Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 98 Downloads
Part of the Forschung Erziehungswissenschaft book series (FO ERZWISS, volume 103)

Zusammenfassung

Dieses Buch handelt von den biographischen Erfahrungen, die Menschen im Verlauf ihres Lebens mit historischen Ereignissen und politischen Systemen machen und den Wirkungen, die diese Erfahrungen auf das politische Verhalten haben. Allgemein wird dieser Prozeß als politische Sozialisation bezeichnet, also als derjenige Entwicklungs- und Lernprozeß, in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Interaktion mit ihrer sozialen Umwelt politische Orientierungen, Normen und Einstellungen erwerben (vgl. Hopf/Hopf 1997, 7).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Das Projekt wurde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Fachbereich Erziehungswissenschaften von Prof. Dr. Heinz-Hermann Krüger und Dr. Jutta Ecarius 1993 ins Leben gerufen. Die Mitarbeiterinnen während des Erhebungszeitraums zwischen 1993 und 1997 waren: Cathleen Grunert, Susan Richter, Nadine Graupmann, Rolf-Torsten Kramer, Ilona Weißbach, Silke Lanius, Gunhild Grundmann, Thomas Schröcke, Bettina Weller und Karin Bock. 1998 haben wir die Auswertungsphase abgeschlossen.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations