Advertisement

Journalismus pp 172-173 | Cite as

Nachwort: Journalismus — ein Zukunftsberuf?

  • Dagmar Lorenz
Chapter
  • 46 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Vordergründig betrachtet, scheint Journalismus tatsächlich ein Zukunftsberuf zu sein. Unsere längst in Teilöffentlichkeiten zersplitterte Gesellschaft wird von Medien dominiert. Jedes Thema — sei es nun politischer, kultureller oder ökonomischer Art — scheint nur dann zum öffentlich diskutierten Gegenstand werden zu können, wenn es durch Medien — und angepasst an ihre jeweiligen Darstellungsweisen — transportiert wird. Insofern sollte eigentlich der Journalismus ein reiches Betätigungsfeld vorfinden. Dies ist aber keineswegs der Fall — zumindest dann nicht, wenn ein klassisches Journalismusverständnis zugrunde gelegt wird. »Je nach Programm, öffentlich-rechtlich oder privat, oder nach Verlegerentscheidung ist das journalistische Segment manchmal nur noch ein kleiner Teil des Gesamtangebots«, schreibt einer, der es wissen muss: Ernst Elitz, Intendant des DeutschlandRadio Köln/Berlin (Elitz 2001).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2002

Authors and Affiliations

  • Dagmar Lorenz

There are no affiliations available

Personalised recommendations