Advertisement

Literatur im ›Dritten Reich‹

  • Wolfgang Beutin
  • Klaus Ehlert
  • Wolfgang Emmerich
  • Christine Kanz
  • Bernd Lutz
  • Volker Meid
  • Michael Opitz
  • Carola Opitz-Wiemers
  • Ralf Schnell
  • Peter Stein
  • Inge Stephan
Chapter

Zusammenfassung

Die latente Radikalisierung des gesellschaftlichen und politischen Lebens in der Weimarer Republik, die von liberalen und linken Intellektuellen und Schriftstellern als zunehmende Einschränkung ihrer politischen und literarischen Handlungs- und Freiheitsspielräume erlebt wurde, ging mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten am 30. Januar 1933 in den offenen Faschismus über und überraschte viele, die zu seinen späteren Opfern zählen sollten. Was diese Entwicklung für Intellektuelle, Schriftsteller und Künstler bedeutete, hätten aufmerksame Zeitgenossen spätestens 1929 bemerken können, als der Nationalsozialist Frick das Innen- und Volksbildungsministerium in Thüringen übernahm und die nationalsozialistische Kulturpolitik en miniature vorwegnahm. Die Unterschätzung der Nationalsozialisten ist umso erstaunlicher, als diese ihren Herrschaftsanspruch mit dem Hitler-Luden-dorff-Putsch in München (1923), mit der Gründung der Kampfverbände SA und SS, mit Hitlers Bekenntnisbuch Mein Kampf (1924) frühzeitig deutlich gemacht hatten; die Wahlergebnisse gegen Ende der Weimarer Republik zeigten, dass die Nationalsozialisten auf dem Weg zu einer Massenpartei waren. Bei den Reichstagswahlen 1930 konnten sie ihren Anteil an den Reichstagsmandaten von 12 auf 107 steigern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albert, C.: Deutsche Klassiker im Nationalsozialismus. Schiller, Kleist, Hölderlin. Stuttgart 1994.Google Scholar
  2. Brenner, H.: Die Kunstpolitik des Nationalsozialismus. Reinbek 1963.Google Scholar
  3. »Das war ein Vorspiel nur …«, Bücherverbrennung Deutschland 1933; Voraussetzungen und Folgen. Ausstellungskatalog der Akademie der Künste. Berlin/Wien 1983.Google Scholar
  4. Delabar, Walter u. a. (Hg.): Banalität mit Stil. Zur Widersprüchlichkeit der Literaturproduktion im Nationalsozialismus. Bern 1999 (Beiheft 1 der Neuen Folge der Zeitschrift für Germanistik).Google Scholar
  5. Denkler, H./Prümm, K. (Hg.): Die deutsche Literatur im Dritten Reich. Themen, Traditionen, Wirkungen. Stuttgart 1976.Google Scholar
  6. Giftig, H.: Illegale antifaschistische Tarnschriften 1933–1945. Leipzig 1972.Google Scholar
  7. Gravenhorst, L./Tatschmurat, C. (Hg.): Töchter-Fragen. NS — Frauen — Geschichte. Freiburg 1990.Google Scholar
  8. Ketelsen, U. K.: Völkisch-nationale und nationalsozialistische Literatur in Deutschland 1890 bis 1945. Stuttgart 1976.Google Scholar
  9. Klausnitzer, R.: Blaue Blume unterm Hakenkreuz. Die Rezeption der deutschen literarischen Romantik im Dritten Reich. Paderborn u.a. 1999.Google Scholar
  10. Loewy, E.: Literatur unterm Hakenkreuz. Das Dritte Reich und seine Dichtung. Eine Dokumentation. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  11. Rother, R.: Leni Riefenstahl. Die Verführung des Talents. Berlin 2000.Google Scholar
  12. Schnell, R.: Literarische Innere Emigration 1933 bis 1945. Stuttgart 1976.Google Scholar
  13. Schnell, R. (Hg.): Kunst und Kultur im deutschen Faschismus. Stuttgart 1978.Google Scholar
  14. Stollmann, R.: Ästhetisierung der Politik. Literaturstudien zum Subjektiven Faschismus. Stuttgart 1978.Google Scholar
  15. Wulf, J.: Literatur und Dichtung im Dritten Reich. Gütersloh 1964.Google Scholar
  16. Wulf, J.: Presse und Funk im Dritten Reich. Gütersloh 1964.Google Scholar
  17. Zeller, B. (Hg.): Klassiker in finsteren Zeiten 1933–1945. Marbacher Kataloge. 2 Bde. Marbach/ N. 1983.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2001

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Beutin
  • Klaus Ehlert
  • Wolfgang Emmerich
  • Christine Kanz
  • Bernd Lutz
  • Volker Meid
  • Michael Opitz
  • Carola Opitz-Wiemers
  • Ralf Schnell
  • Peter Stein
  • Inge Stephan

There are no affiliations available

Personalised recommendations