Advertisement

Albinoni, Tomaso Giovanni

Chapter

Zusammenfassung

Die heutige Rezeption von A.s Musik beschränkt sich fast ausschließlich auf das zweifelhafte, von dem A.-Biographen Remo Giazotto 1970 bearbeitete Adagio für Streicher und Orgel, dessen schon damals nur bruchstückhaft überlieferte Quelle heute verschollen ist; A.s musikhistorische Bedeutung für die Entwicklung einzelner Gattungen, insbesondere des Konzerts, läßt sich jedoch an ihm nicht ermessen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. T. G. A., Gesamtausg. der Instrumentalmusik, hrsg. von W. Kolneder, Zürich-Adliswil 1974ff. (bisher op. 5, Nr. 1; op. 7, Nr. 1–5, 7, 10; op. 10, Nr. 1).- Op. 1, Nr. 10–12, hrsg. von W. Kolneder, Mainz 1959; op.2,Nr. 7, hrsg. von G. Kehr, Mainz 1970; op. 3, Nr. 1–3, hrsg. von W. Kolneder, Mainz 1964, Nr. 4–6, hrsg. von W. Kolneder, Winterthur 1974; op. 6, Nr. 4, 5, 7, hrsg. von W. Reinhart, Zürich 1959; op. 9, Nr. 3, 5, 6, 8, 11, 12, hrsg. von FR. Giegling, London 1975.Google Scholar
  2. M. Talbot, A., Adliswil (Schweiz) 1980 [mitWV].Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1992

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations