Advertisement

Von Bríten nach Rom

Chapter
  • 16 Downloads
Part of the Wissenschaftliche Abhandlungen der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen book series (WISSABHAGFO, volume 3)

Zusammenfassung

„Unserm Heiligsten Herrn Papst Calixt hat es in diesen Tagen gefallen, mich Unwürdigsten in den Stand des Kardinalats aufzunehmen und Eurem heiligen Kreis beizugesellen. Ich weiß, welche Last ich auf mich genommen habe, und ich sehe keine Möglichkeit, wie ich der mir anvertrauten Würde genügen könnte, wenn Deine ehrwürdigste Väterlichkeit nicht zur Kurie zurückkehrte. Dann würde ich nämlich, von ihr unterwiesen, sicherer in diesem stürmischen Meere segeln. So bitte ich, wenn des Dieners Bitten zu erhören sind, daß Du möglichst bald in die Vaterstadt zurückkehrst; denn eines Kardinals Vaterstadt ist Rom allein. Wenn er auch bei den Indern geboren wäre, so müßte er doch entweder den Hut zurückweisen, oder ihn, einmal angenommen, zu Rom tragen und aller Kirchen Muttersitz ratgebend zur Seite stehen. Unpassend ist jene Entschuldigung: Ich werde doch nicht gehört, wenn ich zum Rechten mahne. Die Zeiten ändern sich nämlich, und wer einst verachtet war, wird nun ganz besonders geehrt. Komm also, beschwöre ich Dich, komm! Denn nicht gerade Deine Kraft darf eingeschlossen in Schnee und dunklen Tälern dahinsiechen. Ich weiß, daß es viele gibt, die Dich sehen, hören, Dir folgen wollen, unter denen Du mich stets als gehorsamen Hörer und Schüler finden wirst.“(I)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Jäger, Streit I, 296.Google Scholar
  2. 2.
    Auf die englische Frage gehe ich andernorts ein.Google Scholar
  3. 3.
    E. Maschke, Nikolaus von Cusa und der Deutsche Orden, in: Zeitschr. f. Kirchen-gesch. 49 (1930), 413–442. Neuerdings: E. Maschke, Cusanus-Texte IV. Briefwechsel des Nikolaus von Kues. Vierte Sammlung. Nikolaus von Kues und der Deutsche Orden. Der Briefwechsel des Kardinals Nikolaus von Kues mit dem Hochmeister des Deutschen Ordens. SB Heidelberg 1956 1. Abh., Heidelberg 1956; vgl. dort vor allem die Texte 9–12.Google Scholar
  4. 4.
    Vallazza 127 ff.Google Scholar
  5. 5.
    Koch, Mensch 60.Google Scholar
  6. 6.
    Koch, Umwelt 57 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1958

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations