Advertisement

Ostdeutscher Sozialstrukturwandel im Regionalvergleich. Transformationen im sozialen Raum

Eine Arbeitsstudie zu Brandenburg
Chapter
  • 56 Downloads
Part of the Schriftenreihe „Sozialstrukturanalyse“ book series (SSA, volume 2)

Zusammenfassung

Umbrüche in den sozialen Strukturen sind ein beliebter soziologischer Arbeitsgegenstand. Interessant wird es dort, wo dies nicht Selbstzweck ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbeitsamt Potsdam. Presse-Information zum Arbeitsmarkt im Februar. Potsdam 1992.Google Scholar
  2. Balzer, M./B. Weltin: Räumliche Disparitäten und die Entwicklung des Siedlungs-gefüges in Mittel- und Südosteuropäischen sozialistischen Staaten seit 1970. In: Geographische Zeitschrift 1 (1982), 35–55.Google Scholar
  3. Berufstätigenerhebung 1990. Statistisches Landesamt Cottbus 1991.Google Scholar
  4. Bogedain, B./K. Heß: Zum Kampf der Arbeiterklasse in der Stadt Brandenburg. Potsdam 1978.Google Scholar
  5. Bourdieu, P.: Die feinen Unterschiede. Frankfurt am Main 1988.Google Scholar
  6. Bourdieu, P.: Physischer, sozialer und angeeigneter physischer Raum. In: Wentz, M. (Hrsg.): Stadt-Räume. Frankfurt, New York 1991, 25–34.Google Scholar
  7. Die Wahlen des Jahres 1990 in der Stadt Brandenburg. Brandenburg 1991.Google Scholar
  8. Gornig, M.: Beschäftigungspotentiale des Dienstleistungsbereichs in ostdeutschen Städten. In: DIW-Vierteljahresheft 1/2 (1991), 65–75.Google Scholar
  9. Grasow, F.: Chur- und Hauptstadt Brandenburg. Brandenburg 1926.Google Scholar
  10. Hasenpflug, H./H. Kowalke: Gedanken zur wirtschaftsräumlichen Gliederung der ehemaligen DDR und ihrer Anpassungsprobleme beim Übergang in die soziale Marktwirtschaft. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 2 (1991), 68–82.Google Scholar
  11. Heller, G.: Neuer Märkischer Bilderbogen. Berlin 1986.Google Scholar
  12. Hradil, S.: Epochaler Umbruch oder ganz normaler Wandel? In: Umbrüche in der Industriegesellschaft. Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung Bd. 284. Bonn 1989, 73–99.Google Scholar
  13. Kleinräumige Gliederung des Stadtgebietes von Brandenburg. Informationen des Hauptamtes. Brandenburg 1992.Google Scholar
  14. Kreschel, K.: Zur ethnographischen Arbeit am Museum Brandenburg. In: Brandenburger Blätter 4 (1983), 13–25.Google Scholar
  15. Ragnitz, J.: Regionalpolitische Aufgaben in den neuen Bundesländern. In: Wirtschaftsdienst 8 (1991), 411–415.Google Scholar
  16. Region Berlin. Statistische Informationen des Landesamtes Berlin. Heft 2. Frauen. Berlin 1990.Google Scholar
  17. Rudolph, H.: Beschäftigungsstrukturen in der DDR vor der Wende. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 4 (1990), 474–503.Google Scholar
  18. Segert, A./I. Zierke: Warum sind die ostdeutschen plötzlich so kompliziert? In: Initial 2 (1991), 206–214.Google Scholar
  19. Stadt Brandenburg. Statistischer Bericht. Brandenburg 1991.Google Scholar
  20. Szell, G. (Hrsg.): Konzepte alternativer Regionalentwicklung und gewerkschaftliche Handlungskompetenz. Osnabrück 1989.Google Scholar
  21. Tschirch, O.: Geschichte der Chur- und Hauptstadt Brandenburg. Brandenburg 1941.Google Scholar
  22. Vester, M./M. Hofmann: Der Wandel sozialer Milieus und Strukturen in den Neuen Bundesländern. Forschungsantrag. Hannover, Leipzig 1991.Google Scholar
  23. Winkler, G. (Hrsg.): Sozialreport ’90. Berlin 1990.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations