Advertisement

Lebenslagedimensionen von Frauen mittleren Alters: Arbeit und Leben bis zur Rente

  • Wolfgang Clemens
Chapter
  • 54 Downloads
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 183)

Zusammenfassung

Die bisherige Darstellung der Lebenslagen und Lebensläufe erwerbstätiger Frauen hat sich auf grundsätzliche Bedingungen bezogen. Dabei wurde bereits deutlich, daß sich in den letzten 40 Jahren weitgehende Veränderungen in den Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen vollzogen haben. Diese betreffen sowohl die strukturellen Bedingungen als auch die individuellen Ebenen der Orientierungen und des faktischen Handelns. Die in den letzten Jahren durchgeführten Kohortenanalysen zu verschiedenen Frauengenerationen zeigen vor allem die großen strukturellen Wandlungen auf dem Hintergrund soziohistorischer Entwicklung. Aus der Perspektive des vereinigten Deutschlands werden zudem die völlig unterschiedlichen biographischen Verlaufsformen heute älterer Frauen in Ost und West deutlich (vgl. Kap. 4.3.5). Die bisherigen Analysen zeigen allerdings in weit geringerem Umfang die subjektive Seite des ‘Modernisierungsprozesses’ aus weiblicher Sicht. Deutlich wird bei einem strukturellen und subjektiven Zugang zur Lebensrealität von Frauen in den letzten Jahrzehnten, daß sich einerseits Lebensverläufe und deren Dynamik erst bei Berücksichtigung des gesellschaftlichen Wandels erschließen, sich andererseits spezifische Lebenslagen bestimmter Altersgruppen nicht allein durch Querschnittsvergleiche bestimmter Zeitpunkte analysieren lassen. Wichtig ist es, die prozessuale Entwicklung sozialer Ungleichheit biographisch nachzuvollziehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Clemens

There are no affiliations available

Personalised recommendations