Advertisement

Goethe und die Aufführung seines Faust

Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Die Braunschweiger Faustaufführung vom 19. Januar 1829, deren hundertjähriges Gedächtnis wir zu feiern uns anschicken, eröffnet die unvergleichlich bedeutsame theatralische Laufbahn eines Stückes, das von seinem Dichter nicht eigentlich für die Bühne bestimmt war, und das schließlich doch zum tragenden Eckstein der deutschen Theaterkultur, zum immer wieder neue Versuche anregenden Probestück künstlerischen Strebens, zum anspruchsvollen Maßstab aller künstlerischen Leistungsfähigkeit geworden ist. Die Braunschweiger Ausstellung, die zum Gedächtnis des denkwürdigen Ereignisses im szenischen Werdegang dieses Werkes das faustische Jahrhundert der deutschen Bühnen¬geschichte lebendig illustriert, verdient den Namen „Das Nachspiel auf dem Theater“. Man denke sich die Quintessenz der Bilderfülle in einer allegorischen Szene abstrahiert, und man hat ein Gegenstück zu dem die Dichtung eröffnenden Vorspiel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1929

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations