Advertisement

Kritische Erfolgsfaktoren im Rahmen der Internationalisierung am Beispiel des Betriebstyps Hypermarkt

  • Frank Pietersen
  • Christian Schrahe

Zusammenfassung

Durch Marktsättigung in den Heimatmärkten kann nachhaltiges Wachstum oftmals nur durch den Eintritt in neue Märkte erreicht werden. Aus diesem Grund wird der Schritt ins Ausland branchenübergreifend immer häufiger vollzogen. Die Motivation hinter einem solchen Unterfangen ähnelt sich oftmals, die Erfolgsfaktoren hingegen variieren jedoch zum Teil erheblich. Dies liegt neben unterschiedlichen Marktgegebenheiten mitunter am Vertriebsformat und der gewählten strategischen Stoßrichtung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anderer, M.: Internationalisierung im Einzelhandel — Strategien und Steuerungsmodelle, Frankfurt/Main 1997.Google Scholar
  2. Austin, N.: Value and International Performance Research: International Culture Spread; KPMG International, London 2003, http://www.kpmg.de/industries/consumer-industrialmarkets/.Google Scholar
  3. Austin, N.: Value and International Performance Research: Geographical Spread; KPMG International London 2003, http://www.kpmg.de/industries/consumer-industrial-markets/.Google Scholar
  4. Institut der deutschen Wirtschaft — diverse Publikationen aus 2001, 2002, 2003.Google Scholar
  5. Institute of Grocery Distribution (IGD) — diverse Publikationen aus 2002, 2003.Google Scholar
  6. KPMG International: Unlocking Shareholder Value — The Keys to Success, London 2003.Google Scholar
  7. Krystek, U./Zur, E.: Handbuch Internationalisierung — Globalisierung — eine Herausforderung für die Unternehmensführung, Berlin, Heidelberg 2002.Google Scholar
  8. Lajoux, A.: The Art of M&A Integration, New York 1998.Google Scholar
  9. Lajoux, A. R.: The Art of M&A Due Diligence, New York 2000.Google Scholar
  10. Pietersen, F./Horbert, C.: Status quo und Perspektiven im Deutschen Lebensmittelhandel — Eine Marktanalyse von KPMG und des EHI Köln; KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Köln, Berlin 2001 Google Scholar
  11. Pietersen, F./Siemes, J.: Trends im Handel 2005 — Ein Ausblick für die Branchen Food, Fashion & Footwear; KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftprüfungsgesellschaft (Hrsg.), Köln, Berlin 2003, http://www.kpmg.de/industries/consumerindustrial-markets/.Google Scholar
  12. Porter, M. E.: Competitive Strategy — Techniques for Analyzing Industries and Competitors, New York 1980.Google Scholar
  13. Porter, M. E.: Competitive Advantage — Creating and Sustaining Superior Performance, New York 1985.Google Scholar
  14. Weston, J. F./Chung, K. S./Siu, J. A.: Takeover, Restructuring and Corporate Governance; 2nd Edition, New Jersey 1998.Google Scholar
  15. Zentes, J./Swoboda, B.: Globales Handelsmanagement: Voraussetzungen — Strategien — Beispiele, Frankfurt/Main 1998.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Frank Pietersen
  • Christian Schrahe

There are no affiliations available

Personalised recommendations