Advertisement

V

  • Silvio Vietta
  • Elisabeth Knittel
Chapter

Zusammenfassung

Während seiner Italienreise stieß Goethe in Neapel auf die Spuren einer fast sakralen V.-Verehrung : er bemerkte : »Es ist gar schön, wenn ein Volk solch einen Ältervater besitzt; den Deutschen wird einst Hamann ein ähnlicher Kodex werden.« Der Vergleich ist gut gewählt : Johann Georg Hamann wie V. waren Kritiker der aufklärerischen Vernunftphilosophie, in deren Bann sie gleichwohl standen und genossen in ihrem raunenden Angedenken an die Anfänge der menschlichen Kultur und Geschichte selbst legendäre Verehrung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Schmidt, Richard Wilhelm: Die Geschichtsphilosophie Giambattista Vicos. Würzburg 1982.Google Scholar
  2. Fellmann, Ferdinand: Das Vico-Axiom: Der Mensch macht die Geschichte. Freiburg 1976.Google Scholar
  3. Löwith, Karl: Die theologischen Voraussetzungen der Geschichtsphilosophie. In: Ders.: Weltgeschichte und Heilsgeschehen. Stuttgart 1953.Google Scholar

Literatur

  1. Holmsten, Georg: Voltaire. Reinbek bei Hamburg 1983.Google Scholar
  2. Baader, Horst (Hg.): Voltaire. Darmstadt 1980.Google Scholar
  3. Orieux, Jean: Das Leben des Voltaire. Frankfurt am Main 1968.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1989

Authors and Affiliations

  • Silvio Vietta
  • Elisabeth Knittel

There are no affiliations available

Personalised recommendations