Advertisement

Rezeption zwischen Diskurs und Markt

  • Oliver Kautny
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Pärts Übersiedelung nach Wien (1980) und Westberlin (1982) gab der Pärt-Rezeption außerhalb der Sowjetunion einen kräftigen Schub. Denn einerseits verschob sich dadurch das ‚produktive Zentrum‘ nach Westen, andererseits brach ein großer Teil der ‚sowjetischen‘ Rezeption ab. Während manche Pärt-Interpreten ihre musikalische Arbeit ebenfalls im westlichen Exil fortsetzten (Neeme Järvi oder Gidon Kremer), nahmen sich immer mehr westliche Ensembles, Verlage, Plattenfirmen und Konzertveranstalter der Musik des Esten an. Die Pärt-Rezeption globalisierte sich durch diese Entwicklungen, denen sich nun der zweite Teil dieser Studie widmet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2002

Authors and Affiliations

  • Oliver Kautny

There are no affiliations available

Personalised recommendations