Advertisement

Sozialer Umbruch als Modernisierung

Chapter
Part of the Schriftenreihe „Sozialstrukturanalyse“ book series (SSA, volume 2)

Zusammenfassung

Betrachtet man die sozialstrukturellen Entwicklungen in der DDR und in der (alten) Bundesrepublik im groben historischen Überblick, so stellt man Ähnlichkeiten und Unterschiede fest. Beide Gesellschaften haben — darin ähneln sie sich — ein Stück auf dem Weg in eine moderne Gesellschaft zurückgelegt. Wichtige Stichworte zu dem systemübergreifenden Modernisie-rungsprozeß sind:
  • steigender Wohlstand und steigende soziale Sicherheit;

  • Bildungsexpansion und Höherqualifizierung der Bevölkerung;

  • Zunahme der vertikalen Mobilität, insbesondere der Aufstiegsmobilität;

  • Abbau sozialer Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern;

  • Differenzierung der Formen privaten Zusammenlebens;

  • Anstieg der Lebenserwartung, Geburtenrückgang sowie — damit zusammenhängend — Alterung der Bevölkerung.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adler, F. 1991: Einige Grundzüge der Sozialstruktur der DDR. In: Projektgruppe “Das Sozio-ökonomische Panel” (Hrsg.): Lebenslagen im Wandel. Frankfurt/ New York, S. 152–177.Google Scholar
  2. Adler, F. 1991a: Ansätze zur Rekonstruktion der Sozialstruktur des DDR-Realsozialismus. In: Berliner Journal für Soziologie 1, S. 157–175.Google Scholar
  3. Agrarbericht 1992. Agrar- und ernährungspolitischer Bericht der Bundesregierung. Bonn.Google Scholar
  4. Aron, R. 1962: Die industrielle Gesellschaft. Frankfurt a. M.Google Scholar
  5. Aßmann, G. u.a. 1977: Wörterbuch der marxistisch-leninistischen Soziologie. Berlin (Ost).Google Scholar
  6. Bathke, G.-W. 1984: Herkunftsbedingungen von Studienanfängern. In: U. Starke/U. Bruhm-Schlegel (Hrsg.): Leistungsstreben von Studienanfängern. Leipzig, S. 72–77.Google Scholar
  7. Bathke, G.-W. 1985: Sozialstrukturelle Herkunftsbedingungen und Persönlichkeits-entwicklung von Hochschulstudenten. Diss. B Leipzig.Google Scholar
  8. Bathke, G.-W. 1986: Soziale Herkunft. In: W. Friedrich/A. Hoffmann (Hrsg.): Persönlichkeit und Leistung. Berlin (Ost), S. 243–251.Google Scholar
  9. Bathke, G.-W. 1990: Soziale Reproduktion und Sozialisation von Hochschulstudenten in der DDR. In: G. Burkart (Hrsg.): Sozialisation im Sozialismus, Weinheim, S. 114–128.Google Scholar
  10. Bedau, K.-D./H. Vortmann 1990: Die Einkommensverteilung nach Haushaltsgruppen in der ehemaligen DDR. In: DIW-Wochenbericht 57, Nr. 47, S. 655–600.Google Scholar
  11. Belwe, K. 1991: Innere Einigung schwieriger als erwartet. In: Das Parlament Nr. 49, S.U.Google Scholar
  12. Berger, J. (Hrsg.) 1986: Die Moderne — Kontinuitäten und Zäsuren, Sonderband 4 der Sozialen Welt, Göttingen.Google Scholar
  13. BMBW 1986 (Der Bundesminister für Bildung und Wissenschaft, Hrsg.): Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 11. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bad Honnef.Google Scholar
  14. BMBW 1989 (Der Bundesminister für Bildung und Wissenschaft, Hrsg.): Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. 12. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks. Bad Honnef.Google Scholar
  15. BMBW 1990 (Der Bundesminister für Bildung und Wissenschaft, Hrsg.): Grund-und Strukturdaten 1990/91. Bad Honnef.Google Scholar
  16. BMFJ 1992 (Bundesministerium für Frauen und Jugend): Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Wirklichkeit und Einstellungen in der Bevölkerung. Bonn.Google Scholar
  17. Bögenhold, D. 1987: Der Gründerboom. Realität und Mythos der neuen Selbständigkeit. Frankfurt a. MVNew York.Google Scholar
  18. Bolte, K. M. 1970: Entwicklungen und Probleme der Berufsstruktur. In: K. M. Bolte/F. Neidhardt/H. Holzer: Deutsche Gesellschaft im Wandel. Band 2. Opladen, S. 279–448.Google Scholar
  19. FES (Friedrich-Ebert-Stiftung) 1991: Forum Deutsche Einheit, Nr. 7.Google Scholar
  20. Fricke, K. W. 1990: Entmachtung und Erblast des MfS. In: Deutschland Archiv 23, S. 1881–1890.Google Scholar
  21. Geißler, R. 1983: Bildungschancen und Statusvererbung in der DDR. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 35, S. 755–770.Google Scholar
  22. Geißler, R. 1990: Soziale Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen — Erfolge und Hindernisse auf dem Weg zur Gleichstellung in den beiden deutschen Gesellschaften. In: Sozialwissenschaftliche Informationen 19, S. 181–196.Google Scholar
  23. Geißler, R. 1990a: Entwicklung der Sozialstruktur und Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland und in der DDR. In: O. Anweiler u.a. (Hrsg.): Vergleich von Bildung und Erziehung in der Bundesrepublik Deutschland und in der Deutschen Demokratischen Republik. Köln, S. 83–111.Google Scholar
  24. Geißler, R. 1991: Soziale Ungleichheit zwischen Frauen und Männern im geteilten und vereinten Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament B 14–15, S. 13–24.Google Scholar
  25. Geißler, R. 1991a: Transformationsprozesse in der Sozialstruktur der neuen Bundesländer. In: Berliner Journal für Soziologie 1, S. 177–194Google Scholar
  26. Geißler, R. 1992: Die Sozialstruktur Deutschlands. Ein Studienbuch zur sozialstrukturellen Entwicklung im geteilten und vereinten Deutschland. Opladen.Google Scholar
  27. Goldthorpe, J. 1980: Social Mobility and Class Structure in Modern Britain. Oxford.Google Scholar
  28. Gornig, M. 1991: Der Industriesektor in den Ländern Ostdeutschlands im Jahr 1990. In: DIW Wochenbericht 58, Nr. 31, S. 442–446.Google Scholar
  29. Gornig, M./J. Schwarze 1990: Hohe pauschale Lohnsteigerungen in der DDR gefährden die Wettberwerbsfähigkeit. In: Deutschland Archiv 22, S. 1619–1624.Google Scholar
  30. Habich, R./P. Krause/E. Priller 1991: Subjektives Wohlbefinden. In: G. Wagner u.a. (Hrsg.): An der Schwelle zur Marktwirtschaft. Ergebnisse aus der Basiserhebung des Sozio-ökonomischen Panels in der DDR im Juni 1990. Bayreuth, S. 37–41.Google Scholar
  31. Henninges, H. von 1991: Bildungsstruktur, Ausbildungsstruktur und ausbildungsadäquater Einsatz. In: G. Wagner/B. von Rosenbladt/D. Blaschke (Hrsg.): An der Schwelle zur sozialen Markwirtschaft. Bayreuth, S. 17–22.Google Scholar
  32. Holzweißig, G. 1985: Militärwesen in der DDR. Berlin (West).Google Scholar
  33. iwd- Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft.Google Scholar
  34. Klages, H. 1991: Der Wertewandel in den westlichen Bundesländern. In: BISS Public, Heft 2, S. 99–118.Google Scholar
  35. Klages, H. 1991a: Es fehlt die Bereitschaft zum bedingungslosen “Ärmelaufkrempeln”. In: FAZ vom 16.02.1991, S. 7.Google Scholar
  36. Klinger, F. 1990: Soziale Probleme des wirtschaftlichen Umbruchs in der DDR. In: Die DDR auf dem Weg zur deutschen Einheit. Köln, S. 71–81.Google Scholar
  37. Krause, P./B. Headey/R. Habich 1992: Einkommensentwicklung der privaten Haushalte in Ostdeutschland. In: Deutschland Archiv 25, S. 298–303.Google Scholar
  38. Kuhrig, H. 1988: Die soziale Gruppe der berufstätigen Frauen. In: Weidig, R. (Ltg. d. Autorenkoll.) 1988: Sozialstruktur der DDR. Berlin (Ost), S. 296–327.Google Scholar
  39. Landua, D./W. Zapf 1991: Deutschland nach der Wiedervereinigung: Zwei Gesellschaften, eine Nation. In: Informationsdienst Soziale Indikatoren, Nr. 6, S. 10–13.Google Scholar
  40. Lapp, P. J. 1992: Vereinter Staat — noch keine vereinte Armee? In: Das Parlament, Nr. 9, S. 11.Google Scholar
  41. Leszczensky M./B. Filaretow 1990: Hochschulstudium in der DDR. HIS Hoch-schul-Informations-System. Hannover.Google Scholar
  42. Lötsch, I./M. Lötsch 1985: Soziale Strukturen und Triebkräfte. In: Jahrbuch für Soziologie und Sozialpolitik, S. 159–177.Google Scholar
  43. Lötsch, M. 1981: Zur Triebkraftfunktion sozialer Unterschiede. In: Informationen zur soziologischen Forschung in der Deutschen Demokratischen Republik 17, S. 14–19.Google Scholar
  44. Lötsch, M. 1984: Sozialstruktur und Triebkräfte. In: Informationen zur soziologischen Forschung in der Deutschen Demokratischen Republik 20, S. 3–16.Google Scholar
  45. Lötsch, M. 1991: Konturen einer Theorie der Sozialstruktur. In: Berliner Journal für Soziologie 1, S. 195–202.Google Scholar
  46. Lötsch, M./J. Freitag 1981: Sozialstruktur und soziale Mobilität. In: Jahrbuch für Soziologie und Sozialpolitik, S. 84–101.Google Scholar
  47. Lötsch, M./A. Meier 1988: Die Entwicklung von Bildung und Qualifikation. In: Weidig, R. (Ltg. d. Autorenkoll.) 1988: Sozialstruktur der DDR. Berlin (Ost), S. 186–201.Google Scholar
  48. Lüttinger, P. 1986: Der Mythos der schnellen Integration. In: Zeitschrift für Soziologie 15, S. 20–36.Google Scholar
  49. Luft, H. 1991: Die Treuhandanstalt. Deutsche Erfahrungen und Probleme bei der Transformation von Wirtschaftsordnungen. In: Deutschland Archiv 24, S. 1270–1276.Google Scholar
  50. Lundgreen, P. 1981: Sozialgeschichte der deutschen Schule im Überbück. Teil 2: 1918–1980. Göttingen.Google Scholar
  51. Meier, A. 1981: Bildung im Prozeß der sozialen Annäherung und Reproduktion der Klassen und Schichten. In: Jahrbuch für Soziologie und Sozialpolitik, S. 116–134.Google Scholar
  52. Meyer, G. 1986: Frauen in den Machthierarchien der DDR. In: Deutschland Archiv 19, S. 294–311.Google Scholar
  53. Meyer, G. 1991: Die DDR-Machtelite in der Ära Honecker. Tübingen.Google Scholar
  54. Meyer, T. 1992: Struktur und Wandel der Familie. In: R. Geißler: Die Sozialstruktur Deutschlands. Opladen, S. 164–283.Google Scholar
  55. Minister für Volksbildung (Hrsg.) 1988: Sozialistisches Bildungsrecht. Berlin (Ost).Google Scholar
  56. Momm, K. 1992: Viel Idealismus und wenig Gehalt: Führungskräfte in Ostdeutschland. In: FAZ vom 8.02.1992, S. 45.Google Scholar
  57. Pollak, D. 1990: Das Ende einer Organisationsgesellschaft. In: Zeitschrift für Soziologie 19, S. 292–307.Google Scholar
  58. Renner, K. 1953: Wandlungen der modernen Gesellschaft. Wien.Google Scholar
  59. Ronge, V. 1990: Die soziale Integration von DDR-Übersiedlern in der Bundesrepublik Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament B 1–2, S. 39–47.Google Scholar
  60. Schwarze, J./B. Parakenings 1991: Entwicklung der Haushaltseinkommen in Ostdeutschland 1989/90. In: DIW-Wochenbericht, Nr. 17, S. 215–220.Google Scholar
  61. Schwarze, J. 1991: Erwerbseinkommen in den Monaten Mai 1989 und Mai 1990. In: G. Wagner/B. von Rosenbladt/D. Blaschke (Hrsg.): An der Schwelle zur Marktwirtschaft. Ergebnisse aus der Basiserhebung des Sozio-ökonomischen Panels in der DDR im Juni 1990. Bayreuth, S. 51–55.Google Scholar
  62. Seickert, H. 1992: Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost und West — aber nicht für alle Rentner. In: Deutschland Archiv 25, S. 306–309.Google Scholar
  63. Stephan, H./E. Wiedemann 1990: Ergebnisse der Lohndatenerfassung vom September 1988. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 23, S. 550–562.Google Scholar
  64. Sterbling, A. 1991: Modernisierung und soziologisches Denken. Hamburg.Google Scholar
  65. Voigt, D. 1973: Montagearbeiter in der DDR. Darmstadt und Neuwied.Google Scholar
  66. Wagner, G./J. Schupp 1991: Die Sozial- und Arbeitsmarktstruktur in der DDR und in Ostdeutschland. In: Projektgruppe “Das Sozio-ökonomische Panel” (Hrsg.): Lebenslagen im Wandel. Basisdaten und -analysen zur Entwicklung in den Neuen Bundesländern. Frankfurt/New York.Google Scholar
  67. Weber, L. 1991: Wie man einen Staats-Rundfunk liquidiert. In: FAZ vom 31.12.1991, S. 4.Google Scholar
  68. Zapf, W. (Hrsg.) 1991: Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Frankfurt/New York.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations