Advertisement

Die Berufswahl als Entscheidung für Berufe der entwickelten industriellen Gesellschaft

  • Heinrich Ebel
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Dortmunder Schriften zur Sozialforschung book series (DSS, volume 22)

Zusammenfassung

Als Material für die Analyse der Kenntnis der Berufswelt, die im vorigen Kapitel und im Anhang A abgehandelt worden ist, standen Daten über Jugendliche einer Industriegemeinde zur Verfügung. Anhang B19 bringt nun eine weitere Analyse über einen Teil dieser Jugendlichen, die dadurch ermöglicht wurde, daß zum Thema „Berufswünsche“eine Anzahl zusätzlicher Daten erhoben werden konnte. Als Fazit dieser Analyse konnte festgestellt werden, daß die Berufswünsche der Schulentlassenen sich in erster Linie auf den industrielltechnischen und den bürokratischen Bereich der Wirtschaft richten. Dabei ließen sich keine Differenzierungen nach schulischen Leistungen, Charaktereigenschaften, häuslichem Schicksal und bestimmten Interessen feststellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 19.
    Siehe Seite A 110 ff.Google Scholar
  2. 20.
    Siehe dazu auch Heinrich Ebel, a.a.O., S. 290 ff. Die zitierten Ergebnisse beziehen sich auf 444 befragte Männer.Google Scholar
  3. 21.
    Die Untersuchung war gerichtet auf Beschäftigte in einer Kartonfabrik, einer Werkzeugmaschinenfabrik, einem Metallhalbzeugwerk und einer Weberei.Google Scholar
  4. 22.
    Wenn in vielen Untersuchungen von einer Fehlorientierung der Berufswünsche gesprochen wird und als Erklärung dafür individual- und sozialpsychologische Momente herangezogen werden, so mögen diese Feststellungen zwar richtig sein; es dürfte aber nicht übersehen werden, daß eine richtige Orientierung bei der sich wandelnden industriellen Arbeitswelt objektiv unmöglich ist. Es scheint, als ob die alte statische Vorstellung eines harmonischen Kosmos von Berufen noch immer bei solchen Interpretationen mitwirkt.Google Scholar
  5. 23.
    Ergänzend läßt sich dazu sagen, daß der gleiche Fragenkomplex, der in einer zweiten Untersuchung den Beschäftigten des selbständigen und unselbständigen Mittelstandes (Handwerk, Handel, öffentlicher und privater Dienst) vorgelegt wurde, auch hier eine ähnliche Beantwortung wie bei den Industrie-Beschäftigten erfuhr.Google Scholar
  6. 24.
    Ergebnisse der Berufsberatungsstatistik in der BRD für das Berichtsjahr 1956/57. Beilage zu den amtlichen Nachrichten der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung Nr. 6 vom 25. 6. 1958, hrsgg. von der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung — Statistik -, Nürnberg, 1958, S. 3.Google Scholar
  7. 25.
    Siehe Ergebnisse der Berufsberatungsstatistik, a.a.O., S. 66, Übersicht 30, rechte Hälfte.Google Scholar
  8. 26.
    Ergebnisse der Berufsberatungsstatistik, a.a.O., S. 15.Google Scholar
  9. 27.
    Ergebnisse der Berufsberatungsstatistik, a.a.O., S. 15 ff.Google Scholar
  10. 28.
    Die Jugend in Schule und Beruf, a.a.O., S. II/13 ff.Google Scholar
  11. 29.
    Die Jugend in Schule und Beruf, a.a.O., S. II/2.Google Scholar
  12. 30.
    Ergebnisse der Berufsberatungsstatistik, a.a.O., S. 11.Google Scholar
  13. 31.
    Paul Lazarsfeld, Die Ergebnisse und Aussichten der Untersuchungen über Jugend und Beruf, in: Paul Lazarsfeld, a.a.O., S. 7.Google Scholar
  14. 32.
    Ergebnisse der Berufsberatungsstatistik, a.a.O., S. 35.Google Scholar
  15. 33.
    Vgl. Theodor Scharmann, Arbeit und Beruf, Tübingen, 1956, S. 255 ff.Google Scholar
  16. 34.
    Th. Scharmann, a.a.O.,Google Scholar
  17. 35.
    Helmut Schelsky, Die skeptische Generation, a.a.O., S. 242 f.Google Scholar
  18. 36.
    Helmut Schelsky, a.a.O., S. 245.Google Scholar
  19. 37.
    Heinrich Ebel, a.a.O., S. 312.Google Scholar
  20. 38.
    Siehe S. 14 f.Google Scholar
  21. 39.
    Helmut Schelsky, a.a.O., S. 254.Google Scholar
  22. 40.
    Siehe dazu Karl Martin Bolte, Sozialer Aufstieg und Abstieg, Stuttgart 1959, Heinz Ebel, a.a.O., S. 278.Google Scholar
  23. 41.
    Heinrich Ebel, a.a.O., S. 279 ff.Google Scholar
  24. 42.
    Helmut Klages, Berufswahl und Berufsschicksal, Köln 1959.Google Scholar
  25. 43.
    Helmut Klages, a.a.O., S. 149.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1962

Authors and Affiliations

  • Heinrich Ebel

There are no affiliations available

Personalised recommendations