Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 44 Downloads

Zusammenfassung

Eine eigentümliche Ambivalenz befällt den pädagogischen Betrachter des modernen Bildungssystems: Einerseits ist die pädagogische Kritik an dessen Organisation, an seinen funktionalen Reduktionen, seinem Kognitivismus, seiner mangelnden Einbeziehung des Pädagogischen so alt wie dieses Bil;dungssystem selbst. Andererseits erscheint selbst dem Kritiker eine prinzipi;elle Alternative nur schwer vorstellbar. In der Person Wilhelm von Hum;boldts als einer tragenden Gestalt der neuhumanistischen Bildungstheorie, die sich gegen jede staatliche Gestaltung der individuellen Bildung wandte, und die dennoch für den Aufbau des preußischen Schulwesens mitverantwortlich zeichnet, wird diese Zwiespältigkeit besonders deutlich, die neben der bil;dungstheoretischen und pädagogischen Kritik zugleich sich dennoch kaum eine andere Form der Organisation des Bildungswesens vorzustellen vermag als die kritisierte. Der Bildungsbegriff selbst schillert in dieser Ambivalenz, taugt er doch einerseits zur Kennzeichnung eines funktionalen Systemzu;sammenhangs und verweist er andererseits zugleich auf einen Bezugspunkt der Kritik an eben diesem Systemzusammenhang.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Derrida, J.: Den Tod geben. In: Haverkamp, A. (Hrsg.): Gewalt und Gerechtigkeit. Derrida-Benjamin, Frankfurt/M. 1994, S. 331–445Google Scholar
  2. Douglas, M.: Reinheit und Gefährdung, Berlin 1985Google Scholar
  3. Dux, G.: Logik der Weltbilder, Frankfurt/M. 1982Google Scholar
  4. Foucault, M.: Die Ordnung der Dinge, Frankfurt/M. 1974Google Scholar
  5. Foucault, M.: Was ist Kritik?, Berlin 1992Google Scholar
  6. Gehlen, A.: Urmensch und Spätkultur, Frankfurt/M. 1975Google Scholar
  7. Schäfer, A.: Unsagbare Identität. Das Andere als Grenze in der Selbstthematisierung der Batemi(Sonjo), Berlin 1998Google Scholar
  8. Müller, K.E./Treml, A.K. (Hrsg.): Ethnopädagogik. Sozialisation und Erziehung in traditionellen Gesellschaften, Berlin 1992Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1999

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations