Advertisement

Inwieweit können die politischen Utopien von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN als alternative Gesamtkonzeption dienen?

  • Gerold F. Engenhardt
Chapter
  • 106 Downloads
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Die umfangreichen Forderungen der SPD haben gezeigt, daß zur Begrenzung der “Macht der Banken” bisher viele Lösungsmöglichkeiten angeführt wurden, die aber in erster Linie einzelne Machtinstrumente begrenzen. Es fehlt allerdings, wie bereits des öfteren betont, eine geschlossene Gesamtkonzeption. Können die Vorstellungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eine solch akzeptable Lösung bieten?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 850.
    Die programmatische Grundorientierung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN basiert auf den umfangreichen Ausarbeitungen der GRÜNEN seit ihrer Gründung im Jahre 1980. Da der größte Teil dieser Materialien vor der Vereinigung von BÜNDNIS 90 und den GRÜNEN (im Mai 1993) datiert, wird im weiteren Verlauf dieser Arbeit von den GRÜNEN gesprochen, soweit es sich nicht um neueste Veröffentlichungen handelt. Siehe hierzu ausführlich: Vgl. Olzog, G. (Parteien, 1993), S. 176–179Google Scholar
  2. Vgl. Müller-Rommel, F./Poguntke, Th. (Die GRÜNEN, 1992), S.332–338Google Scholar
  3. Vgl. Veen, H.-J. (Profil und Defizite, 1992), S.72–79Google Scholar
  4. 851.
    Das Bundesprogramm aus dem Jahre 1980 gibt einen guten Überblick über die politischen Vorstellungen der GRÜNEN. Das Wirtschaftsprogramm “Sinnvoll arbeiten — solidarisch leben” aus dem Jahre 1983 ergänzt und konkretisiert dieses vor allem im wirtschafts- und finanzpolitischen Bereich.Google Scholar
  5. Vgl. DIE GRÜNEN (Bundesprogramm, 1980) Vgl. dies. (Sinnvoll arbeiten, 1983)Google Scholar
  6. 852.
    Vgl. Müller-Rommel, F./Poguntke, Th. (Die GRÜNEN, 1992), S.334,f. Vgl. DIE GRÜNEN (Sinnvoll arbeiten, 1983), S.6–890/DIE GRÜNEN ihr Bundestagswahlprogramm 1994 verabschiedet, das sowohl dasGoogle Scholar
  7. Auf der Bundesdelegiertenversammlung vom 25.–27.2.1994 in Mannheim haben BÜNDNIS bisherige Bundesprogramm, als auch das Wirtschaftsprogramm fortschreibt. Im einzelnen siehe hierzu: Vgl. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Bundestagswahlprogramm, 1994)Google Scholar
  8. 853.
    Vgl. Müller-Rommel, F./Poguntke, Th. (Die GRÜNEN, 1992), S.335Google Scholar
  9. 854.
    DIE GRÜNEN (Farbe bekennen, 1987), S.42Google Scholar
  10. 855.
  11. 856.
    Vgl veen, H.-J./Hoffmann, J. (Profil und Defizite, 1992), S.76Google Scholar
  12. 857.
    Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986), S.9–12; hier werden diese Grundsätze eingehend dargestellt. Dieses Programm “Umbau der Industriegesellschaft — Schritte zur Überwindung von Erwerbslosigkeit, Armut und Umweltzerstörung” bietet einen sehr guten Überblick, wie sich DIE GRÜNEN die zukünftige Gestaltung der Wirtschaft vorstellen. Im September 1990 haben DIE GRÜNEN auf ihrem Parteitag in Bayreuth eine aktualisierte Fassung ihres Programms “Umbau der Industriegesellschaft” verabschiedet, die im Bereich der Kreditwirtschaft weitgehend mit der ersten Fassung übereinstimmt.Google Scholar
  13. 858.
    ebd., S. 11Google Scholar
  14. 859.
    Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986), S. 11Google Scholar
  15. 860.
    Müller, E.-P. (Grüne Aussichten, 1987), S.36; Müller analysiert in seinem Buch die Vorstellungen der GRÜNEN im wirtschaftspolitischen Bereich, wie sie im “Programm zur Bundestagswahl 1987” und im “Programm zum ökologischen Umbau der Industriegesellschaft” zum Ausdruck kommen. Im einzelnen siehe hierzu:Google Scholar
  16. Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), Vgl. dies. (Farbe bekennen, 1987)Google Scholar
  17. 861.
    Vgl. Müller, E.-P. (Grüne Aussichten, 1987), S.17 und S.38Google Scholar
  18. 862.
    Zu den Vorstellungen grüner Wirtschaftspolitik im allgemeinen kann auf die umfassende Literatur verwiesen werden. Dabei ist schon die gewandelte Wortwahl bei der Betitelung der entsprechenden Kapitel “Ökosozialismus” (in 1986) oder “Ökokapitalismus” (in 1992) sehr aussagekräftig. Im einzelen hierzu siehe:Google Scholar
  19. Vgl. Pfriem, R. (Marktwirtschaft?, 1985), S.44–69Google Scholar
  20. Vgl. Scherer, K.-J./Vilmar, F. (Ökosozialismus, 1986), S.48–57, und S. 104–118Google Scholar
  21. Vgl. Kleinert, H. (Vom Protest, 1992), S.270–272Google Scholar
  22. 863.
    Fröhlich, Th. (Grüner Holzweg, 1994), S.31Google Scholar
  23. 864.
    DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.92Google Scholar
  24. 865.
    Vgl. ebd., S.92Google Scholar
  25. 866.
    DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.92Google Scholar
  26. 867.
    vgl. dies. (Umbau I, 1986), S.80Google Scholar
  27. 868.
    Vgl. dies. (Umbau II, 1990), S.92Google Scholar
  28. 869.
    ebd., S.93Google Scholar
  29. 870.
    dies. (Umbau I, 1986), S.81Google Scholar
  30. 871.
    DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.93Google Scholar
  31. 872.
    Zu der Problematik der “Macht der Banken” haben DIE GRÜNEN umfangreiche Ausarbeitungen veröffentlicht, die den bisher zitierten politischen Programmen als Grundlage dienten. Siehe hierzu im einzelnen:Google Scholar
  32. Vgl. DIE GRÜNEN (Fürstenhäuser, 1988); hierbei handelt es sich um eine Dokumentation des Forums “Die Macht der Banken” vom 7. Dezember 1987 in Bonn. Vgl. dies. (Macht der Banken, 1987)Google Scholar
  33. 873.
    Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.93Google Scholar
  34. 874.
    Vgl. dies. (Umbau I, 1986), S.82; ebenso bei: Vgl. dies. (Umbau II, 1990), S.93Google Scholar
  35. 875.
    DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.93Google Scholar
  36. 876.
    dies. (Umbau I, 1986), S.82Google Scholar
  37. 877.
    dies. (Umbau II, 1986), S.94Google Scholar
  38. 878.
    Vgl. dies. (Umbau I, 1986), S.82Google Scholar
  39. 879.
    vgl. DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986); ebenso bei: Vgl. dies. (Umbau II, 1990)Google Scholar
  40. 880.
    vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989); weitere wichtige Anträge der GRÜNEN, die sich mit der 5. GWB-Novelle und einer europäischen Wettbewerbspolitik befassen sind: Vgl. Frau Saibold (BT-Drucksache 11/4069, 1989)Google Scholar
  41. Vgl. dies. (BT-Drucksache 11/4070, 1989)Google Scholar
  42. 881.
    DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986), S.82Google Scholar
  43. 882.
    vgl. ebd., S. 82Google Scholar
  44. 883.
    Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.94Google Scholar
  45. 884.
    Vgl. dies. (Fürstenhäuser, 1988), S.125,f.Google Scholar
  46. 885.
    vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3; die Grünen haben diese Forderung in ihr Programm zur 1. gesamtdeutschen Wahl 1990 aufgenommen.Google Scholar
  47. Vgl. DIE GRÜNEN (Wahlprogramm, 1990), S.37Google Scholar
  48. 886.
    vgl. DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986), S. 83Google Scholar
  49. 887.
    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Wirtschaft, 1994), S.8Google Scholar
  50. 888.
    vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3Google Scholar
  51. 889.
    vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3; die Grünen haben diese Forderung in ihr Programm zur 1. gesamtdeutschen Wahl 1990 aufgenommen.Google Scholar
  52. Vgl. DIE GRÜNEN (Wahlprogramm, 1990), S.37Google Scholar
  53. 890.
    Vgl. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Wirtschaft, 1994), S.8Google Scholar
  54. 891.
    Vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3, die Grünen haben diese Forderung in ihr Programm zur 1. gesamtdeutschen Wahl 1990 aufgenommen und in ihrem neuesten Bundestagswahlprogramm 1994 wiederholt.Google Scholar
  55. Vgl. DIE GRÜNEN (Wahlprogramm, 1990), S.37Google Scholar
  56. Vgl. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Wirtschaft, 1994), S.8Google Scholar
  57. 892.
    Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986), S.83Google Scholar
  58. 893.
    Vgl. ebd., S.83Google Scholar
  59. 894.
    Vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3; ebenso bei: Vgl. DIE GRÜNEN (Fürstenhäuser, 1988), S.127,f.Google Scholar
  60. 895.
    Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990), S.94; ebenso bei: Vgl. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Wirtschaft, 1994), S.8Google Scholar
  61. 896.
    vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.4Google Scholar
  62. 897.
    vgl. DIE GRÜNEN (Umbau I, 1986), S.83Google Scholar
  63. 898.
    Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3,f.Google Scholar
  64. 899.
  65. 900.
    vgl. Frau Saibold (BT-Drucksache 11/4069), S.9; ebenso bei: Vgl. Frau Frieß (BT-Drucksache 11/5401, 1989), S.3Google Scholar
  66. 901.
    Es würde zu weit führen, im Rahmen der vorliegenden Arbeit die umfangreichen Instrumente des Umbaus des Sparkassensektors und der Kreditgenossenschaften aufzuzeigen. Diese können in der einschlägigen Literatur nachgelesen werden.Google Scholar
  67. Vgl. DIE GRÜNEN (Umbau II, 1990, S.95Google Scholar
  68. 902.
    Vgl. Frau Saibold (BT-Drucksache 11/4070, 1989), S.2–4; aus diesem Antrag “Demokratisierung der Wirtschaft und Erhalt der Lebensgrundlagen: Zur Wettbewerbspolitik der Europäischen Gemeinschaft” sind die umfangreichen Forderungen der GRÜNEN zur Stärkung der europäischen Wettbewerbspolitik ersichtlich.Google Scholar
  69. 903.
    Vgl. ebd., S.2,ff.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  • Gerold F. Engenhardt

There are no affiliations available

Personalised recommendations