Advertisement

Nochmals der Problembestand!

  • Georg Held

Zusammenfassung

Zweifellos haben der Wandel vom Besitz zum Einkommen1) und damit die ständig zunehmende, allmählich kontinuierlich ablaufende Tätigkeit der wirtschaftlich agierenden Betriebe dazu Anlaß gegeben, die durch das System der kaufmännischen doppelten Buchführung bedingte Technik nach jeder Richtung zu vervollständigen. Auch hat man zur rechten Zeit erkannt, daß die Ausgliederung der Konten des Ertrags und Aufwands als den Konten der beim Rechnungsabschluß „nicht mehr greifbaren“ Rechnungsobjekte aus dem geschlossenen Kontenkreis des Vermögens und Kapitals als den Konten der beim Rechnungsabschluß „greifbaren“ Rechnungsobjekte geboten ist. Die kontinuierlich ablaufende Tätigkeit im Betriebe hat es eben nicht mehr gestattet, jede geschäftliche Transaktion — Kauf und Verkauf nebst Spesen — für sich abzuschließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zusammenfassung

  1. 1.
    Siehe Georg Held, Theorie der Merkantilrechnung, a. a. O., S. 39.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler · Wiesbaden 1958

Authors and Affiliations

  • Georg Held

There are no affiliations available

Personalised recommendations