Advertisement

Die Mediatisierung des Ästhetischen

  • Ingrid Volkmer

Zusammenfassung

Läßt man die historisch aufgezeigte Pointierung ästhetischer Theorie einmal Revue passieren, dann zeigt sich, daß Ästhetik sich sowohl inhaltlich als auch strukturell verändert hat. Ihre begriffliche Kontur ist immer unschärfer geworden ist, die religions —, Staats— oder kunstphilosophischen Bezugspunkte der Ästhetik, ihre immanenten Ein— und Ausgrenzungen haben sich aufgelöst. Ästhetik umfaßt nicht nur einen kleinen begrenzten Bereich der Welt sondern bezieht sämtliche Bereiche des täglichen Lebens ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 17).
    Auf die Internationalität des Ästhetischen und dessen Folgen habe ich in einem anderen Zusammenhang bereits hingewiesen (Volkmer, 1988).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Ingrid Volkmer

There are no affiliations available

Personalised recommendations