Advertisement

Die Berechnung des FuE-Anlagevermögens

  • Erich Oltmanns
Chapter
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

Nachdem das Konzept der FuE-Investitionsgüter entwickelt und mögliche Auswirkungen auf das gesamtwirtschaftliche Rechnungswesen diskutiert worden sind, soll im folgenden Kapitel auf die Frage eingegangen werden, wie das FuE-Anlagevermögen berechnet wird. Grundsätzlich ist dieses Kapitel so aufgebaut, daß zunächst jeweils in knapper Form die Methoden dargestellt werden, die im gesamtwirtschaftlichen Rechnungswesen allgemein für die Berechnung von Vermögensbeständen verwendet werden. Sodann wird versucht, die Methoden auf das Konzept der FuE-Investitionsgüter zu übertragen. Zu untersuchen ist dabei, inwieweit Besonderheiten bei der Berechnung des FuE-Anlagevermögens zu berücksichtigen sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Siehe Goldsmith, R. W., Inventory, 1951.Google Scholar
  2. 1.
    Siehe Baumgart, E. R., Kapital, 1973, S. 371.Google Scholar
  3. 2.
    Siehe Schmidt, L., Kumulationsmethode, 1994, S. 228–229.Google Scholar
  4. 2.
    Siehe hierzu Baumgart, E. R., Kapital, 1973, S. 372, Lützel, H., Anlagevermögen, 1971, S. 596–597 und Schmidt, L., Kumulationsmethode, 1994, S. 228–231.Google Scholar
  5. 1.
    Siehe Gross, N./Carey, J./Weber, J., Science, 1994, S. 55.Google Scholar
  6. 2.
    Siehe Frühwald, W., Grundlagenforschung, 1993, S. 3.Google Scholar
  7. 3.
    Siehe Gross, N./Carey, J./Weber, J., Science, 1994, S. 56.Google Scholar
  8. 1.
    Siehe Musgrave, R. A./Musgrave, P. /Kulmer, L., Finanzen, 1994, S. 67–76.Google Scholar
  9. 2.
    Siehe Nahrendorf, R., Hitachi, 1994, S. 14.Google Scholar
  10. Siehe Frühwald, W., Grundlagenforschung, 1993, S. 3.Google Scholar
  11. 2.
    Siehe Canibol, H.-P. /Fuchs, H., Zukunftsforschung, 1993, S. 76.Google Scholar
  12. 3.
    Siehe Europäische Kommission, Weißbuch, 1994, S. 103–105.Google Scholar
  13. 4.
    Siehe Gross, N./Coy, P., Superhighway, 1993, S. 50–51.Google Scholar
  14. 5.
    Siehe Europäische Kommission, Weißbuch, 1994, S. 105.Google Scholar
  15. 1.
    Siehe Hermanns, A./Püttmann, M., Sponsoring, 1992.Google Scholar
  16. 2.
    Siehe Krosigk, D. Graf Schwerin v., Grundlagenforschung, 1979, S. 26.Google Scholar
  17. 1.
    Siehe AiF, Handbuch, 1991, S. 23.Google Scholar
  18. 2.
    Siehe Glismann, H. H./Horn, E.-J./Schrader, K., Wohlfahrtseffekte, 1993, S. 20–21.Google Scholar
  19. 3.
    Siehe Glismann, H. H./Horn, E.-J./Schrader, K., Wohlfahrtseffekte, 1993, S. 22.Google Scholar
  20. 1.
    Zu den Tätigkeiten der im folgenden genannten Enrichtungen und Institute siehe, soweit nicht anders vermerkt, BMFT, Bundesbericht, 1993.Google Scholar
  21. 1.
    Siehe Krosigk, D. Graf Schwerin v., Grundlagenforschung, 1979, S. 27.Google Scholar
  22. 1.
    Siehe hierzu z. B. Walter, G. H., Technologietransfer, 1994, S. B2.Google Scholar
  23. 1.
    Siehe Dieckmann, H. W., Forschungsförderung, 1992, S. 60.Google Scholar
  24. 3.
    Siehe Nahrendorf, R., Beteiligung, 1994, S. 20.Google Scholar
  25. 1.
    Beide Methoden sind in der Literatur oft dargestellt worden. Beispielhaft siehe Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 64–65 und S. 206–207.Google Scholar
  26. 2.
    Siehe Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 16–17.Google Scholar
  27. 2.
    Siehe Schafer, D./Schmidt, L., Abschreibungen, 1994, S. 3–4.Google Scholar
  28. 3.
    Siehe Hausen, C., Behandlung, 1994, S. 43.Google Scholar
  29. 1.
    Siehe Schäfer, D./Schmidt, L., Abschreibungen, 1994, S. 4.Google Scholar
  30. 1.
    Eine Erörterung der verschiedenen einzelwirtschaftlichen Abschreibungsarten findet sich z. B. bei Schiffer, D./Schmidt, L., Abschreibungen, 1983, S. 921. Zu den Rechnungslegungsvorschriften in Japan siehe S. 195–196 dieser Arbeit.Google Scholar
  31. 2.
    Siehe Schiffer, D./Schmidt, L., Abschreibungen, 1994, S. 4.Google Scholar
  32. 1.
    OECD, Treatment, 1988, S. 11, § 35.Google Scholar
  33. 2.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 228, § 10. 72.Google Scholar
  34. 3.
    Siehe OECD, Treatment, 1988, S. 11, § 36.Google Scholar
  35. 2.
    Marx, K., Kapital, 1967, S. 407.Google Scholar
  36. Siehe Foray, D., Production, 1994, S. 144.Google Scholar
  37. 3.
    OECD, Treatment, 1988, S. 11, § 37–38.Google Scholar
  38. 1.
    Statistisches Bundesamt, Consumption, 1988, S. 2 und OECD, Treatment, 1988, S. 11, § 39.Google Scholar
  39. 1.
    Siehe Hausen, C., Behandlung, 1994, S. 43.Google Scholar
  40. 1.
    Siehe Brockhoff K., Patentanmeldung, 1987, S. 294.Google Scholar
  41. 1.
    Siehe Rosenblum, B., Ertragssteuerbilanz, S. 22.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  • Erich Oltmanns

There are no affiliations available

Personalised recommendations