Advertisement

Methodengeschichte (auto-)biographisch: Von der Ideologiekritik zur feministischen Literaturwissenschaft

Chapter
  • 37 Downloads

Zusammenfassung

Was ich Ihnen vortragen werde, wird Sie vermutlich befremden; ich will daher ein paar einführende Bemerkungen vorwegschicken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    In: Germanistik Deutschunterricht und Kulturpolitik. Hg. v. J. Janota (Vorträge des Augsburger Germanistentags 1991). Tübingen 1993, S. 3–15.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. dazu Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.10. und ZEIT vom 25.10.1991.Google Scholar
  3. 3.
    In: Goethe und Österreich […]. Hg. v. A. Sauer. 2 Bde. Weimar 1902; II, S. 247 ff.Google Scholar
  4. 4.
    Angelica Kauffmann an Goethe, 17.5. und 23.7.1788. In: Briefe an Goethe. Hg. v. Karl Robert Mandelkow. 2 Bde. 2. Aufl. München 1982, S. 97, S. 105.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. dazu Bürger, Christa: »Aber eine Sehnsucht war in mir, die ihren Gegenstand nicht kannte«. Ein Versuch über Karoline von Günderrode. In: Metis 2, 1995, S. 42 f.Google Scholar
  6. 6.
    Woolf, Virginia: A Room of One’s Own. London u. a. 1983, S. 67.Google Scholar
  7. 7.
    Vgl. Lindhoff, Lena: Einführung in die feministische Literaturtheorie. Stuttgart, Weimar 1995, S. 51–60.Google Scholar
  8. 8.
    Zit. nach Bürger, Christa: Leben Schreiben. Die Klassik, die Romantik und der Ort der Frauen. Stuttgart 1990, S. 163.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. Cavarero, Adriana: Platon zum Trotz. Berlin 1992.Google Scholar
  10. 10.
    Rezension von Elsbeth Pulver. In: Schweizerische Monatshefte 70, 1990, Nr. 11, S. 958 ff.Google Scholar
  11. 11.
    Bürger 1990, S. 131.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. dazu Lindhoff 1995, S. 174 ff.Google Scholar
  13. 13.
    Bürger, Christa: Die Welt verzehren, um den Hunger nach dem Ich zu stillen. Bettina von Arnims Schreibprojekt. In: Dies. (Hg.): Zerstörung, Rettung des Mythos durch Licht. Frankfurt 1986 (edition suhrkamp; 1329; Hefte f. krit. Lit. wiss.; Bd. 5), S. 43–68.Google Scholar
  14. 14.
    Bürger, Peter (unter Mitarbeit von Christa Bürger): Prosa der Moderne. Frankfurt/M. 1988, S. 312 f.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. dazu auch das schöne Kapitel über Bettina von Arnim in: Tholen, Toni: Erfahrung und Interpretation. Der Streit zwischen Hermeneutik und Dekonstruktion. Heidelberg 1999, S. 226–235.Google Scholar
  16. 16.
    Brief vom Juli 1810, in: von Arnim, Bettine: Werke und Briefe. Hg. v. Joachim Müller. Bd. 5. Frechen/Köln 1961, S. 167–170; hier S. 167.Google Scholar
  17. 17.
    Schmitz, Heike: Von Sturm- und Geisteswut. Mystische Spuren und das Kleid der Kunst bei Ingeborg Bachmann und Clarice Lispector. Königstein/Ts. 1998, S. 12.Google Scholar
  18. 18.
    von Arnim, Achim: Brief an Bettina Brentano vom 10.7.1810, in: R. Steig/H. Grimm (Hg.): Achim von Arnim und die ihm nahe standen. 3 Bde. Stuttgart, Berlin 1894–1904. Bd. II, S. 396 f.Google Scholar
  19. 19.
    Den Brief Elisabeth von Goethes vom 28.8.1808 vgl. in: Briefe aus dem Elternhaus. Hg. v. Ernst Beutler (insel taschenbuch; 1850). Frankfurt/M. 1997, S. 886 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2001

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations