Advertisement

Herren- und Sklavenmoral in den Bosjakennovellen

  • Hans Günther
Chapter
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

In seinem kritischen Überblick über Maksim Gor΄kijs Schaffen aus dem Jahr 1905 äußert der marxistische Literaturkritiker Anatolij Divil΄kovskij die Auffassung vom Heroismus als einer »neuen, originellen Idee, die in der russischen schönen Literatur allein Gor′kij zuzuschreiben ist«1. Das Heroische als »Zentrum und bewegende Kraft einer neuen und eigentümlichen, mächtigen und herrlichen sittlichen Welt«2 sei der ideelle Kern seines Werks.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    A. Divirkovskij, »Maksim Gor΄kijs. Kritičeskij očerk«, Pravda 2 (1905), H. 2, S.122.Google Scholar
  2. 3.
    Vgl. G. L. Kline, »Nietzschean Marxism in Russia«. In: F.S. Adelmann (ed.), Demythologizing Marxism, Boston/The Hague 1969, S. 166–183.CrossRefGoogle Scholar
  3. 4.
    Maks Falkenfeld, Marks i Nieše, Odessa 1906, S. 4.Google Scholar
  4. 5.
    A. Divil΄kovskij, »Maksim Gor΄kijs«, Pravda 2 (1905), H.3, S. 85.Google Scholar
  5. 13.
    N. Michajlovskij, »O g. Maksime Gor΄kom i ego gerojach«. In: S.Grin-berg (Hrsg.), Kritičeskie stati o proizvedenijach Maksima Gor΄ko-go, SPb. 1901, S. 88.Google Scholar
  6. 16.
    M. Ger΄rot, »Nicše i Gor΄kijs«, Russkoe bogatstvo 1903, H.5, Abt. II, S. 56 f.Google Scholar
  7. 17.
    Die Angaben im Text beziehen sich auf die Ausgabe: Friedrich Nietzsche, Werke in drei Bänden, hg. von Karl Schlechta, München 1969 bzw. den Nachdruck Bde. I–V, Frankfurt a. M./Berlin/Wien 1976–1986 mit derselben Seitenzählung.Google Scholar
  8. 18.
    Diese fortan im Text verwendete Abkürzung bezieht sich auf die Ausgabe: M. Gor΄kijs, Polnoe sobranie socinenij, M.1974 ff.Google Scholar
  9. 19.
    Die ausführliche Untersuchung von A. Barratt, »Games Tramps Play: Master and Man in Gorky΄s Čelkaš.« In: N. Luker (ed.), Fifty Years on:Gorky and His Time, Nottingham 1987, S. 163–191 erwähnt merkwürdigerweise Nietzsche mit keinem Wort.Google Scholar
  10. 20.
    Vgl. R. Sesterhenn, Das Bogostroitel΄stvo bei Gor΄kijs und Lunacarskij bis 1909, München 1982, S. 186–189.Google Scholar
  11. 21.
    Diese Angaben im Text beziehen sich auf die Ausgabe: M. Gor΄kijs, So-branie socinenij, Bde. I–XXX, M. 1949–1955.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1993

Authors and Affiliations

  • Hans Günther

There are no affiliations available

Personalised recommendations