérimental« zur Problematik des wissenschaftlichen Experiments. Untersuchungen zum literarischen Werk von Ernst Weiss. Frankfurt a. M./Bern/New York 1990;Google Scholar
  1233. Versan, Margherita: Ernst Weiss. Individualitäten zwischen Vernunft u. Irrationalismus. Frankfurt a.M. 1984;Google Scholar
  1234. Engel, Peter (Hrsg.): Ernst Weiss. Frankfurt a.M. 1982.Google Scholar
  1235. Cohen, Robert: Peter Weiss in seiner Zeit. Leben und Werk. Stuttgart 1992;Google Scholar
  1236. Gabers, Jürgen u. a. (Hrsg.): Ästhetik, Revolte, Widerstand. Zum literarischen Werk von Peter Weiss. Lüneburg u. Jena 1990;Google Scholar
  1237. Vogt, Jochen: Peter Weiss. Reinbek bei Hamburg 1987;Google Scholar
  1238. Schulz, Genia: »Die Ästhetik des Widerstands«. Versionen des Indirekten in Peter Weiss’ Roman. Stuttgart 1986;CrossRefGoogle Scholar
  1239. Gerlach, Rainer (Hrsg.): Peter Weiss. Frankfurt a.M. 1984;Google Scholar
  1240. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Peter Weiss. Text + Kritik. Sonderband. München 21982;Google Scholar
  1241. Vormweg, Heinrich: Peter Weiss. München 1981Google Scholar
  1242. Manfred Durzak, Hartmut Steinecke, Keith Bullivant (Hrsg.): Dieter Wellershoff. Studien zu seinem Werk. Köln 1990.Google Scholar
  1243. Tschierske, Ulrich: Das Glück, der Tod und der »Augenblick«. Realismus und Utopie im Werk Dieter Wellershoffs. Tübingen 1990;CrossRefGoogle Scholar
  1244. Arnold, Heinz Ludwig (Hrsg.): Dieter Wellershoff. Text + Kritik. Sonderband. München 1982;Google Scholar
  1245. Helmreich, Hans: Dieter Wellershoff. München 1982.Google Scholar
  1246. Jungk, Peter Stephan: Franz Werfel. Eine Lebensgeschichte. Frankfurt a.M. 1987;Google Scholar
  1247. Steinman, Lionel B.: Franz Werfel. The Faith of an Exile. From Prague to Beverly Hills. Waterloo/Ontario (Canada) 1985;Google Scholar
  1248. Fokin, Lore B.: Franz Werfel. Stuttgart 1972.Google Scholar
  1249. Knautz, Isabel: Epische Schwärmerkuren. Johann Karl Wezeis Romane gegen die Melancholie. Würzburg 1990;Google Scholar
  1250. Jansen, Wolfgang: Das Groteske in der deutschen Literatur der Spätaufklärung. Ein Versuch über das Erzählwerk Johann Carl Wezeis. Bonn 1980;Google Scholar
  1251. Thurn, Hans Peter: Der Roman der unaufgeklärten Gesellschaft. Untersuchungen zum Prosawerk Johann Karl Wezeis. Stuttgart 1973Google Scholar
  1252. Lühe, Irmela von der: Jörg Wickram: Von guten und bösen Nachbarn. In: Frey, Winfried/Raitz, Walter/Seitz, Dieter (Hrsg.): Einführung in die deutsche Literatur des 12. bis 16. Jahrhunderts, Band 3 : Bürgertum und Fürstenstaat. Opladen 1981. S. 190–210;Google Scholar
  1253. Christ, Hannelore: Literarischer Text und historische Realität. Versuch einer historisch-materialistischen Analyse von Jörg Wickrams »Knabenspiegel« und »Nachbarn«-Roman. Düsseldorf 1974.Google Scholar
  1254. Der Dichter und die Zeit. Verantwortete Zeitgenossenschaft. Ernst Wiechert 1887–1950–1987. Hrsg.: Konrad-Adenauer-Stiftung. Alfter-Oedekoven 1987; Ernst Wiechert. Der Mensch und sein Werk. München 1951.Google Scholar
  1255. Fuhrmann, Manfred: Vom Übersetzen aus dem Lateinischen. Freiburg 1986;Google Scholar
  1256. Manger, Klaus: Wielands klassizistische Poetik als Kunst des Mischens. In: Hans-Joachim Simm (Hrsg.): Literarische Klassik. Frankfurt a.M. 1988, 327–353;Google Scholar
  1257. Schnelle, Hansjörg: Christoph Martin Wieland. Darmstadt 1981;Google Scholar
  1258. Sommer, Cornelius: Christoph Martin Wieland. Stuttgart 1971;Google Scholar
  1259. Sengle, Friedrich: Wieland. Stuttgart 1949.Google Scholar
  1260. Gruchot, Christoph: Heinrich Wittenwîlers »Ring«. Konzept u. Konstruktion eines Lehrbuches. Göppingen 1988;Google Scholar
  1261. Sowinski, Bernhard (Hrsg.): Heinrich Wittenwîler »Der Ring« (mit Übersetzung u. Kommentar). Stuttgart 1988;Google Scholar
  1262. Plate, Bernward: Heinrich Wittenwîler. Darmstadt 1977.Google Scholar
  1263. Wagener, Hans: Gabriele Wohmann. Berlin 1986;Google Scholar
  1264. Häntzschel, G.: Gabriele Wohmann. München 1982;Google Scholar
  1265. Scheuffelen, Thomas (Hrsg.): Materialienbuch Gabriele Wohmann. Darmstadt 1977;Google Scholar
  1266. Wellner, Klaus: Leiden an der Familie. Zur sozialpathologischen Rollenanalyse im Werk Gabriele Wohmanns. Stuttgart 1976.Google Scholar
  1267. Hilzinger, Sonja: Christa Wolf. Stuttgart 1986;Google Scholar
  1268. Hörnigk, Therese: Christa Wolf. Berlin 1989;Google Scholar
  1269. Sauer, Klaus (Hrsg.): Christa Wolf Materialienbuch, Darmstadt/Neuwied 1983.Google Scholar
  1270. Hohmann, Lew: Friedrich Wolf. Bilder einer deutschen Biografie. Berlin 1988;Google Scholar
  1271. Kienzle, Michael und Mende, Dirk: Dr. Friedrich Wolf, Stuttgart, Zeppelinstr. 43. »Spuren«. Hrsg. von Ott, Ulrich, Pfäjflin, Friedrich, Scheuffelen, Thomas. Marbach 1988;Google Scholar
  1272. Müller, Henning: Friedrich Wolf. Weltbürger aus Neuwied. Selbstzeugnisse in Lyrik und Prosa. Dokumente und Dokumentarisches. Bilder und Briefe. Neuwied 1988;Google Scholar
  1273. Kienzle, Michael und Mende, Dirk: Friedrich Wolf: Die Jahre in Stuttgart 1927–1933. Ein Beispiel. Hrsg. vom Projekt Zeitgeschichte der Landeshauptstadt Stuttgart. Stuttgart 1983.Google Scholar
  1274. Anfang und vorläufiges Ende. 91 Ansichten über den Schriftsteller Ror Wolf. Hrsg. von Lothar Baier u. a. Frankfurt a.M. 1992; Baier, Lothar (Hrsg.): Über Ror Wolf. Frankfurt a.M. 1972;Google Scholar
  1275. Bündgen, Thomas: Sinnlichkeit und Konstruktion. Frankfurt a. M./Bern 1985;Google Scholar
  1276. Schütte, Rolf: Material, Konstitution, Variabilität. Sprachbewegungen im literarischen Werk von Ror Wolf. Bern 1987.Google Scholar
  1277. Bumke, Joachim: Wolfram von Eschenbach. Stuttgart 61991;CrossRefGoogle Scholar
  1278. Bertau, Karl: Wolfram von Eschenbach. Neun Versuche über Subjektivität und Ursprünglichkeit in der Geschichte. München 1983;Google Scholar
  1279. Schirok, Bernd: Parzivalrezeption im Mittelalter. Darmstadt 1982;Google Scholar
  1280. Wapnewski, Peter: Die Lyrik Wolframs v. Eschenbach. München 1972;Google Scholar
  1281. Bumke, Joachim: Die Wolfram von Eschenbach-Forschung seit 1945. Bericht und Bibliographie. München 1970;Google Scholar
  1282. Pretzel, Ulrich und Bachofer, Wolfgang: Bibliographie zu Wolfram von Eschenbach. Berlin 21968;Google Scholar
  1283. Rupp, Heinz (Hrsg.): Wolfram von Eschenbach. Darmstadt 1966.Google Scholar
  1284. Klussmann, Paul (Hrsg.): Karl Wolfskehl Kolloquium. Vorträge — Berichte — Dokumente. Amsterdam 1983;Google Scholar
  1285. Schlösser, Manfred (Hrsg.): Karl Wolfskehl 1869–1969. Leben und Werk in Dokumenten. Darmstadt 1970.Google Scholar
  1286. Schnell, Ralf (Hrsg.): Schreiben ist ein monologisches Medium. Dialoge mit und über Peter-Paul Zahl. Berlin 1979;Google Scholar
  1287. Fried, Erich, und Novak, Helga M. (Hrsg.): Am Beispiel Peter-Paul Zahl. Eine Dokumentation. Frankfurt a.M. 1976Google Scholar
  1288. Keller, Josef: Die Lyrik Philipp von Zesens. Bern usw. 1983;Google Scholar
  1289. Otto, Karl F.: Philipp von Zesen. A Bibliographical Catalogue. München/Bern 1972;Google Scholar
  1290. Ingen, Ferdinand van (Hrsg.): Philipp von Zesen (1619–1969). Beiträge zu seinem Leben und Werk. Wiesbaden 1972; Ders.: Philipp von Zesen. Stuttgart 1970.Google Scholar
  1291. Frick, Werner: Providenz und Kontingenz. Tübingen 1988. Teil 1. S. 25–73;CrossRefGoogle Scholar
  1292. Roloff, Hans-Gert: Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen. In: Harald Steinhagen/Benno von Wiese (Hrsg.): Deutsche Dichter des 17. Jh.s. Berlin 1984. S. 798–818;Google Scholar
  1293. Geulen, Hans: Erzählkunst der frühen Neuzeit. Tübingen 1975. S. 117–139.Google Scholar
  1294. Kieser, Harro (Hrsg.): Carl Zuckmayer. Materialien zu Leben und Werk. Frankfurt a. M. 1986;Google Scholar
  1295. Wagener, Hans: Carl Zuckmayer. München 1983.Google Scholar
  1296. Midgley, David R.: Arnold Zweig. Frankfurt a.M. 1987;Google Scholar
  1297. Reich-Ranicki, Marcel: Deutsche Literatur in Ost und West. München 1963. S. 305–342;Google Scholar
  1298. Lukács, Georg: Arnold Zweigs Romanzyklus über den imperialistischen Krieg 1914–1918. In: ders.: Schicksalswende. Beiträge zu einer neuen deutschen Ideologie. Berlin 1956. S. 162–189.Google Scholar
  1299. Müller, Hartmut: Stefan Zweig. Reinbek bei Hamburg 1988;Google Scholar
  1300. Gelber, Mark M. (Hrsg.): Stefan Zweig heute. New York u. a. 1987;Google Scholar
  1301. Prater, Donald A.: Stefan Zweig. Das Leben eines Ungeduldigen. München 1981.Google Scholar
  1302. Rohrwasser, Michael: Der Stalinismus und die Renegaten. Stuttgart 1991;CrossRefGoogle Scholar
  1303. Janssen, Tons: Der Schelm als Verfechter einer sexuellen Enttabuisierung in den Sechziger Jahren. Nijmwegen 1981;Google Scholar
  1304. Arnold, Heinz Ludwig: Als Schriftsteller leben. Reinbek bei Hamburg 1979;Google Scholar
  1305. Rudolph, Ekkehardt: Gerhard Zwerenz. Protokoll zur Person. München 1971.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1994

Authors and Affiliations

  • Volker Meid
  • Rainer Stollmann
  • Heinz F. Schafroth
  • Helmut Bachmaier
  • Matthias Schmitz
  • Bernd Lutz
  • Marianne Meid
  • Wolfgang Emmerich
  • Hans-Rüdiger Schwab
  • Horst Heidtmann
  • Horst Ohde
  • Ernst Kretschmer
  • Renate Möhrmann
  • Ludwig Dietz
  • Walter Schmähling
  • Heinz Wetzel
  • Klaus Modick
  • Michael Stark
  • Elisabeth Walther
  • Wolfgang Müller
  • Dietrich Kreidt
  • Günter Blamberger
  • Volker Wehdeking
  • Waltraut Liebl-Kopitzki
  • Peter Stein
  • Wolfgang Beutin
  • Jan Knopf
  • Karl-Heinz Habersetzer
  • Florian Vaßen
  • Friedrich Vollhardt
  • Stefan Bauer
  • Rhys W. Williams
  • Sonja Hilzinger
  • Jan-Christoph Hauschild
  • Josef Hoben
  • Inge Stephan
  • Uwe Schweikert
  • Lothar Zeidler
  • Dirk Mende
  • Karl Hotz
  • Jörg Schönert
  • Gunter E. Grimm
  • Jürgen Viering
  • Hans-Ulrich Wagner
  • Birgit Weißenborn
  • Ronald Schneider
  • Heidi Beutin
  • Hans Jansen
  • Susanne Müller-Hanpft
  • Thomas Anz
  • Simone Duelli
  • Frank Dietschreit
  • Thomas Rentsch
  • Günther Schweikle
  • Michael Töteberg
  • Wolfram Schütte
  • Michael Farin
  • Genia Schulz
  • Charlotte Jolles
  • Gabriele Büchler-Hauschild
  • Volker Kaukoreit
  • Kay Sokolowsky
  • Jürgen H. Petersen
  • Jürgen Schutte
  • Cornelia Berens
  • Michael Kienzle
  • Burkhard Baltzer
  • Claudia Albert
  • Burkhardt Baltzer
  • Wolfgang Natter
  • Konstanze Görres-Ohde
  • Hannelore Schlaffer
  • Stefan Henze
  • Wolfgang Braungart
  • Thomas Schneider
  • Volker Neuhaus
  • Carola Hoepner-Peña
  • Ursula Naumann
  • Siegmund Kopitzki
  • Dietmar Jaegle
  • Hans-Gerd Winter
  • Martina Wagner-Egelhaaf
  • Gerhard Gönner
  • Bernd Witte
  • Helmut Scheuer
  • Roland Tscherpel
  • Dierk Rodewald
  • Jürgen Schramke
  • Bettina Clausen
  • Stephan Wackwitz
  • Klaralinda Ma-Kircher
  • Wendelin Schmidt-Dengler
  • Christiane Bohnert
  • Ralf-Rainer Wuthenow
  • Christian Pohl
  • Bernhard Zimmermann
  • Lerke von Saalfeld
  • Erich Schön
  • Nicolai Riedel
  • Martin Rector
  • Susanne Stich
  • Dorothee Schmitz-Köster
  • Regina Nörtemann
  • Georg Bollenbeck
  • Susanne Wimmer
  • Hermann Haarmann
  • Oliver Riedel
  • Andreas Lohr-Jasperneite
  • Michael Bauer
  • Joseph Kiermeier-Debre
  • Harro Zimmermann
  • Inka Mülder
  • Ulrich Joost
  • Irene Ferchl
  • Barbara Becker-Cantarino
  • Paul Raabe
  • Stephan Wackwitz
  • Kristine Tromsdorf
  • Harald Borges
  • Uwe Naumann
  • Gesine Karge
  • Antonia Grunenberg
  • Siegfried J. Schmidt
  • Annelise Raub
  • Hans-Ulrich Simon
  • Manfred Dierks
  • Georg Braungart
  • Gerhard Mack
  • Helmuth Liebel
  • Madeleine Marti
  • Manfred Engel
  • Klaus Westermann
  • Klaus Ramm
  • Michael Limlei
  • Klaus Ehlert
  • Heinz Schlaffer
  • Heide Hollmer
  • Sigrid Damm
  • Peter Nusser
  • Alfons Backes-Haase
  • Claus Gelfort
  • Gabriele Riedel
  • Karl S. Guthke
  • Bernd Weyergraf
  • Andrea Mork
  • Thomas Beckermann
  • Gunther Pix
  • Albert Berger
  • Ute Hechtfischer
  • Hans-Jürgen Bachorski
  • Angelika Beck
  • Ralf Schnell
  • Michael Rohrwasser

There are no affiliations available

Personalised recommendations