Advertisement

Bach, Johann Sebastian

Chapter
  • 54 Downloads

Zusammenfassung

Als Komponist gehört B. dem Spätbarock zu. Und zu orten ist diese Zugehörigkeit beim Hören seiner Musik einerseits hinsichtlich der Gattungen seines Komponierens. Präludien und Fugen, Fantasien und Toccaten, Suiten und Partiten, Gruppen- und Solokonzerte, Motetten und Kantaten, Passionen, Oratorien und Messen — andererseits im Blick auf die Formen: Invention und Ricercar, Fuge und Kanon, Cantus-firmus-Bearbeitung und Variationszyklus. Bei all dem aber und wohl am meisten zu erkennen ist der spätbarocke Status der Musik B.s an den Satztechniken, dem Kompositionsstil, an der Art der Harmonik, an den Schlußbildungen, dem Klauselwesen, an Generalbaß und Kontrapunkt, Imitation und Polyphonie, an solistischem und chorischem Concertieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations