Advertisement

Literatur des Barock

  • Wolfgang Beutin
  • Klaus Ehlert
  • Wolfgang Emmerich
  • Christine Kanz
  • Bernd Lutz
  • Volker Meid
  • Michael Opitz
  • Carola Opitz-Wiemers
  • Ralf Schnell
  • Peter Stein
  • Inge Stephan
Chapter

Zusammenfassung

Das Heilige Römische Reich deutscher Nation war im 17. Jahrhundert nur noch ein brüchiges Gebilde, gefährdet von innen und außen. Während sich Frankreich nach den Religions- und Bürgerkriegen der Vergangenheit zu einem territorialen Einheitsstaat entwickelte, erlebte das Reich mit dem Dreißigjährigen Krieg (1618–48) einen entscheidenden politischen und ökonomischen Rückschlag. Als europäischer Konflikt war dies ein Kampf um die Vorherrschaft in Europa, zwischen Habsburg und Bourbon, in dem die französische Seite zunächst durchaus in der Defensive stand. Es gelang jedoch der französischen Politik, die Einkreisungstaktiken der habsburgischen Mächte Spanien und Österreich zu durchbrechen, und am Ende des Kriegs hatte sich Frankreich als führende europäische Macht etabliert. Die Drohung einer habsburgischen Universalmonarchie war, mit schwedischer Hilfe, gebannt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alewyn, R.: Das große Welttheater. Die Epoche der höfischen Feste. München 1989.Google Scholar
  2. Alexander, R. J.: Das deutsche Barockdrama. Stuttgart 1984.CrossRefGoogle Scholar
  3. Barner, W.: Barockrhetorik. Untersuchungen zu ihren geschichtlichen Grundlagen. Tübingen 1970.Google Scholar
  4. Bauer, M.: Der Schelmenroman. Stuttgart/Weimar 1994.CrossRefGoogle Scholar
  5. Conrady, K. O.: Lateinische Dichtungstradition und deutsche Lyrik des 17. Jahrhunderts. Bonn 1962.Google Scholar
  6. Dyck, J.: Ticht-Kunst. Deutsche Barockpoetik und rhetorische Tradition. Frankfurt a.M. 31987.Google Scholar
  7. Grimm, G. E./Max, F. R. (Hg.): Deutsche Dichter. Bd. 2 Reformation, Renaissance und Barock. Stuttgart 1990.Google Scholar
  8. Heidenreich, H. (Hg.): Schriften zum europäischen Schelmenroman. Darmstadt 1969.Google Scholar
  9. Henkel, A./Schöne, A.: Emblemata. Handbuch zur Sinnbildkunst des 16. und 17. Jahrhunderts. Stuttgart/Weimar 21976 (auch als Studien- und Taschenausgabe).Google Scholar
  10. Herzog, Urs: Geistliche Wohlredenheit. Die katholische Barockpredigt. München 1991.Google Scholar
  11. Hoffmeister, G.: Deutsche und europäische Barockliteratur. Stuttgart 1987.Google Scholar
  12. Kemper, H.-G.: Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. 6 Bde. Tübingen 1987ff.Google Scholar
  13. Kühlmann, W.: Gelehrtenrepublik und Fürstenstaat. Entwicklung und Kritik des deutschen Späthumanismus in der Literatur des Barockzeitalters. Tübingen 1982.CrossRefGoogle Scholar
  14. Mannack, E.: Andreas Gryphius. Stuttgart 21986.CrossRefGoogle Scholar
  15. Mauser, W.: Dichtung, Religion und Gesellschaft im 17. Jahrhundert. München 1976.Google Scholar
  16. Meid, V.: Grimmeishausen. Epoche, Werk, Wirkung. München 1984.Google Scholar
  17. Meid, V.: Barocklyrik. Stuttgart 1986.CrossRefGoogle Scholar
  18. Meier, A. (Hg.): Die Literatur des 17. Jahrhunderts. Hansers Sozialgeschichte der deutschen Literatur. Bd. 2. München 1999.Google Scholar
  19. Moser-Rath, E.: »Lustige Gesellschaft«. Schwank und Witz des 17. und 18. Jahrhunderts in kultur-und sozialgeschichtlichem Kontext. Stuttgart 1984.Google Scholar
  20. Niefanger, D.: Barock. Lehrbuch Germanistik. Stuttgart/Weimar 2000.Google Scholar
  21. Oestreich, G.: Geist und Gestalt des frühmodernen Staates. Berlin 1969.Google Scholar
  22. Otto, K. F.: Die Sprachgesellschaften des 17. Jahrhunderts. Stuttgart 1972.Google Scholar
  23. Rötzer, H. G.: Der Roman des Barock 1600–1700. München 1972.Google Scholar
  24. Schöne, A.: Emblematik und Drama im Zeitalter des Barock. München 31993.Google Scholar
  25. Segebrecht, W.: Das Gelegenheitsgedicht. Ein Beitrag zur Geschichte und Poetik der deutschen Lyrik. Stuttgart 1977.Google Scholar
  26. Steinhagen, H./Wiese, B. v. (Hg.): Deutsche Dichter des 17. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk. Berlin 1984.Google Scholar
  27. Stoll, C.: Sprachgesellschaften im Deutschland des 17. Jahrhunderts. München 1973.Google Scholar
  28. Szyrocki, M.: Die deutsche Literatur des Barock. Eine Einführung. Bibliographisch erneuerte Auflage. Stuttgart 1997.Google Scholar
  29. Trunz, E.: Weltbild und Dichtung im deutschen Barock. Sechs Studien. München 1992.Google Scholar
  30. Trunz, E.; Deutsche Literatur zwischen Späthumanismus und Barock. Acht Studien. München 1995.Google Scholar
  31. Voßkamp, W.: Romantheorie in Deutschland. Von Opitz bis Friedrich von Blanckenburg. Stuttgart 1973.Google Scholar
  32. Weisz, J.: Das deutsche Epigramm des 17. Jahrhunderts. Stuttgart 1979.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2001

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Beutin
  • Klaus Ehlert
  • Wolfgang Emmerich
  • Christine Kanz
  • Bernd Lutz
  • Volker Meid
  • Michael Opitz
  • Carola Opitz-Wiemers
  • Ralf Schnell
  • Peter Stein
  • Inge Stephan

There are no affiliations available

Personalised recommendations