Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 123 Downloads

Zusammenfassung

Die Wohnverhältnisse prägen in entscheidender Form die Qualität des Alltagslebens. Kleinkinder und ältere Menschen halten sich die überwiegende Zeit des Tages in der Wohnung auf. Auch Personen, die außerhalb der Wohnung ihre Bezugspunkte besitzen, z.B. Schule oder Arbeitsplatz, haben in der Regel ein „Zuhause“, wo sie sich entspannen, unterhalten, ernähren, entfalten und intim sein können. Im Vordergrund der Wohnfunktionen stehen die Tätigkeiten der existenzerhaltenden physischen und psychischen Reproduktion: Erholung und Entspannung, Kinderbetreuung und die Versorgung von Familienmitgliedern, Intimität und Körperlichkeit. Daneben spielt der soziale Aspekt in Form von Geselligkeit und Unterhaltung, Repräsentation und Selbstdarstellung eine zentrale Rolle.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations