Advertisement

Managementsysteme im Lichte neuerer Ansätze zu einer Theorie der strategischen Führung

  • Florian Schütz

Zusammenfassung

Ohne Zweifel induziert die in der Einführung geäußerte Forderung nach einer umfassenden Berücksichtigung verschiedener Arten von Managementsystemen in Prozessen der Genese von Strategien eine Programmatik, die sich sehr schnell einem unendlich weiten Feld wissenschaftlicher Disziplinen und Theorietraditionen gegenübergestellt sieht. Diesem Umstand wird in der nachfolgenden Analyse zum Stand der Forschung in zweifacher Hinsicht entgegengetreten: Zum einen steht zunächst die Problematisierung grundlegender konzeptioneller Kategorien im Hinblick auf die Thematik „Managementsysteme und Strategien“ zur Diskussion. Zum anderen fokussieren auch die weiteren Überlegungen schwerpunktmäßig — schon allein aufgrund ihrer empirischen und theoretischen Bedeutung in diesem Zusammenhang — zunächst in einem engeren Fokus auf die Rolle von Planungs- und Kontrollsystemen. Entsprechend der Zielsetzung der Arbeit ist dies natürlich mit der Forderung zu verbinden, einen konzeptionellen Rahmen vorzulegen, der es einerseits erlaubt, Planungs- und Kontrollsystemen auch weiterhin den ihnen gebührenden Platz in Fragen der Strategiebildung zuzuweisen. Andererseits muß aber der postulierten Notwendigkeit Rechnung getragen werden, daß auch jeweils andere Arten von Managementsystemen in Prozessen der Strategiegenese eine nicht unwesentliche Rolle spielen können. Es geht mithin im folgenden nicht nur darum, generelle Defizite herauszuarbeiten, vielmehr sollen auch inhaltliche Beiträge für die weitere Diskussion offeriert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Florian Schütz

There are no affiliations available

Personalised recommendations