Advertisement

Schlusswort

  • Thomas Walter
Chapter
  • 20 Downloads
Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 278)

Zusammenfassung

Viele Umfragen bescheinigen, daß die Qualität von Bankdienstleistungen in Deutschland nicht den Erwartungen der Kunden entspricht.774 Angesichts der weitgehenden Vereinheitlichung der Produkte an sich sind diese Defizite primär auf eine mangelnde Service-Qualität zurückzuführen. Mit dieser Arbeit haben wir einen theoretischen Bezugsrahmen geschaffen, der zu einem tieferen Verständnis des Interaktions-Systems von Kreditinstituten im gesamtwirtschaftlichen Kontext führt und die verschiedenartigen Beziehungen der Interaktions-Partner zueinander in den Vordergrund stellt. Dabei geht es um die Interaktions-Qualität des gesamten Interaktions-Systems, das sowohl die internen als auch die externen ,Stakeholder‘ einbezieht.775

Literatur

  1. 774.
    Vgl. Michael [ 1998 ], S. 20f.; o.V. [1998d], S. 17 und o. V. [1997e], S. 14.Google Scholar
  2. 775.
    Shareholder, Mitarbeiter, Führungskräfte, Privatkunden, Firmenkunden, Konzerne, Pensions-und Investmentfonds, Kommunen, Länder und Staat. Vgl. auch Schuster [ 1999 ], S. 85.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Thomas Walter

There are no affiliations available

Personalised recommendations