Advertisement

Grünbestimmte Freiräume: Das Beispiel Vahrenwalder Park

  • Ulfert Herlyn
  • Hille von Seggern
  • Claudia Heinzelmann
  • Daniela Karow

Zusammenfassung

Der Vahrenwalder Park ist ein 2,5 ha großer Quartierspark im dichtbesiedelten Stadtteil Vahrenwald nördlich der Innenstadt. Eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist durch eine nahe liegende Straßenbahnund zwei Bushaltestellen gegeben. Der Grünflächenbereich liegt hinter der Randbebauung, die den Raum von alien Seiten umschließt. Nördlich des Parks befindet sich die Dragoner Straße, an der restaurierte Gebäude mit der Rückseite zum Park stehen. In ihnen haben sich unterschiedliche Firmen, z.B. ein Graphikbüro und eine Veranstaltungsagentur, angesiedelt. Im Osten befindet sich die Isernhagener Straße mit der St. Joseph-Kirche, im Süden die Husarenstraße mit Mietshäusern und im Westen die Vahrenwalder Straße mit dem angrenzenden Vahrenwalder Bad und dem Freizeitheim Vahrenwald. Nicht weit entfernte institutionelle Angebote speziell auch für Jugendliche sind der Spielpark List in der Isernhagener Straße (für die Altersgruppe 6 bis 14 Jahre) und der Evangelische Jugendtreff Dragonerstraße (s. Karte 4.1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg und Leske + Budrich, Opladen 2003

Authors and Affiliations

  • Ulfert Herlyn
  • Hille von Seggern
  • Claudia Heinzelmann
  • Daniela Karow

There are no affiliations available

Personalised recommendations