Advertisement

Pedro Páramo von Juan Rulfo

  • Urs Widmer
Chapter

Zusammenfassung

Pedro Páramo ist ein Buch, das ich mindestens viermal gelesen habe und trotzdem immer noch nicht »verstehe«. Es hat ein Geheimnis, das mich über die Maßen berührt und dem ich noch immer nicht ganz auf die Schliche gekommen bin. Rulfos magisch aufgeladene Sprache? Die Gewalt des Erzählten? Rulfos Teilnahme am Schicksal der ganz Elenden seines Landes? Ein Grund meiner irritierten Berührtheit ist allerdings gewiss, dass in dem Buch niemand mehr am Leben ist, nicht einmal, habe ich den Verdacht, der Erzähler selbst. Alle tot. Tote erzählen uns aus der Welt von Toten, die alle einmal, wie wir es jetzt sind, lebendig gewesen waren. Die Welt von Pedro Páramo erinnert mich, aus genau diesem Grund, an die Tote Klasse von Tadeusz Kantor. Ein Bühnenstück. Aber auch dort die jähe, schockierende Erkenntnis, dass alle, an deren Schicksal wir da teilnehmen, scheinbar gegenwärtig, längst tot sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

  • Urs Widmer

There are no affiliations available

Personalised recommendations