Advertisement

Hauptergebnisse des Vergleichs

  • Winfried Steffani
Part of the Sozialwissenschaftliche Studien book series (SWS, volume 25)

Zusammenfassung

Alle zwölf EG-Staaten haben — wenn auch im einzelnen in recht unterschiedlicher Ausprägung — ein parlamentarisches Regierungssystem. Parlamentarische Systeme sind dadurch gekennzeichnet, daß die Mitglieder der Regierung samt deren “Chef zu ihrer Amtsführung und Amtsdauer vom politischen Vertrauen des direktdemokratisch gewählten (Teil des) Verfassungsorgans Parlament abhängig sind. Über die Art und Weise dieser Abhängigkeit befindet die Parlamentsmehrheit, indem sie die politische Leistung erbringt, daß eine Regierungsmehrheit zustande kommt. Eine solche Regierungsmehrheit ist nur in einem parlamentarischen System notwendig und möglich, wenn darunter jene von den Parteien hervorgebrachte Einheit verstanden wird, die sich aus den Mitgliedern der Regierimg und denjenigen Abgeordneten zusammensetzt, die als Mitglieder des Parlaments das Regierungspersonal im Amt halten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich GmbH, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Winfried Steffani

There are no affiliations available

Personalised recommendations