Advertisement

Intention und Struktur der Arbeit

  • Ansgar Schwegmann
Part of the Informationsmanagement und Controlling book series (IMC)

Zusammenfassung

Die Aufgabenträger einer Unternehmung müssen durch adäquate Informationssysteme unterstützt werden, um effektiv und effizient zu den Unternehmenszielen beitragen zu können.1 Das Informationssystem eines Unternehmens determiniert, welche Informationen und andere Ressourcen wann und wie für eine bestimmte Aufgabe bereitgestellt und zwischen menschlichen und nicht-menschlichen Aufgabenträgern ausgetauscht werden.2 Die Optimierung und Gestaltung von Informationssystemen kann durch Informationssystemmodelle unterstützt werden.3 So finden z. B. bei der Organisationsgestaltung Organigramme und Prozeßmodelle Verwendung. Zur Spezifikation der Anforderungen an Softwaresysteme werden Datenmodelle, Klassenmodelle u. ä. verwendet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Effektivität ist ein Maß für den Beitrag zur Zielerreichung. Effizienz ist ein Maß für das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen.Google Scholar
  2. 2.
    Zu einer Definition des Begriffes ‚Informationssystem‘ vgl. Kapitel 2.1.Google Scholar
  3. 3.
    Zum Modellbegriff vgl. Kapitel 2.2. Zum Nutzen von Informationssystemmodellen vgl. Kapitel 2.5.Google Scholar
  4. 4.
    Eine exakte Klärung des Begriffes erfolgt in Kapitel 4.1.Google Scholar
  5. 5.
    Zu Qualitätskriterien für Referenzmodelle vgl. Kapitel 4.3.Google Scholar
  6. 6.
    Zum Profil der Wirtschaftsinformatik als Wissenschaft vgl. WKWI (1994).Google Scholar
  7. 7.
    Becker (1995), S. 133.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Ansgar Schwegmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations