Advertisement

Weltrisikogesellschaft, ökologische Krise und Technologiepolitik

  • Ulrich Beck
Chapter

Zusammenfassung

Die sozialwissenschaftliche und politische Debatte um die Theorie der Risikogesellschaft hat mehr als zehn Jahre danach viele dunkle Seiten aufgedeckt und Facetten dazugewonnen, und zwar nicht nur im deutschsprachigen, auch im angelsächsischen Raum. Ich möchte in diesem Aufsatz meine Argumentation vor dem Hintergrund dieser Debatte zwischenbilanzieren und dabei die Fragen einer Soziologie der Technik und der Technikpolitik in den Blickpunkt stellen. Die Frage, was meint und wo beginnt die Risikogesellschaft, läßt sich von drei Ansatzpunkten her beantworten:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, U. (1988). Gegengifte. Die organisierte Unverantwortlichkeit. Frankfurt/Main.Google Scholar
  2. Beck, U. (1996). Weltrisikogesellschaft, Weltöffentlichkeit und globale Subpolitik. Ökologische Fragen im Bezugsrahmen fabrizierter Unsicherheiten. In: Diekmann, A./Jaeger, C. C. (Hrsg.). Umweltsoziologie. Sonderheft 36 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. S. 119 - 147.Google Scholar
  3. Beck, U. (1997). Was ist Globalisierung? Irrtümer des Globalismus — Antworten auf Globalisierung. Frankfurt/Main.Google Scholar
  4. Beck, U./Giddens, A./Lash, S. (1996). Reflexive Modernisierung. Frankfurt/Main.Google Scholar
  5. Beck-Gernsheim, E. (1993). (Hrsg.). Welche Gesundheit wollen wir?. Frankfurt/Main.Google Scholar
  6. Benn, G. (1976). Das Gottfried Benn Brevier. München.Google Scholar
  7. Ewald, F. (1992). Der Vorsorge-Staat. Frankfurt/Main.Google Scholar
  8. Giddens, A. (1994). Die Konsequenzen der Moderne. Frankfurt/Main.Google Scholar
  9. Goldblatt, D. (1996). Social Theory and Environment. Cambridge.Google Scholar
  10. Hajer, M. (1996). The Politics of Environmental Discourse. Ecological Modernization and the Policy Process. Oxford.Google Scholar
  11. Hitzler, R. (1997). Der unberechenbare Bürger. Über einige Konsequenzen der Emanzipation der Untertanen. In: Beck, U. (Hrsg.). Hitzler, R. S. 175 - 194. Frankfurt/Main.Google Scholar
  12. Latour, B. (1996). Der Berliner Schlüssel. Erkundungen eines Liebhabers der Wissenschaften. Berlin.Google Scholar
  13. Lau, Ch. (1989). Risikodiskurse: Gesellschaftliche Auseinandersetzungen um die Definition von Risiken. Soziale Welt, 40, S. 418 - 436.Google Scholar
  14. Luhmann, N. (1991). Die Soziologie des Risikos. Berlin.Google Scholar
  15. Sieferle, R. P. (1994). Epochenwechsel. Berlin.Google Scholar
  16. Zürn, W. (1995). Globale Gefährdungen und internationale Kooperation. In: Bürger im Staat, 45/1.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1999

Authors and Affiliations

  • Ulrich Beck

There are no affiliations available

Personalised recommendations