Advertisement

Schlußbetrachtung

  • Gerold F. Engenhardt
Chapter
  • 105 Downloads
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

“Wenn Sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen, springen Sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen.”904 Aus diesem Ausspruch Voltaires spricht sowohl Kritik, als auch eine gewisse Hochachtung vor dem wirtschaftlichen Spürsinn und vollen Einsatz eines Bankiers.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 904.
    Zitiert nach: Pfeiffer, G. (Wirtschaftliche Macht, 1987), S.80Google Scholar
  2. 905.
    Herrhausen, A. (Vortrag, 1988), S.32Google Scholar
  3. 906.
    ebd., S.32Google Scholar
  4. 1.
    Vgl. Höfer, M.A./Hübner, R. (Elite Panel, 1994), S. 106–112; das im Juni 1994Google Scholar
  5. untersuchte Panel mit insgesamt 640 Befragten setzt sich zu 2/3 aus Führungskräften der Wirtschaft, darunter 135 Vorstandsmitglieder von Unternehmen mit mehr als 1.000 Bechäftigten, sowie 1/3 Spitzenpolitikern und Ministerialen zusammen. Es wurden nur die wichtigsten Aussagen in den gaphischen Anhang übernommen.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  • Gerold F. Engenhardt

There are no affiliations available

Personalised recommendations