Advertisement

Im Dienste des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg 1798–1827

  • Ingeborg Titz-Matuszak
Chapter
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

„Solche Begebenheiten wie die seit dem Jahre 1789 hat wohl noch kein Menschengeschlecht erlebt. Ich als ganz freier, verhaeltnisloser Mensch sehe der Zukunft sehr ruhig entgegen, da ich mir nichts leicht denken kann, was meinen Lebensplan wesentlich verrücken könnte.“1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 1.
    GSA Weimar, Nachlaß Bertuch, Nr. 15, Lindenau an Bertuch, Seeberg, 24. 1. 1813.Google Scholar
  2. 2.
    Erika v. Watzdorf-Bachoff, Die Geschichte des Pohlhofes, in: Sachsen-Altenburgischer vaterländischer Geschichts- und Hauskalender auf das fahr 1927, Altenburg 1926, S. 116–121, S. 118 f.Google Scholar
  3. 3.
    ThStA Altenburg, Landesregierung I, Nr. 2730, Litteralien, größtentheils Land- u. Ausschußtagsangelegenheiten, 1802–1829, 23. 9. 1811, pag. 7.Google Scholar
  4. 4.
    Memoiren der Luise v. d. Gabelentz (11. 11. 1814–5. 6. 1901), ebd., FamA. Gabelentz, Nr. 876. - Ich danke Frau Dr. Indina Woesthoff, die mir einen Computer-Ausdruck des Tagebuches zur Verfügung gestellt hat.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

  • Ingeborg Titz-Matuszak

There are no affiliations available

Personalised recommendations