Advertisement

Simulationsanalyse der Luftfrachtumschlagsprozesse im Lufthansa Cargo Center

  • Martin Kaupp
  • Thorsten Teigeler
Chapter
  • 54 Downloads
Part of the Logistik und Verkehr book series (LV)

Zusammenfassung

Weltweit ist ein enormer Anstieg des Luftfrachtverkehrs zu verzeichnen. Im Jahre 1994 wurden in Deutschland 2.097.000 Tonnen Luftfracht und -post transportiert, hiervon entfielen alleine auf den Flughafen Frankfurt 1.427.000 Tonnen.1 Abbildung 1 verdeutlicht den jährlichen Zuwachs der Frachtmenge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. AT & T ISTEL 1991.
    AT & T ISTEL: Witness, Bediener-Handbuch, Düsseldorf 1991.Google Scholar
  2. Hassig 1979.
    Hassig, Kurt: Graphentheoretische Methoden des Operation Research, Stuttgart 1979.Google Scholar
  3. Isermann 1994.
    Isermann, Heinz: Unternehmensfunktion Logistik, in: Isermann, Heinz: Logistik: Beschaffung, Produktion, Distribution, Landsberg/Lech 1994.Google Scholar
  4. Jünemann 1991.
    Jünemann, Reinhardt: Materialfluss und Logistik: systemtechnische Grundlagen mit Praxisbeispielen, Berlin 1991, S. 317.Google Scholar
  5. Liebl 1992.
    Liebl, Franz: Simulation: problemorientierte Einführung, München u. a. 1992.Google Scholar
  6. Neumann 1992.
    Neumann, Klaus: Graphen und Netzwerke, in: Thomas Gal (Hrsg.): Grundlagen des Operation Research, Band 2, 3. Auflage, Berlin 1992.Google Scholar
  7. Verkehr in Zahlen 1995.
    Bundesministerium für Verkehr (Hrsg.): Verkehr in Zahlen 1995, Bonn 1995Google Scholar
  8. Windisch 1996.
    Windisch, Eduard: Marktabgrenzung von Luftfrachtleistungen, Wiesbaden 1996.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Martin Kaupp
  • Thorsten Teigeler

There are no affiliations available

Personalised recommendations