Advertisement

Beispiele für die optimale Synthese elektromechanischer und elektronischer Schaltsysteme

  • Dieter Bär
Part of the Reihe Automatisierungstechnik book series (RAT, volume 25)

Zusammenfassung

Im Abschn. 6.3. wurden, ausgehend von der in Tafel 16 dargestellten Wertetabelle die beiden optimalen disjunktiven Normalformen
$$ {f_{1}}({x_{1}},{x_{2}},{x_{3}},{x_{4}}) \equiv {\bar{x}_{2}}{\bar{x}_{3}} \vee {\bar{x}_{2}}{\bar{x}_{4}} \vee {x_{1}}{\bar{x}_{3}} \vee {x_{1}}{\bar{x}_{4}} \vee {\bar{x}_{1}}{x_{2}}{x_{4}} $$
und
$$ {f_{2}}({x_{1}},{x_{2}},{x_{3}},{x_{4}}) \equiv {\bar{x}_{2}}{\bar{x}_{4}} \vee {\bar{x}_{3}}{x_{4}} \vee {x_{1}}{\bar{x}_{4}} \vee {\bar{x}_{1}}{x_{2}}{x_{4}} $$
ermittelt. Auf den ersten Blick erscheint es zweckmäßig, bei der Suche nach der optimalen Schaltfunktion von der zuletzt angegebenen Normalform auszugehen. Diese könnte im Hinblick auf die elektromechanische Realisierung durch Ausklammern in die Form
$$ {f_{2}}({x_{1}},{x_{2}},{x_{3}},{x_{4}}) = {\bar{x}_{4}}({\bar{x}_{2}} \vee {x_{1}}) \vee {x_{4}}({\bar{x}_{3}} \vee {\bar{x}_{1}}{x_{2}}) $$
gebracht werden. Diese Schaltfunktion läßt sich, wie Bild 56 zeigt, mit 7 Kontakten realisieren. Für die elektronische Realisierung ist dieses Ausklammern nur sinnvoll, wenn ODER-Glieder direkt mit UND-Gliedern belastet werden können. Die elektronische Realisierung der disjunktiven Normalform f 2 erfordert 13 Dioden und 4 Transistoren. Durch die angegebene Ausklammerung ließe sich eine Diode einsparen. Dieser Tatbestand kommt im Bild 57 zum Ausdruck. Hier und im folgenden sollen die elektronischen Realisierungen von Schaltsystemen durch die verallgemeinerte Symbolik für Schaltsysteme dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Science+Business Media New York 1967

Authors and Affiliations

  • Dieter Bär

There are no affiliations available

Personalised recommendations