Advertisement

Das Umfeld des politikwissenschaftlichen Studiums

  • Georg Simonis
  • Helmut Elbers
Chapter
  • 177 Downloads

Zusammenfassung

Wir machen uns im Allgemeinen nicht klar, dass die Art und Weise, wie wir studieren, in hohem Maße von den Zeitumständen abhängt. Dies gilt ganz besonders für ein Studium der Politikwissenschaft — einer Wissenschaft, die sich mit den politischen Problemen ihrer Epoche auseinander setzt, die deren Entstehung zu enträtseln versucht, Lösungsmöglichkeiten auf ihre Realisierbarkeit hin prüft und sich damit befasst, warum bestimmte Handlungsoptionen von den politischen Akteuren verfolgt, andere aber nicht berücksichtigt werden. Auf die Studiensituation der Politologin/des Politologen wirken natürlich nicht allein die politischen Verhältnisse der Epoche und des Landes ein, in dem das Studium stattfindet. Auch Faktoren wie der Forschungsstand des Faches und die länderspezifischen Lehrtraditionen, die Nachfrage nach bestimmten politologischen Qualifikationen, das Leistungsniveau des Hochschulwesens, speziell der Universität, an der Sie eingeschrieben sind, beeinflussen den Verlauf des Studiums. Der Studienalltag ist vor allem durch die gängigen Lehrmethoden einschließlich ihres Technisierungsniveaus und die persönlichen Verhältnisse geprägt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Georg Simonis
    • 1
  • Helmut Elbers
    • 1
  1. 1.HagenDeutschland

Personalised recommendations