Advertisement

Grundstimmung. Fundamentalgeschichtliche Situation. Die Form der Weltdeutung

  • Friedrich Sengle
Chapter
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Wenn man wissen möchte, was die verschiedenen Ideologien, Handlungen und Gestaltungen eines Zeitraums miteinander verbindet, so wird man zunächst nach der Grundstimmung der Menschen, die in ihm leben, fragen müssen und nach der geschichtlichen Situation, die ihr entspricht. Damit ist nicht gesagt, daß Lage und Stimmung wichtiger sind als das, was man daraus macht; denn der Rang einer Generation hängt weniger von ihrer Situation als von der Bewältigung ihrer inneren und äußeren Probleme ab. Erst indem man denkend, darstellend, handelnd reagiert und sich entscheidet, wird man zum Vorbild oder Schreckbild, zur positiven oder negativen Erbschaft für die Nachwelt. Aber das geschichtliche Verständnis einer Epoche ist ohne den Vorstoß zu ihren geheimeren und oft unbewußten »Gründen« nur sehr unvollkommen möglich. So würde man z.B. kaum die für die Dichtung der Restaurationszeit zentrale Tiefenschicht erreichen, wenn man von der Philosophie Hegels ausgehen wollte, obwohl sie natürlich auf die hier zu beschreibende Lage bezogen ist und als systematischer Versuch vielleicht überzeitliche Bedeutung hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 3.
    Lehrbuch der Geschichte der Philosophie, hg. v. Heinz Heimsoeth, 141948, S. 526.Google Scholar
  2. 4.
    Sämtliche Werke, hg. v. Rudolf Hunziker und Hans Bloesch, Bd. 6, Erlenbach-Zürich 1921, S. 280.Google Scholar
  3. 13.
    Heinz Liebing, Die Erzählungen H. Claurens (Carl Heuns) als Ausdruck der bürgerlichen Welt- und Lebensanschauung in der beginnenden Biedermeierzeit, Diss. Halle (F.J.Schneider) 1931, S. 63ff.Google Scholar
  4. 14.
    Das Biedermeier im Spiegel seiner Zeit, hg. v. Georg Hermann, Berlin u. a. 1913, S. 268f.Google Scholar
  5. 16.
    Lee B. Jennings, Probleme um Kerners »Seherin von Prevost«, in: Antaios, Bd. 10 (1968), S. 135.Google Scholar
  6. 20.
    Robert Mühlher, Dichtung der Krise, Mythos und Psychologie in der Dichtung des 19. und 20. Jahrhunderts, Wien 1951, S. 135f.Google Scholar
  7. 28.
    Heinrich Ritter von Srbik, Metternich, Bd. 3, 1954, S. 205.Google Scholar
  8. 29.
    Zur Entwicklung des modernen, nachchristlichen Antisemitismus vgl. : Eleonore Sterling, Jewish Reaction to Jew-Hatred in the First Half of the Nineteenth Century, in : Leo Baeck Institute Year Book, Bd. 3, 1958, S. 103–21.Google Scholar
  9. 31.
    Hans Maier, Revolution und Kirche, Studien zur Frühgeschichte der christlichen Demokratie, 1789–1850, 1959.Google Scholar
  10. 32.
    Werner Sombart, Die deutsche Volkswirtschaft im 19. Jahrhundert und im Anfang des 20. Jahrhunderts, 81954, S. 445ff. Auch die folgenden Ausführungen stützen sich zum Teil auf Sombarts unbefangene Darstellung oder auf das im Anhang gegebene statistische Material.Google Scholar
  11. 33.
    Friedrich Lütge, Deutsche Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 21960, S. 435.CrossRefGoogle Scholar
  12. 35.
    Fintan Michael Phayer, Religion und das gewöhnliche Volk in Bayern von 1750–1850, 1970, S. 111ff. Besonders der Kleiderluxus wurde als Problem empfunden.Google Scholar
  13. 38.
    Lenau und die Familie Löwenthal, hg. v. Eduard Castle, Bd. 1, Leipzig 1906, bes. S.296ff.Google Scholar
  14. 45.
    Hans Freyer, Die weltgeschichtliche Bedeutung des 19. Jahrhunderts, 1951, S. 26.Google Scholar
  15. 51.
    Franz Schnabel, Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert, Die vormärzliche Zeit, Herderbücherei 1964, S. 11.Google Scholar
  16. 56.
    Sämtliche Werke, hg. v. Clemens Heselhaus, München 21955, S. 590.Google Scholar
  17. 60.
    Walter Weiß, Heines, Lenaus und Immermanns Kritik am Pantheismus, in : Germanistische Abhandlungen, hg. v. Karl Kurt Klein und Eugen Thurnher, Bd. 6, 1959, S. 191 bis 221. Zu ergänzen ist allerdings, daß mindestens Heines Haltung auch in diesem Punkte zwiespältig erscheint.Google Scholar
  18. 65.
    Karl Viëtor, Georg Büchner, Bern 1949, S. 202f.Google Scholar
  19. 67.
    Laube, aaa Gesammelte Werke, hg. v. Heinrich Hubert Houben, Bd. 6, Leipzig 1908, S. 175ff.Google Scholar
  20. 73.
    Der deutsche Roman des achtzehnten Jahrhunderts in seinem Verhältniß zum Christen-thum (1851), Sämtliche Werke, hg. v. Hermann Kunisch, Bd. 8, 2 (bearbeitet von Wolfram Mauser), Regensburg 1965, S. 66.Google Scholar
  21. 74.
    Werner Richter, August Wilhelm Schlegel, 1954.Google Scholar
  22. 77.
    Vgl. z.B. Karl Hinrichs, Ranke und die Geschichtstheologie der Goethezeit, 1954.Google Scholar
  23. 84.
    Sämmtliche Werke, hg. v. August Sauer, Bd. 18 (bearbeitet von Gustav Wilhelm), Prag 1918, S. 107.Google Scholar
  24. 89.
    Ernst Troeltsch, Die Restaurationsepoche am Anfang des 19. Jahrhunderts (1913), in: Troeltscb, Aufsätze zur Geistesgeschichte und Religionssoziologie, hg. v. Hans Baron, 1925, S. 602.Google Scholar
  25. 90.
    Karl Barth, Die protestantische Theologie im 19. Jahrhundert, 1947, S. 401.Google Scholar
  26. 99.
    Sämmtliche Werke, hg. v. G. Emil Barthel, Leipzig 2o. J. [1883], S. 700.Google Scholar
  27. 101.
    Vgl. Gotthelfs Kritik in »Leiden und Freuden eines Schulmeisters«, 2 Bde., Bern 1838/39.Google Scholar
  28. 102.
    Feldblumen, Erzählungen in der Urfassung, hg. v. Max Stefl, Bd. 1, Augsburg 1950, S. 98.Google Scholar
  29. 112.
    Walter Bröker, Nietzsche und der europäische Nihilismus, in: Zs. für philosoph. Forschung, Bd. 3 (1948), S. 161.Google Scholar
  30. 121.
    Vorlesungen über Ästhetik, hg. v. Karl Wilhelm Ludwig Heyse, Darmstadt 21962, S. 47.Google Scholar
  31. 126.
    An Laube 23.11.35, Briefwechsel, hg. v. Friedrich Hirth, Bd. 2, München und Berlin 1917, S. 86f.Google Scholar
  32. 127.
    Hg. v. Hermann Mulert, Gießen 1908, S. 40.Google Scholar
  33. 134.
    Gesammelte Werke, übers, v. Hans Martin Junghans, Bd. 16 (1), Düsseldorf und Köln 1957, S. 195.Google Scholar
  34. 148.
    Rudolf Haym, Hegel und seine Zeit, Berlin 1857, S. 377.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1971

Authors and Affiliations

  • Friedrich Sengle

There are no affiliations available

Personalised recommendations