Advertisement

Beschreibung von Teilstrukturen

  • Karl Schindler
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften book series (VN, volume 295)

Zusammenfassung

Ein Teil der theoretischen Untersuchungen ist auf die quantitative Beschreibung von Einzelstrukturen gerichtet, soweit sie bereits qualitativ verstanden sind. Das Strömungsfeld außerhalb der Magnetosphäre wurde bereits sehr frühzeitig mit Hilfe von gasdynamischen Modellen in befriedigender Weise beschrieben [7]. Ein jüngeres Beispiel ist die quantitative Beschreibung der Plasmaschicht. Es zeigt sich, daß in statisch-isotroper Näherung der Schweif in dem besonders interessanten Bereich von 20–70 RE mit relativ einfachen Modellen beschrieben werden kann. Abb. 5 zeigt in zwei Schnitten von Birn [8] gewonnene Ergebnisse und den Vergleich mit gemessenen Positionen der Begrenzung der Plasmaschicht und der Magnetopause. Die gute Übereinstimmung zeigt, daß in der Magnetosphäre (für die die statisch-isotrope Näherung gilt) der Gradient des Plasmadrucks den magnetischen Spannungen das Gleichgewicht hält.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH Opladen 1980

Authors and Affiliations

  • Karl Schindler

There are no affiliations available

Personalised recommendations