Advertisement

Forschung und Entwicklung im gesamtwirtschaftlichen Rechnungswesen

  • Erich Oltmanns
Chapter
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

Die folgenden Ausführungen zur Behandlung von Forschung und Entwicklung im gesamtwirtschaftlichen Rechnungswesen teilen sich in drei Abschnitte. Zunächst ist zu fragen, wie FuE-Aktivitäten bisher behandelt wurden. Dann ist auf bisherige Änderungsvorschläge einzugehen. Und schließlich ist darzustellen, wie eine Behandlung von FuE-Aufwendungen als gesamtwirtschaftliche Investitionen zu gestalten ist. Zuvor ist jedoch ein geeignetes Referenzsystem für die Darstellung zu wählen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lützel, H., System, 1993, S. 711.Google Scholar
  2. 2.
    United Nations, System, 1968.Google Scholar
  3. 3.
    Siehe Lützel, H., System, 1993, S. 711.Google Scholar
  4. 4.
    Eurostat, ESVG, 1985.Google Scholar
  5. 1.
    Dies spiegelt sich schon im Seitenumfang beider Werke wider: Während es beim „Blue Book“ noch bescheidene 246 Seiten waren, füllt das SNA von 1993 bereits mehr als 700 Seiten.Google Scholar
  6. 2.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. xlii.Google Scholar
  7. 3.
    Für das deutsche System gibt es kein umfassendes Handbuch. Die Grundkonzepte sind dargestellt in Bartels, H., Kontensystem, 1960 und Bartels, H /Raabe, Karl-Heinz/Schörry, Otto. und Mitarbeiter, Kontensystem, 1960. In letzter Zeit sind zu einigen Teilgebieten sog. „Methodenbeschreibungen“ erschienen. Einen kompakten Überblick bietet Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994.Google Scholar
  8. 4.
    Siehe Lützel, H., System, 1993, S. 720–721.Google Scholar
  9. Siehe Lützel, H., System, 1993, S. 721.Google Scholar
  10. 2.
    Siehe United Nations, ISIC, 1990, S. 119.Google Scholar
  11. 2.
    Zu den folgenden Anmerkungen siehe OECD, Treatment,1988, S. 9–10.Google Scholar
  12. 1.
    Siehe OECD, Technology, 1992, S. 117.Google Scholar
  13. 2.
    Quelle: OECD, Technology, 1992, S. 116.Google Scholar
  14. 1.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 42, § 112.Google Scholar
  15. 1.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 179.Google Scholar
  16. 2.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 48, § 140.Google Scholar
  17. 1.
    Siehe Lützel, H., System, 1993, S. 716.Google Scholar
  18. 2.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 49, § 142. In Zweifelsfällen empfiehlt das Frascati-Handbuch, die Einteilung nach dem im Anhang des Handbuches wiedergegebenen Entscheidungsbaum vorzunehmen. Siehe S. 208.Google Scholar
  19. 2.
    OECD, Frascati, 1994, Annex XI, S. 180–181, § 11.Google Scholar
  20. 1.
    Siehe Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 138.Google Scholar
  21. 2.
    Die vollständige Sequenz der Konten ist im Anhang des SNA wiedergegeben. Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 601–674.Google Scholar
  22. 1.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 143, § 6. 146Google Scholar
  23. 2.
    Siehe United Nations, System, 1968, S. 125, § 7.41 und Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 398.Google Scholar
  24. 3.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 176, § 7. 87.Google Scholar
  25. 1.
    Siehe Haslinger, F., Gesamtrechnung, 1992, S. 31.Google Scholar
  26. 1.
    Siehe Lützel, H., System, 1993, S. 712 und S. 206 dieser Arbeit.Google Scholar
  27. 2.
    Siehe OECD, Treatment, 1988, S. 1 und S. 13.Google Scholar
  28. 3.
    Siehe OECD, Treatment, 1988, S. I und United Nations, Issues, 1990, S. 22, § 110.Google Scholar
  29. 4.
    Siehe z. B. Coto, A./Suzuki, K., Capital, 1989, S. 555–564.Google Scholar
  30. 5.
    Siehe Statistisches Bundesamt, Bericht, 1989, Anhang S. 1, § 2–5.Google Scholar
  31. 1.
    Siehe Statistisches Bundesamt, Bericht, 1989, S. 2.Google Scholar
  32. 2.
    Siehe Statistisches Bundesamt, Sitzung, 1989, S.Google Scholar
  33. Siehe United Nations. Statistical Office, Summary, 1989, S. 7, § 27.Google Scholar
  34. 4.
    Siehe Statistisches Bundesamt, Sitzung, 1989, S. 1Google Scholar
  35. 5.
    United Nations. Statistical Office, Issues, 1990, S. 22, § 111.Google Scholar
  36. 2.
    Statistisches Bundesamt, Kurzbericht, 1991, S. 2.Google Scholar
  37. 3.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 9, § 1. 51.Google Scholar
  38. 4.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 145, § 6. 163.Google Scholar
  39. 1.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 145, § 6. 164.Google Scholar
  40. 2.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 142, § 6. 142.Google Scholar
  41. 3.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 142, § 6.142 und S. 145, § 6. 165.Google Scholar
  42. 4.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 495–499, § 21.61–21.81 sowie S. 174–176 dieser Arbeit.Google Scholar
  43. 3.
    Siehe United Nations Statistical Office, ISIC, 1989, S. 10, Ziff. 34.Google Scholar
  44. 4.
    Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 254.Google Scholar
  45. 5.
    Siehe United Nations Statistical Office, ISIC, 1989, S. 10, Ziff. 35.Google Scholar
  46. 1.
    Siehe United Nations Statistical Office, ISIC, 1989, S. 11, Ziff. 39 sowie United Nations [et. al.], S.stem, 1994, S. 114, § 5. 12.Google Scholar
  47. 2.
    Brummerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 176.Google Scholar
  48. 3.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 42, § 115.Google Scholar
  49. 1.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 42, § 116.Google Scholar
  50. 1.
    So z. B. Muller, P., Enlargement, 1990, S. 18–19.Google Scholar
  51. 1.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 96, § 363.Google Scholar
  52. 2.
    Siehe z. B. Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Richtlinien, 1971, S. 32, § 116.Google Scholar
  53. 1.
    Siehe OECD, Frascati, 1994, S. 136, § 24.Google Scholar
  54. 2.
    Siehe Zell, Rolf Andreas, Pharming, 1992, S. 98–106.Google Scholar
  55. 1.
    Siehe Bändel, Burkhard/Kempkens, Wolfgang, Milliardenmarkt, 1992, S. 84–85.Google Scholar
  56. 3.
    Siehe z. B. Meyer-Kramer, F./Wessels, H., Forschung, 1988, S. 631–635.Google Scholar
  57. 2.
    Siehe Kroitzsch, H., Patentrecht, 1979, S. 22.Google Scholar
  58. 3.
    Siehe o. V., Streit, 1994, S. 20 und o. V., Patentrechte, 1994, S. 30.Google Scholar
  59. 2.
    Siehe Brümmerhoff, D./Lützel, H., Lexikon, 1994, S. 268.Google Scholar
  60. 3.
    Siehe Oppenländer, K. H., Patentschutz, 1984, S. 52–53.Google Scholar
  61. 1.
    Siehe hierzu z. B. Foray, D., Production, 1994.Google Scholar
  62. 2.
    Siehe United Nations [et. al.], System, 1994, S. 269, § 12. 28–12. 34.Google Scholar
  63. 1.
    Siehe Brümmerhoff, D./Lütgel, H., Lexikon, 1994, S. 370 und S. 375Google Scholar
  64. 1.
    Siehe Muller, P., Enlargement, S. 20–24.Google Scholar
  65. 1.
    Siehe Strohm, W., Produktionswert, 1994, S. 291.Google Scholar
  66. 2.
    Siehe Statistisches Bundesamt, Jahrbuch, 1993, S. 703.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  • Erich Oltmanns

There are no affiliations available

Personalised recommendations