Advertisement

Der Mars pp 32-39 | Cite as

Landeplatzsuche und die Landung von Viking

Chapter
  • 49 Downloads

Zusammenfassung

Am 20. August 1975 hob der Raumflugkörper Viking 1 als Nutzlast der Trägerrakete Titan IIIE/Centaur vom Kennedy Space Center der NASA in Cape Canaveral ab. Nach kurzem Flug auf einer vorläufigen Erdparkbahn wurde er in die Flugbahn zum Mars eingeschossen. Sieben Tage nach dem Start war eine geringfügige Kurskorrektur (Geschwindigkeitsänderung ca. 4,6 m/s) erforderlich, die die vom Start resultierenden Abweichungen kompensierte. Das Manöver war so genau, daß bis zum Erreichen des Mars keine weiteren Bahnkorrekturen anfielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations