Advertisement

Ubiquität der Rhetorik Vom Verfall und Weiterleben der Beredsamkeit im 19. Jahrhundert

Chapter
  • 270 Downloads

Zusammenfassung

Gerade die Epoche, die von den Historikern auch das bürgerliche Zeitalter genannt worden ist, bringt den entscheidenden, bis heute auch nicht annähernd überwundenen Einschnitt in der Geschichte der Rhetorik. Sie verliert ihren wissenschaftlichen Einfluß in Hochschule und Schule, die ihr gewidmeten Lehrstühle werden bald von Germanisten und Historikern, Philosophen und sogar Naturwissenschaftlern besetzt, und die Literatur im weitesten Verständnis (von der Poesie bis zur wissenschaftlichen Abhandlung, von der Parlamentsrede bis zu Drama und Roman) löst sich von ihrem rhetorischen Begriff, wird Gegenstand anderer, problem- und sachbezogener Disziplinen, denen die Wirkungsintention und Formkultur der geschriebenen oder gesprochenen Rede entweder gleichgültig oder nur als isoliertes Phänomen der Stilanalyse zugänglich sind. Dieser Bruch in der Wissenschaftsgeschichte der Rhetorik hängt gewiß mit der Spezialisierung des Wissens zusammen, die überhaupt eine Errungenschaft des 19. Jahrhunderts ist und sich nicht nur auf Deutschland beschränkt; andererseits ist hier der Niedergang der Rhetorik besonders kraß, so daß noch spezifische Ursachen hinzukommen. Sie wurden auch schon mehrfach zusammengetragen: fehlende demokratische Überlieferung, Kultur der Innerlichkeit und Zerstörung der Vernunft — Schlagworte, die zwar auch Teilerklärungen geben, aber so pauschal nicht stimmen. Hier öffnet sich noch ein weites Feld für detaillierte, auch kulturvergleichende Untersuchungen. Fest steht aber zweifellos, daß die Phänomene, für welche die Rhetorik die zuständige Theorie darstellt, im 19.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2005

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität TübingenDeutschland
  2. 2.Fachhochschule KielDeutschland

Personalised recommendations