Advertisement

Tagebücher 1910–1923 von Franz Kafka

  • George Tabori
Chapter

Zusammenfassung

Dichtung bei ihm hat ihre eigene Wahrheit. Seine Albträume sind die unseren. Er fand sie grauslich lustig. Am Ende, in den Tagebüchern, musste er nichts mehr erfinden. Doch blieb er bis zum letzten Hauch ein Dichter. Er ist für mich der einzige, dem ich immer glauben kann.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

  • George Tabori

There are no affiliations available

Personalised recommendations