Advertisement

Miß Sara Sampson

Chapter
  • 489 Downloads

Zusammenfassung

Bei wenigen Stücken der Literaturgeschichte ist die Diskrepanz zwischen historischer und gegenwärtiger Bedeutung so groß wie bei Miß Sara Sampson. In der Mitte des 18. Jahrhunderts war Lessings tragischer Erstling eine Sensation, das Stück gehört zu den herausragenden Dokumenten der Empfi ndsamkeit. Heute ist der Konflikt der Titelheldin, die Erfahrung des vorehelichen Liebesvollzugs als ›Sünde‹, obsolet geworden, wir teilen die Vorstellungen der Figuren von Tugend und Laster nicht mehr. In der Analyse geht es darum, diese fremd gewordene (dabei sehr komplexe) Welt des Dramas einem historischen Verstehen zu erschließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2010

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations