Advertisement

Die Entwicklung des staatlichen Archivwesens in Thüringen und seine Beziehungen zur Landesgeschichtsforschung 1938

  • Volker Wahl
Chapter

Zusammenfassung

Für die gesamte landes- und heimatgeschichtliche Forschung, die sich in der Gegenwart steigender Beachtung und Förderung erfreut, sind die staatlichen Archive diejenigen Forschungsstätten, die für die Bereitstellung und Nutzbarmachung der Quellen an erster Stelle stehen. So sehr diese Tatsache im allgemeinen bekannt ist und so lebhaft die Archive für die geschichtlichen Arbeiten aller Gebiete heute benutzt werden, so wenig weiß man, wie die tägliche Erfahrung zeigt, von dem Wesen und den Aufgaben dieser Institute an sich. Es mag das zumeist damit zusammenhängen, daß die Staatsarchive erst in neuerer Zeit allen Kreisen des Volkes zugänglich geworden sind, daß ihre Schätze früher ängstlich geheimgehalten wurden. In Thüringen wird diese allenthalben noch mangelnde Kenntnis auch dadurch bedingt sein, daß die Thüringischen Staatsarchive in ihrer heutigen Gestalt mit ihrem weiten Wirkungskreis erst in jüngster Zeit geschaffen worden sind. Und doch ist gerade die genaue Kenntnis des Zweckes der staatlichen Archive, ihrer Tätigkeit und ihrer Bedeutung auch für den Geschichtsforscher jeder Art von besonderem Wert, da ihm nur auf diese Weise der planmäßige Weg zu den hier liegenden Quellen gebahnt und nur so die Besonderheit des archivalischen Stoffes begriffen werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2003

Authors and Affiliations

  • Volker Wahl

There are no affiliations available

Personalised recommendations