Advertisement

Lolita von Vladimir Nabokov

  • Viktor Jerofejew
Chapter

Zusammenfassung

Das 20. Jahrhundert wird wohl als das Jahrhundert der Verzweiflung in die Literaturgeschichte eingehen. Die Schriftsteller rannten um eine ganze Palette von Ideen wie beispielsweise den Tod Gottes oder den Untergang des Abendlandes, durch politischen Zynismus, Kriege und ideologische Utopien. Die besten nahmen an diesem Wettlauf teil: der stark kurzsichtige Joyce, der eulenäugige Kafka, der Faschist Céline, der Antifaschist Thomas Mann, eine Reihe von hysterischen Russen, der überdrehte Henry Miller, der betont schmutzige Bukowski, der blinde Borges — man kann gar nicht alle aufzählen. Das hat den Leser natürlich verdorben. Man durfte ihm nur noch »Schwarz auf Schwarz« servieren, andere Quadrate erkannte er nicht mehr an. Schließlich kotzten alle nur noch eine schwarze Masse, und das nannte man das Ende der Literatur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

  • Viktor Jerofejew

There are no affiliations available

Personalised recommendations