Advertisement

Planerische und gestalterische Konsequenzen

  • Ulfert Herlyn
  • Hille von Seggern
  • Claudia Heinzelmann
  • Daniela Karow

Zusammenfassung

Jugendliche haben heute meistens komfortable Möglichkeiten, ihre Freizeit zu Hause zu verbringen, sich mit Medien zu unterhalten und vermehrt an überlokalen Ereignissen teilzunehmen. Gleichwohl verbringen Jugendliche ihre freie Zeit mehr als andere Gruppen im öffentlichen Freiraum der Stadt. Ihre Bindung an den Lebensort ist dabei hoch, bei gleichzeitiger altersspezifisch wachsender Mobilität (vgl. u.a. Sieverts 2002). Geselligkeit, Konsum, Sport, der Wunsch nach Erlebnis sowie die altersspezifisch gewollte und geforderte gesellschaftliche Integration bilden den Motivationshintergrund (s. Kapitel I).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg und Leske + Budrich, Opladen 2003

Authors and Affiliations

  • Ulfert Herlyn
  • Hille von Seggern
  • Claudia Heinzelmann
  • Daniela Karow

There are no affiliations available

Personalised recommendations