Advertisement

Perzeption der Deutschen Frage in Frankreich seit 1945

  • Valérie Guérin-Sendelbach

Zusammenfassung

Um die französische Deutschland-Politik nach 1989 genauer zu erfassen und das analytische Rüstzeug für die Untersuchung bereitzustellen, ist es sinnvoll, die Rahmenbedingungen und Parameter der französischen Deutschland-Politik der Nachkriegszeit einleitend knapp zu skizzieren. Zu diesem Thema liegen zahlreiche neuere Studien vor, die zum Teil die herkömmlichen Forschungsmeinungen widerlegen. Es geht hier nicht darum, ein umfassendes Bild von Frankreichs Haltung zur Deutschen Frage zu zeichnen, sondern darum, neuere nuancierte Forschungsergebnisse der achtziger und neunziger Jahre über die französische Deutschland-Politik seit Kriegsende vorzustellen, um die Kontinuität in der französischen Deutschland-Politik hervorzuheben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Rainer Hudemann, Französische Besatzungszone 1945–1952, in: Claus Scharf und HansJürgen Schröder, Die Deutschlandpolitik Frankreichs und die französische Zone 1945–1949 (Institut für europäische Geschichte, Beiheft Nr. 14 ), Wiesbaden 1983, S. 205–215.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. den Sammelband von Stefan Martens, Vom „Erbfeind“ zum „Erneuer”. Aspekte und Motive der französischen Deutschlandpolitik nach dem Zweiten Weltkrieg, Sigmaringen 1993.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. Frank Roy Willis, The French in Germany 1945–1949, Stanford 1962.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. Ziebura, a.a.O. (Anm. 34, S. 23).Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. Wilfried Loth, Ost-West-Konflikt und deutsche Frage, München 1989, insb. S. 46–64 und 52 ff.; ders., Die Franzosen und die deutsche Frage, in: Scharf/Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31 ), S. 27–48.Google Scholar
  6. 6.
    Raymond Poidevin, Die französische Deutschlandpolitik 1943–49, in: Scharf/Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31 ), S. 15–25.Google Scholar
  7. 7.
    Vgl. ders., La France devant le danger allemand, in: Revue d’Allemagne, Nr. 23 ( Mai 1991 ), Sonderheft „L’Allemagne et la sécurité de l’Europe“, S. 37–48Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. Renate Fritsch-Bournazel, Frankreich und die deutsche Frage 1945–1949, in: Göttinger Arbeitskreis (Hrsg.), Die Deutschlandfrage und die Anfänge des Ost-West-Konflikts (Studien zur Deutschlandfrage, Bd. 7), Berlin 1984, S. 85–94.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. Piene Gerbet, Le relèvement 1944–1949 ( Politique étrangère de la France ), Paris 1991, S. 16.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. Dietmar Hüser, Frankreichs „doppelte Deutschlandpolitik“. Dynamik und Defensive — Planen, Entscheiden, Umsetzen in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen, innen-und außenpolitischen Krisenzeiten 1944–1950, Berlin 1996; Raymond Poidevin, Die Neuorientierungen der französischen Deutschlandpolitik 1948/49, in: Josef Foschepoth (Hrsg.), Kalter Krieg und deutsche Frage (Deutsches Historisches Institut, Bd. 16), Göttingen/Zürich 1985, S. 129–144; ders., a.a.O. (Anm. 7, S. 32); ders., Frankreich und die deutsche Frage 1943–49, in: Josef Becker und Andreas Hillgruber (Hrsg.), Die Deutsche Frage im 19. und 20. Jahrhundert. Referate und Diskussionsbeiträge eines Augsburger Symposions 23. bis 25. September 1981, München 1983, S. 405–420. Außerdem verweisen Forschungsarbeiten der letzten Jahre auf verschiedene Denkschriften, die bereits 1944 vor einer Rückkehr zum Versailler Vertrag warnten. Vgl. John Gillingham, Die französische Ruhrpolitik und die Ursprünge des Schuman-Plans, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Nr. 1/1987, S. 3–24.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. auch Hudemann, a.a.O. (Anm. 1, S. 31); Bock, a.a.O. (Anm. 22, S. 17), S. 581–657, hier S. 585.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. Rainer Hudemann, Weichenstellungen in der französischen Deutschlandpolitik nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Jürgen Weber (Hrsg.), Die Republik der 50er Jahre. Adenauers Deutschlandpolitik auf dem Prüfstand, München 1989, S. 131–138, hier S. 134; die gleiche These wurde bereits vertreten von Gerhard Kiersch und Barbara Mettler-Meibom, Die US-amerikanische Penetration in Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Klaus Jürgen Gantzel (Hrsg.), Kapitalistische Penetration in Europa, Hamburg 1976, S. 31–94.Google Scholar
  13. 13.
    Rainer Hudemann, Die Saar zwischen Frankreich und Deutschland 1945–47, in: Rainer Hudemann und Raymond Poidevin (Hrsg.), Die Saar 1945–1955. Ein Problem der europäischen Geschichte. La Sarre 1945–1955. Un problème de l’histoire européenne, München 1992, S. 13–34.Google Scholar
  14. 14.
    Rainer Hudemann, Kulturpolitik im Spannungsfeld der Deutschlandpolitik. Frühe Direktiven für die französische Besatzung in Deutschland, in: Franz Knipping und Jacques Le Rider (Hrsg.), Frankreichs Kulturpolitik in Deutschland, 1945–1950. Ein Tübinger Symposion vom 19. und 20. 9. 1985, Tübingen 1987, S. 15–31.Google Scholar
  15. 15.
    Loth, a.a.O. (Anm. 5, S. 32), S. 56.Google Scholar
  16. 16.
    Ziebura, a.a.O. (Anm. 34, S. 23), S. 25.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. Maurice Duverger, La France a choisi l’Europe, in: LM, 1.9.1949 und Hans-Peter Schwarz, Vom Reich zur Bundesrepublik. Deutschland im Widerstreit der außenpolitischen Konzeptionen in den Jahren der Besatzungsherrschaft 1945–1949, Neuwied/Berlin 1966, S. 193.Google Scholar
  18. 18.
    Dietmar Hüser, Frankreich, Deutschland und die französische Öffentlichkeit 1944–50: Innenpolitische Aspekte deutschlandpolitischer Maximalpositionen, in: Martens, a.a.O. (Anm. 2, S. 32 ), S. 19–64.Google Scholar
  19. 19.
    Ebd. S. 63.Google Scholar
  20. 20.
    Vgl. Poidevin, in: Foschepoth, a.a.O. (Anm. 10, S. 33).Google Scholar
  21. 21.
    Vgl. Werner Abelshauser, Wirtschafts-und Besatzungspolitik in der französischen Zone 1945–1949, in: Scharf/Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31 ), S. 111–139.Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. Karl-Heinz Rothenberger, Ernährung und Landwirtschaft in der französischen Besatzungszone 1945–50, in: ebd., S. 185–199.Google Scholar
  23. 23.
    Vgl. Marie-France Ludmann-Obier, Die Kontrolle der chemischen Industrie in der französischen Besatzungszone 1945–1949, Mainz 1989.Google Scholar
  24. 24.
    Vgl. insb. die Untersuchung im Rheinland-Pfalz 1945–47 von Alain Lattard, Gewerkschaften und Betriebsräte in Rheinland-Pfalz 1945–47, in: Scharf/Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31 ), S. 155–184.Google Scholar
  25. 25.
    Vgl. Rainer Hudemann, Sozialpolitik im Südwesten zwischen Tradition und Neuordnung 1945–1953. Sozialversicherung und Kriegsopferversorgung im Rahmen französischer Besatzungspolitik, Mainz 1988.Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. Klaus-Dietmar Henke, Politik der Widersprüche. Zur Charakteristik der französischen Militärregierung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Scharf/Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31), S. 47–89; Jérôme Vaillant, La dénazification par les vainqueurs. La politique culturelle des occupants en Allemagne 1945–1949, Lille 1981; vgl. auch die positive Bewertung der französischen Kulturpolitik von Marc Hillel, L’occupation française en Allemagne 1945–49, Paris 1983; Hudemann, in: a.a.O. (Anm. 14, S. 34 ), S. 15–31.Google Scholar
  27. 27.
    Rainer Hudemann, La France et le conseil de contrôle interallié en Allemagne (1945–47), in: Revue d’Allemagne, Nr. 2 (April-Juni 1989), S. 235–256; Günther Mai, Der Allierte Kontrollrat in Deutschland 1945–48, in: APZ, Beilage Nr. 23 (8.7.1988), S. 3–14; Vgl. auch Dieter Blumenwitz, Die Überwindung der deutschen Teilung und die Vier Mächte, Berlin 1990, S. 24.Google Scholar
  28. 28.
    Vgl. Gillingham, a.a.O. (Anm. 10, S. 33) und aus wirtschaftlicher Sicht, vgl. Hudemann, ebd.Google Scholar
  29. 29.
    Vgl. Edgar Wolfrum, Französische Besatzungspolitik und deutsche Sozialdemokratie. Politische Neuansätze in der „vergessenen Zone“ bis zur Bildung des Südweststaates 19451952, Düsseldorf 1991. Vgl. die Beiträge von Laufer/Rothenberger, in: Scharf/Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31). Vgl. Henke, a.a.O. (Anm. 26, S. 36); Rainer Hudemann, Französische Besatzungszone 1945–1952, in: Neue Politische Literatur, Nr. 26/1981, S. 325–361.Google Scholar
  30. 30.
    Rainer Hudemann, Wirkungen französischer Besatzungspolitik: Forschungsprobleme und Ansätze zu einer Bilanz, in: Ludolf Herbst, Westdeutschland 1945–1955, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, (Sondernummer), München 1986, S. 167–181, hier S. 171.Google Scholar
  31. 31.
    Vgl. Hudemann, in: a.a.O. (Anm. 27, S. 36), S. 255 f.Google Scholar
  32. 32.
    Vgl. Loth, in: Scharf/ Schröder, a.a.O. (Anm. 1, S. 31), S. 27–48. Vgl. auch Beate Gödde-Baumanns, Nationales Selbstverständnis, Europa-Bewußtsein und deutsche Frage in Frankreich, in: Michael Salewski (Hrsg.), Nationale Identität und europäische Einigung, 15 Vorträge für die Ranke-Gesellschaft, Zürich 1991,S. 47–72, hier S. 59 ff.Google Scholar
  33. 33.
    Vgl. Pierre Maillard, De Gaulle et l’Allemagne. Le rêve inachevé, Paris 1990. (dt: De Gaulle und Deutschland: der unvollendete Traum, Bonn 1991.)Google Scholar
  34. 34.
    Jacques Binoche, De Gaulle et les Allemands, Paris 1990.Google Scholar
  35. 35.
    Charles de Gaulle, Discours et messages. Vers le terme (Janvier 1966-Avril 1969), Paris 1970, S. 213.Google Scholar
  36. 36.
    Vgl. seine Rede vom 12.10.1945 in: Charles de Gaulle, Discours et messages. Pendant la guerre (Juin 1940 janvier 1946), Paris 1970, S. 627–641, insb. S. 630.Google Scholar
  37. 37.
    Henri Froment-Meurice, Für uns Franzosen ist die deutsche Frage nicht gelöst, in: FAZ, 17. 12. 1983.Google Scholar
  38. 38.
    Vgl. Weisenfeld, Welches Deutschland soll es sein? Frankreich und die deutsche Einheit seit 1945, München 1986, S. 127.Google Scholar
  39. 39.
    Zit. nach Weisenfeld, ebd., S. 159.Google Scholar
  40. 40.
    Vgl. Mitterrands Rede vor dem Bundestag am 20.1.1983, in: Bulletin Nr. 8 (26.1.1983), S. 63–70, insb. S. 70.Google Scholar
  41. 41.
    PE, TD, März-April 1984, S. 34.Google Scholar
  42. 42.
    je ne la [l’unification] crois ni souhaitable ni possible.“ Mitterrands Interview in: LM, 1.6.1979, S. 9.Google Scholar
  43. 43.
    Renata Fritsch-Bournazel, Rapallo. Eine hartnäckige Erinnerung an einen unvergleichbaren Augenblick, in: Dokumente, Nr. 3/1982, S. 247–253, hier S. 250 f.Google Scholar
  44. 44.
    Vgl. Klaus Heitmann, Das französische Deutschlandbild in seiner Entwicklung I, in: Soziologica Intemationalis, Band 4/1966, S. 73–101; ders., Das französische Deutschlandbild in seiner Entwicklung II, in: ebd., S. 165–195; Ehrhart, a.a.O. (Anm. 33, S. 22); Christian M. Schmitz, Zwischen Mythos und Aufklärung: Deutschland in der außenpolitischen Berichterstattung „Le Monde“ 1963 bis 1983. Eine Untersuchung zu Kontinuität und Wandel französischer Deutschlandbilder unter Berücksichtigung der Presseorgane „L’Express”, „Le Nouvel Observateur“ und „France soir” (Europäische Hochschulschriften, Reihe III, Bd. 438), Frankfurt/Main 1990; Susanne von Bassewitz, Stereotypen und Massenmedien. Zum Deutschlandbild in französischen Tageszeitungen, Wiesbaden 1990; Kolboom, a.a.O. (Anm. 33, S. 22); Schlobach, a.a.O. (Anm. 50, S. 28 ).Google Scholar
  45. 45.
    Vgl. Opinions étrangères Nr. 11/Sommer 1989, zitiert in: Kolboom, a.a.O. (Anm. 33, S. 22).Google Scholar
  46. 46.
    Vgl. Dieter Menyesch und Henrik Uterwedde, Partner oder Konkurrenten? — Wirtschaftsbeziehungen zwischen nationalen Strategien und internationalen Abhängigkeiten, in: Picht, a.a.O. (Anm. 34, S. 23 ), S. 105–139.Google Scholar
  47. 47.
    Vgl. IFOP, Images de l’Allemagne de l’Ouest en France, 24.2.1989, zitiert in: Kolboom, a.a.O. (Anm. 33, S. 22 ).Google Scholar
  48. 48.
    Vgl. die BVA- und Emnid-Meinungsumfragen vom Oktober und November 1977 für die Wochenzeitschrift Der Spiegel, Nr. 48/1977, S. 143–193, hier S. 146.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1999

Authors and Affiliations

  • Valérie Guérin-Sendelbach
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations