Advertisement

Spannungen auf geneigten Flächen

  • Otto W. Wetzell
Chapter
  • 47 Downloads
Part of the Teubner Studienskripten Bautechnik book series (TSTSB, volume 2)

Zusammenfassung

In Kapitel 2 haben wir Spannungen bzw. Spannungskomponenten auf Querschnittsflächen berechnet. Wenn wir auch bei der Bemessung i.a. mit diesen Spannungen auskommen (man denke an σ= M/W, σ = N/F oder τ = Q S/ I b), so ist es doch wünschenswert, Spannungen auf geneigten Flächen berechnen zu können. Dieser Wunsch hängt u.a. zusammen mit dem Bruchverhalten von Bauteilen: Geht z.B. ein Stahlbetonbalken im Bereich großer Querkräfte (also etwa in Auflager-Nähe) zu Bruch, dann bilden sich i.a. schräg verlaufende Bruchlinien aus. Diese Bruchlinien laufen vermutlich senkrecht zu den größten in diesem Balkenbereich auftretenden (Normal-)Spannungen, die somit hier wahrscheinlich auf geneigten Flächen auftreten*). Auch die Tatsache, daß die beim Zugversuch sich ergebende Trennfläche die Form eines Kegelstumpfes hat (anstatt mit einer Querschnittsfläche zusammen zu fallen), wirft u.a. die Frage auf: Welche Spannungen wirken auf dieser Fläche?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1973

Authors and Affiliations

  • Otto W. Wetzell
    • 1
  1. 1.Fachhochschule MünsterSt. MauritzDeutschland

Personalised recommendations